Facebook
100 Jahre SV 1914 Rotenburg
Mannschaften » 1. Mannschaft » Spielberichte
0:3-Niederlage in der Schlussviertelstunde

Danach sah es in der Anfangsphase der Partie allerdings so gar nicht aus. Die ersten 20 Minuten des Spiels gehörten ausschließlich unserer Mannschaft. Die Rothenkirchener kamen lediglich mal bei Entlastungsangriffen über die Mittellinie und zu drei Eckstößen, welche jedoch allesamt keine Gefahr für unsere Hintermannschaft darstellten.

Weiterlesen
Erstes Heimspiel - erster Sieg

Mit dem SC Soisdorf hatten wir einen der Gewinner des ersten Spieltags auf dem Wittich zu Gast. Der SC kam mit der Empfehlung eines souveränen 3:0-Erfolgs gegen die Asbacher Reserve am ersten Spieltag angereist, wir hingegen hatten unter der Woche die 1:4-Pleite in Eiterfeld aufzuarbeiten.

Weiterlesen
Auf dem Zahnfleisch verloren

  Unser letztes Auswärtsspiel in dieser Serie haben wir letztlich verdient verloren. Wir waren leider nicht in der Lage, über das gesamte Spiel hinweg für wirkliche Torgefahr zu sorgen. Zudem sind wir durch viele Verletzungen stark gebeutelt. Dies Pech zog sich auch im Verlauf der Begegnung wie ein roter Faden konstant durch. So mussten wir bereits sehr früh im Spiel wechseln. Dies trug sicherlich auch einen Teil dazu bei, dass wir nie richtig ins Spiel fanden. Sei es drum...wir haben insgesamt eine sehr gute Serie hingelegt und können in unserem letzten Spiel am kommenden Samstag noch mal befreit mit dem übrig gebliebenen Personal auflaufen und unseren Fans und Zuschauern ein tolles Finale auf dem Wittich präsentieren.

Weiterlesen
Festung Lispenhausen besteht weiterhin!

Auch in diesem Heimspiel in Lispenhausen konnte man unsere I. Mannschaft nicht bezwingen. Es war über weite Strecken ein schönes Spiel für die Zuschauer. Es gab auf beiden Seiten schöne Spielzüge zu bestaunen und auch die Treffer beider Teams waren äußerst sehenswert! Insbesondere der erste Treffer von Maxi Weber entlockte dem ein oder anderen Zuschauer einen Zungenschnalzer! Mit einem satten Schuss aus der Umdrehung konnte Maxi das Leder aus 18 Metern in den Winkel knallen. Ebenfalls zu erwähnen sind die beiden Treffer von René Steinhauer, der sich mit einem starken Spiel und den zwei Toren selbst ein tolles Geburtstagsgeschenk bereitete. In der Schlussphase der Begegnung merkte man, dass die Gäste weiterhin um den Klassenerhalt kämpfen. Sie warfen alles nach vorne und setzten unser Team unter Druck. Aus Sicht der Gäste ist es daher umso bitterer, dass ihnen ein regulärer Treffer durch den Schiedsrichter nicht anerkannt wurde. Aber mit der Einstellung, die Steinbach in der zweiten Hälfte geboten hat, dürfte man den Klassenerhalt schaffen. Wir wünschen dabei viel Erfolg!

Weiterlesen
Zu spät gemerkt, dass noch was geht

So ähnlich kann man, anhand der Überschrift, den Spielverlauf beschreiben. In den ersten Minuten der ersten Hälfte entwickelte sich kein gutes Spiel von beiden Seiten. Es gab kaum Torszenen oder einen Abschluss. Der erste richtige Angriff führte auch zu unseren kurzen Führung. Nach einer schönen Kombination vollstreckte Sven Wrocz mit einem schönen Schuss. Die Führung bestand jedoch nur von kurzer Dauer und die Gastgeber brauchten nur wenige Minuten um den Spielstand auf den Kopf zu stellen. Nach einer schönen Kombination glichen sie aus und nur kurze Zeit später nutzten sie einen Elfmeter zu ihren Gunsten aus.

Weiterlesen
Schlechte Chancenauswertung...

...in der ersten Hälfte. Dies war mit ein Grund für die unnötige Niederlage gegen die FSG Bebra. Die ersten Minuten der Begegnung konnten sich die Gastgeber an unserem Strafraum festsetzen, jedoch ohne zwingenden Erfolg. Im Laufe der ersten Hälfte kamen wir immer besser ins Spiel und konnten verdient durch Steinhauer in Führung gehen. Im Anschluss hatten wir mehrere Großchancen, die wir nicht nutzen konnten. So war es die logische Konsequenz, dass wir gemäß dem Motto "Wenn man die Dinger vorne nicht rein macht....", mit dem Ausgleich bestraft wurden. Die zweite Hälfte war überwiegend vom Kampf im Mittelfeld geprägt. Das Spiel konnte insgesamt an die gute erste Hälfte nicht anknüpfen. So war es letztlich ein Standard der die Entscheidung brachte.

Weiterlesen
Festung Lispenhausen steht

Am vergangenen Sonntag gelang unserer I. Garde wieder ein Sieg. Mit einem sehr überzeugenden Auftritt konnte das Team vor allem durch tolle Spielzüge glänzen. Die einzige Schwächephase unseres Teams war von kurzer Dauer und wurde umgehend mit dem zwischenzeitlichen 1:1 Ausgleich nach einem Standard bestraft. Jedoch gelang unserer Mannschaft fast im Gegenzug die erneute Führung. Die Mannschaft hat insgesamt eine tolle Partie geboten, sodass man mit breiter Brust an die kommenden Aufgaben herangehen kann. Lediglich die Verletzung von Daniel Stabel trübte den Sieg ein wenig.

Weiterlesen
Gerechte Punkteteilung

In einem rasanten Spiel bei schönem Fussballwetter waren in den ersten Minuten die Gäste dominanter. Im Laufe der ersten Hälfte fanden wir jedoch immer besser ins Spiel. Die spektakulärsten Szenen waren auf unserer Seite der Pfostenschuss durch unseren gut aufgelegten Spielmacher Sven Wrzos und auf der anderen Seite die beiden Großchancen durch Bekim Mustafi. Einmal scheiterte er alleine vor Schlussmann Flo Euler und ein weiteres Mal am Aluminium. So ging es dann auch in die Halbzeitpause.

Weiterlesen
Keine Durchschlagskraft gehabt

In einem sehr zweikampfbetonten Spiel gelang es uns leider nicht eine nennenswerte Torchance herauszuarbeiten. Begünstigt durch zweifelhafte Schiedsrichterentscheidungen, sowohl gegen uns als auch gegen die Gastgeber, kam im gesamten Spiel kein richtiger Fluss zustande. Dies in Verbindung mit der bereits erwähnten mangelnden Durchschlagskraft nach vorne brachte uns letztlich die Niederlage ein. Die Gastgeber waren in den entscheidenden Szenen einen Tick effektiver.

Weiterlesen
Schwache Leistung mündet in Niederlage

Das Derby gegen den ESV Hönebach war über weite Strecken kein gutes Spiel. Wir konnten unsere Stärke, das Kurzpassspiel, leider nicht auf den Rasen bringen und wir agierten sehr häufig mit langen Bällen. Dies zeigte sich auch anhand den herausgespielten Torchancen. Die Gäste wirkten in den entscheidenden Szenen etwas bissiger und so gelang es ihnen in der 2. Halbzeit doch noch ein Tor, was letztlich den Unterschied zwischen beiden Teams ausmachte, zu erzielen. Nach einer Standardsituation tauchte der Stürmer des ESV Hönebach am kurzen Pfosten auf und vollstreckte eiskalt zum 0:1 aus unserer Sicht.

Weiterlesen
Kanngießer stellt Weichen

Mit der passenden Überschrift der HNA lässt sich das Spiel ziemlich gut umschreiben. Nach einer halben Stunde kam unsere Mannschaft erst richtig in Fahrt und man konnte letztlich verdient die Punkte mit nehmen. Durch zwei Tore unseres Stürmers Steffen "Knoxe" Kanngießer sowie eines sehenswerten Treffers von Daniel Stabel konnte man den Sieg in trockene Tücher packen. Unser Torhüter hatte insgesamt einen ruhigen Tag und er musste nur selten eingreifen. Auch die große Drangphase der Gastgeber konnten wir spielerisch und unbeschadet überstehen-Training macht sich eben bezahlt.

Weiterlesen
Hoch verdienter Sieg.....

...denn es gab sicherlich selten einen verdienterer Sieg als heute, musste man doch insgesamt 6 mal !!!! ins Netz treffen um mit den 2 letztendlich gezählten 2 Toren das Spiel zu gewinnen (insgesamt 4 x entschied der SR auf Abseits, sicherlich nicht immer korrekt)!

Weiterlesen
Eine verdiente Niederlage.....

...gegen einen Gegner der in dieser Konstellation (= Mannschaftsaufstellung) sicherlich in  dieser Klasse mit weitem Abstand den Meister machen würde; gespickt mit Landesliga- und A-Jugendspielern die kurz vor der Hessenliga stehen. Trotzdem konnte man in der ersten Halbzeit auf dem ungewohnten Kunstrasenplatz - die I. von Asbach spielte am Samstag auf dem auch am Sonntag bespielbaren Rasenplatz ???- mithalten und hatte mit Jan Holzhauer und Christoph Treibert die ersten Chancen. Mit der ersten Chance der Gastgeber gingen diese kurz vor dem Halbzeitpfiff in Führung, in der zweiten Spielhälfte waren die Gastgeber dann die bessere und auch in allen Dingen überlegene Mannschaft!

Weiterlesen
Tabellenführer überrascht....

...und das merkte man vor allen Dingen in der letzten halben Stunde an den heimischen Zuschauern...denn die wollten nicht glauben das der Tabellenvorletzte noch 20 Minuten vor Abpfiff in Mansbach 1:0 führte, eine glückliche Führung durch einen 40 m-Schuß von Patrik Schneider in der 24. Spielminute, beim Abpfiff nach Ausgleich der Gastgeber in der 73. aber ein verdienter Punktgewinn!

Weiterlesen
Sechs-Punkte-Spiel verloren

Am Samstag verlor man das wichtige Spiel im Abstiegskampf mit 5:1 in Lengers gegen die FSG Werratal. Das Spiel wurde bereits in der ersten Halbzeit (Halbzeitstand 4:1) verloren. Nach vorne hin war man stets gefährlich. Gute Torchancen von Steffen Kanngießer und Marius Wunike wurden vom Keeper der Gäste entschärft. Kurz nach dem 1:0-Rückstand konnte Eric Peter nach Vorlage von Jan Hanstein ausgleichen, allerdings war der Jubel nur von kurzer Dauer, da der Gastgeber im Anschluss 3 Tore mit Pässen in die Schnittstelle der Abwehr erzielen konnte.

Weiterlesen
Ganz schwache erste Halbzeit

Am gestrigen Sonntag hatte man gegen den Gast aus Ufhausen wenig Chancen auf dem heimischen Wittich. Das Spiel wurde in der ersten Halbzeit verloren. Immer wieder kamen die Gäste zu guten Torchancen nach individuellen Fehlern der Abwehrreihe. In der ersten Halbzeit konnten in der Offenisve keinerlei Akzente gesetzt werden. Mit einem 0:3-Halbzeitstand war das Spiel schon fast gelaufen.

Weiterlesen
Klatsche trotz guter erster Hälfte

Beim Tabbellenzweiten konnte die Mannschaft von Interimstrainer Marco Nieborowsky in der ersten Hälfte gut mithalten. Gute Torchancen von Florian Goetzke und Pascal Vaupel blieben leider ungenutzt. Quasi mit dem Halbzeitpfiff fiel die leicht unverdiente Führung des Gastgebers mit der ersten Torchance. Durch nachlässiges Abwehrverhalten konnte der Gegner im Strafraum frei zum Schuss kommen. Der Ball wurde vom Stürmer in stark abseitsverdächtiger Position abgefälscht und wurde somit unhaltbar für Stefan Künzl.

Weiterlesen
Derby nicht angenommen...


.....und nach einer passablen 1. Spielhälfte, dem nicht gegebenen Ausgleichstreffer wegen angeblichen Abseits (61.), der gelb/roten Karten wegen meckern gegen Jan Holzhauer, das Fussballspielen eingestellt, den Gegner zu den Toren eingeladen und die Punkte letztendlich verschenkt!

Weiterlesen
Ohne viel Worte...

....zu diesem Spiel! 2:0-Führung in der 65., 2 Feldverweise für die Gäste in der 65. + 70. Spielminute, noch 20 Minuten locker nach Hause spielen......sollte nicht sein. Die Wildecker wollten heute von Anfang mehr, teilweise mit unfairen Mitteln und hatten auch noch Glück das sie zu 2 sehr zweifelhaften Handelfmetern kamen, so drehten sie das Spiel den letzten 10 Spielminuten, ein Spiel das an sich bereits verloren war.

Weiterlesen
Nie aufgegeben!!!

Mit hohem Kampfgeist und einer gehörigen Portion Siegeswillen ist es uns gelungen einen Punkt aus Bebra mitzunehmen. In der ersten Hälfte lief, bis auf den schönen Anschlußtreffer durch Götzke, nicht viel zusammen. Verdient ging man, bedingt durch individuelle Fehler, mit einem Rückstand in die Pause. Nach dem Seitenwechsel konnten die Gastgeber lediglich mit der 4:2 Führung noch auf sich aufmerksam machen. Wir spielten, rannten und kämpften, was letztlich mit dem verdienten Punkt belohnt wurde.

Weiterlesen
Leider keine Überraschung

konnte unsere Mannschaft am vergangenen Sonntag gegen den souveränen Tabellenführer erzielen. Wir konnten kämpferisch leider nicht die Durchschlagskraft erzwingen, die wir gebraucht hätten, um für Gefahr vor dem Tor der Gäste zu sorgen. Den Unterschied in diesem Spiel machte einmal mehr der Ex-Profi Gerhard Kukucska auf Seiten der Gäste aus, der zwei wunderschöne Treffer selber erzielte und ein weiteres Tor einleitete.

Weiterlesen
Klarer Punkteerfolg!

Mit 4 Toren und einer stabilen Viererkette konnte man alle Punkte mit aus Kirchheim nehmen. Dabei hätte der Sieg noch höher ausfallen können. Trainer Rygula kann mit dem gesamten Auftritt seiner Truppe zufrieden sein und brauch sich auch nicht über den kurzzeitigen Rückstand seiner Mannen aufregen. Das Team hat gezeigt, was in ihnen steckt, jedoch ist dies noch lange kein Grund für uns auf Wolke 7 zu schweben. Wir arbeiten weiter konzentriert als Mannschaft, um auf lange Sicht uns in der Spitzengruppe zu etablieren.

Weiterlesen
Zu dumm um zu siegen....

....und so muss man letztendlich zähneknirschend resümieren...wer nach einer 3:1-Führung in der 70. Minute danach die Konterchancen so dilettantisch vergibt und dabei vergißt dem am Boden liegenden Gegner den " Todesstoß " zu versetzen hat dann auch den Sieg nicht verdient.

Weiterlesen
Vorgabe erfüllt....

.... und das war ein Sieg gegen die SG Haunetal um - und dies ist sicherlich legitim - Weiterode zu helfen, die selbst nicht zu ihrer Rettung beigetragen haben aber aufgrund des Torverhältnisses gerettet sein sollten und natürlich uns selbst mindestens den 4. Tabellenplatz zu sichern..... und dies werte ich in dieser Saison als Erfolg!

Weiterlesen
Ballbesitz führt nicht zwingend zu Punkten

So kann man das Spiel bei der sehr heimstarken Mannschaft von Ufhausen am besten beschreiben. Über weite Strecken hatte man den Ball in den eigenen Reihen, konnte aber daraus keinen Nutzen ziehen. Durch einen unnötigen Ballverlust im Mittelfeld resultierte dann der relativ frühe Rückstand, der allerdings nach einem sehenswerten Spielzug von Niklas "Ignaz" Richter wunderschön verwandelt wurde. Doch im weiteren Verlauf der ersten Hälfte kamen die Gastgeber immer besser in die Begegnung und konnten ebenfalls nach einer guten Kombination erneut in Front gehen.

Weiterlesen
Gut verkauft!

Gegen die sich im Trainingslager auf dem Rodenberg befindliche Verbandsligamannschaft aus Willingen zeigte man ein couragiertes Spiel und konnte Mitte der zweiten Hälfte die Führung der Gäste sogar ausgleichen.

Weiterlesen
Vorgeführt

In einem einseitigen Spiel dominierten die Hausherren von Beginn an das Geschehen. Es war der höchste Sieg der Müser, den sie je in der Gruppenliga bzw. Bezirksoberliga einfahren konnten. Die Rotenburger hatten nicht eine zählbare Torchance.

Weiterlesen
Herbe Heimniederlage

Die Eichenzeller waren in der ersten Halbzeit klar überlegen. Die Rotenburger machten nach dem frühen Gegentor weit auf und fingen so Konter. In der zweiten Hälfte schaltete die Britannia einen Gang zurück, machte aber dennoch kurz vor Schluss das 4:0.

Weiterlesen
13 Punkte Vorsprung!

In einem guten Kreisoberligaspiel in dem die Gäste noch den Relegationsplatz erreichen konnten - diese Chance haben sie aufgrund der Niederlagen von Asbach und Kirchheim immer noch - zeigte unsere Mannschaft, dass sie die Saison auf dem Wittich kein Spiel verlieren wollte und kämpfte entsprechend bis zur letzten Minute.

Weiterlesen
Ein großer Schritt.....

Ein hoch verdienter Erfolg im ersten von 3 schweren Auswärtsspielen und, will man es in der Tennissprache ausdrücken - Spiel, Satz und Sieg – das Spiel heimgefahren. Satz und Sieg könnten am kommenden Wochenende bei den Spielen in Asbach und Ausbach klar gemacht werden, packen wirs an!

Weiterlesen
Späte Tore!

Ein letztendlich versöhnlicher Jahresabschluss 2009 durch einen auch in dieser Höhe verdienten Sieg gegen den 1. FV Bebra der sich jedoch teuer verkaufte und uns bis zur 72. Spielminute ohne Torerfolg anrennen lies!

Weiterlesen
Erfolgreicher Hinrundenabschluss

Auch im letzten Heimspiel dieser Hinrunde konnte unsere I.Mannschaft mit einem souveränen 3:0 Sieg über die SG Rotensee/Wippershain/Schenklengsfeld wieder einen Dreier einfahren und somit haben wir in der gesamten Hinrunde lediglich 2 Punkte gegen den Gruppenliga-Absteiger Ausbach gelassen- Die Macht vom Wittich =)

Weiterlesen
Mehr davon!

Ein überzeugender Sieg gegen den Tabellensiebten aus Ufhausen, der auch in dieser Höhe hochverdient war und sicherlich leicht höher ausfallen konnte. Auf gut bespielbaren Platz, abgezogen und gemäht, konnte unsere Mannschaft sichtlich spielfreudig ihre größere Spieltechnik und Lauffreude mal wieder abrufen. Dabei - so hatte man den Eindruck - wollte der Gegner eine Abseitsfalle ausprobieren, was gründlich in die Hose ging. So konnten unsere Mannen die löchrige Abwehr ein ums andere Male überlaufen; allein der krönende Abschluss wollte einige Male nicht gelingen. Es war aber auch teilweise sehr schwer für unsere Spieler immer im richtigen Moment zu starten und auch der sonst gut leitende Schiri Heise aus Grebendorf hatte mit seinen Abseitsentscheidungen nicht immer richtig gelegen.

Weiterlesen
Ein verdienter Sieg nach keinem überragendem Spiel

Aber wenn man weiß, wie sich die Mannschaft noch 1 Stunde vor dem Spiel durch zahlreiche Absagen und Ausfälle neu aufgestellt hat, muss man vor der Leistung der dann aufgelaufenen Spieler Achtung und Respekt haben, genau wie vor den Spielern unserer II. Mannschaft, die ja ebenfalls mit diesen Ausfällen zu kämpfen hat und damit leben muss und das machen beide Mannschaften z.Zt. auf jeden Fall erfolgreich; und das ist in der momentanen Lage das wichtigste. So erwarten wir alle sicherlich sehnlichst die lange Winterpause um die vielen kleinen und großen Blessuren zu heilen und dann am 22.3.2009 mit frischer Kraft und neuem Elan bei der SG Wildeck anzutreten.

Weiterlesen
Bittere 4:3 Auswärtsniederlage

Eine bittere, unnötige und unerwartete 4:3 Niederlage gab es am Samstag gegen die SG Ditlofrod/Körnberg. Die Gründe hierfür sind sicherlich vielfältig. Natürlich ist es mehr als problematisch, wenn man jede Woche die Mannschaft komplett umstellen muss, als alleinige Ausrede darf dies allerdings nicht gelten. Man darf einfach beim Vorletzten der Tabelle keine 4 Gegentore kassieren, oder andersherum, 3 geschossene Tore sollten eigentlich reichen (ein Vorwurf an die gesamte Mannschaft). Mit ausschlaggebend war sicherlich auch die Tatsache, dass wir über 50 Minuten in Unterzahl spielen mussten.

Weiterlesen
Unglücklich verloren beim Mitkonkurrenten

Mit dem 1:2 bei der TSG Oberaula hat unsere Erste die erste Saisonniederlage einstecken müssen, doch in Anbetracht der Tatsache, dass wir an diesem Spieltag derart viele Ausfälle zu beklagen hatten, hätte am Freitag wahrscheinlich noch keiner gedacht, dass ein Punkt beim Relegationsteilnehmer der letzten Saison möglich gewesen wäre.

Weiterlesen
0:0 im Derby gegen den ESV Weiterode

Ein Spiel, welches unter ungünstigen Vorzeichen stattfand. Bereits im Vorfeld mussten beide Mannschaften auf eine Vielzahl von Spielern verzichten. Leider setzte sich dieser Trend bei uns fort und wir mussten bereits sehr früh dreimal verletzungsbedingt auswechseln. An dieser Stelle vor allen Dingen gute Besserung für unseren Murat der heute operiert wird!

Weiterlesen
1:1 Unentschieden in Kirchheim

In einem von beiden Seiten schwach geführten Spiel trennte sich unsere Mannschaft am gestrigen Sonntag 1:1 Unentschieden vom TSV Kirchheim. Beide Mannschaften spielten sehr verfahren, flüssige Kombinationen waren Mangelware. Der relativ kleine Platz und der böige Wind mögen dazu beigetragen haben, dass kein gutes Spiel zustande kam. Beide Mannschaften suchten ihr heil in langen Bällen. Gegen die sehr tief stehenden Kirchheimer war dies nicht die richtige Taktik. Eigentlich ohne wirklich nennenswerte Aktionen ging es mit 0:0 in die Pause. Nach der Pause sorgten die Kirchheimer für die ersten Paukenschläge. Nach wiederholtem Foulspiel wurde zunächst ein Spieler des TSV mit Gelb/Rot vom Platz gestellt (51. Minute). In Unterzahl gelang den Kirchheimer in der 60. Minute per Konter sogar der 1:0 Führungstreffer. Unsere Truppe tat sich danach weiterhin sehr schwer. In der 89. Minute konnten wir die erste Saisonniederlage dann doch noch abwenden, Timm Köberich traf per Fernschuss zum vielumjubelten 1:1 Ausgleichstreffer.

Weiterlesen
4:0 Auswärtssieg gegen BW Großentaft

Am Freitag konnte unsere Mannschaft den erhofften und erwarteten Auswärtssieg beim BW Großentaft einfahren. Das Tabellenschlusslicht wurde mit 4:0 bezwungen. Wir brauchten etwa 25 Minuten um in diese Partie zu kommen und spielten bis dahin nicht gut. Hiernach wurde unser Spiel zusehends besser. Das 1:0 fiel durch Steffen Schmidt, der den Ball vom Strafraumeck ins lange obere Eck zirkelte. Nach einem schönen langen Ball von Christian Schilling gelang Daniel Frank mit einem klugen Heber das 2:0. Für den 3:0 Pausenstand sorgte Emil Eyyi mit einem fulminanten Fernschuss. In der zweiten Halb waren wir klar die spielbestimmende Mannschaft und ließen eigentlich während des gesamten Spieles keine nennenswerten Torchancen für den Gastgeber zu. Den Endstand besorgte wiederum Daniel Frank, der einen schönen Spielzug über Stefan Löffler und Steffen Schmidt abschloss. Ein Pflichtsieg mit sehr schönen Toren und einem unglaublich schwachen Schiedrichter.

Weiterlesen
2:1 Heimsieg über den Rasdorfer SC

Ein verdienter Sieg in einem überlegen geführten Spiel, welches wir allerdings unnötig spannend gestaltet haben. So könnte das Fazit des Spieles am gestrigen Sonntag gegen den Rasdorfer SC lauten. Unsere Truppe begann furios und wurde bereits in der 5. Minute mit dem 1:0 belohnt. Nach einem Eckball von Steffen Schmidt brachte Nino Schulte den Ball volley vor das Tor der Gäste und Jan Holzhauer lenkte den Ball ins Netz. Leider mussten wir gleich in Anschluss daran 2-mal verletzungsbedingt auswechseln (Nino Schulte und Jan Holzhauer). Dies war am gestrigen Tag umso ärgerlicher, weil unsere komplette Auswechselbank bereits vorher in der Zweiten spielen musste. Alle drei Spieler (Michael Möller, Emil Eyyi und Stefan Löffler) machten ihre Sache aber trotzdem gut. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte verpassten wir es leider „den Sack zuzumachen“.

Weiterlesen
Toller 2:0 Erfolg im Spitzenspiel gegen den SV Unterhaun

Am Samstag konnte unser Mannschaft das Spitzenspiel gegen den SV Unterhaun mit 2:0 für sich entscheiden. Ein verdienter Sieg; vor allem im ersten Abschnitt war der SVR die bessere Mannschaft. Der einzige Vorwurf den man sich machen kann, ist vielleicht die mangelnde Chancenauswertung. Von Beginn an waren wir engagiert, agierten dominant und hatten gute Torchancen. In der 7. Minute fiel dann auch bereits das 1:0, einen Schuss von Jan Holzhauer konnte der Gästetorwart nicht festhalten, Daniel Frank war zur Stelle und schob den Ball ins Netz. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte erspielte sich unsere Truppe eine reihe guter Chancen, diese konnten zunächst jedoch nicht in Zählbares ungewandelt werden. Kurz vor ende der ersten Halbzeit (42. Minute) war es dann verdientermaßen doch soweit. Nach Flanke von Jan Holzhauer köpfte Steffen Schmidt den Ball zunächst als Bogenlampe auf die Querlatte, den Abpraller verwertete er dann selbst, wiederum per Kopf.

Weiterlesen
3:1 Auswärtssieg gegen TSV Uffhausen

Der Zweite gegen den Vierten, diese Konstellation ließ auf ein gutes Spiel hoffen. Die Erwartungen sollten erfüllt werden, es entwickeltes sich ein schnelles, temporeiches Spiel. Unsere Mannschaft war von Beginn an sehr engagiert, jeder Einzelne war einsatzfreudig und legte eine sehr gute Laufbereitschaft an den Tag. Die Vorgaben wurden gut umgesetzt und die gewählte Taktik ging auf. Alle 3 Tore fielen indem wir durch schnelles spielen die gegnerische Abwehr überliefen. Das 1:0 gelang in der 10. Minute Steffen Schmidt auf Vorlage von Jan Holzhauer. Ein Doppelschlag durch Jan Holzhauer in der 29. und 33. Minute führte zum 3:0. Zunächst spitzelte er eine Hereingaben von Gero Dusil mit dem Außenrist über die Linie, anschließen verwerte er einen Abschlag von Marco Nieborowsky per Alleingang. Praktisch mit dem Halbzeitpfiff gelang den Uffhäusern durch einen klasse Fernschuss das 1:3.

Weiterlesen
2:1 Auswärtssieg gegen die SG Rotensee/Wipp./Schenkl.

Im zweiten Spiel an diesem Wochenende konnte der zweite Sieg eingefahren werden. Gegen die SG Rotensee/Wippershain/Schenklengsfeld gewann unsere Truppe am Sonntag in Schenklengsfeld mit 2:1.Eigentlich ein Abbild des Spieles vom Freitag gegen den FV Bebra. Wir besaßen von Beginn an die Herrschaft über dieses Spiel und hatten eine Vielzahl guter Tormöglichkeiten. Allein 3 Pfosten- bzw. Lattentreffer seien als Beleg hierfür genannt. Im Gegensatz zum Freitag fielen aber zunächst gar keine Tore. Das Unheil schien seinen Lauf zu nehmen und sich eine alte Fußballweisheit zu bewahrheiten als die SG nach einer Ecke einen kuriosen Treffer zum 1:0 erzielte. Die Mannschaft trauerte nun allerdings nicht den vergebenen Chancen nach, ließ nicht den Köpf hängen und haderte auch nicht mit dem Schicksal, man spielte weiter Fußball und wurde belohnt. In der 67. gelang unserem A-Jugendlichen Felix Wacker auf Flanke von Jan Holzhauer das 1:1 per Kopf. Nur 2 Minuten später erzielte Steffen Schmidt nach einer Ecke den 2:1 Siegtreffer. Solche Siege nach solchen Spielverläufen sind die entscheidenden Siege. Sie zeigen den Charakter einer Mannschaft und stärken das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten. Hoffen wir für die Zukunft, dass dies für uns zutrifft…

Weiterlesen
3:1 Heimsieg im Prestigederby gegen den FV Bebra

Am Freitag konnte der SVR einen 3:1 Heimsieg im Prestigederby gegen den FV Bebra verbuchen. Ein Sieg, der als verdient zu bezeichnen ist. Über die gesamte Spieldauer hinweg waren wir Feldüberlegen und hatten eine Vielzahl von klaren Tormöglichkeiten. Das Spiel hätte bereits zur Pause entschieden sein müssen, aber eigene Unzulänglichkeiten in der Chancenverwertung und der sehr gute Bebraner Keeper hielten den FV im Spiel. So gelang einzig Gero Dusil nach schöner Vorarbeit von Jan Holzhauer ein Treffer zur 1:0 Pausenführung (10. Minute). In der zweiten Halbzeit zeigte sich im Prinzip das gleiche Bild. Feldüberlegenheit und Torchancen, aber nur Gero Dusil traf in der 60. Minute zum 2:0. Wir versäumten es den Sack zuzumachen und so musste man bei den ersten Torschüssen der Bebraner in der zweiten Halbzeit in der 80. und 83. Minute um die Führung bangen. Spätestens nach dem Anschlusstreffer in der 87. Minute machten wir es unnötig spannend. In der Nachspielzeit machte Steffen Schmidt mit einem direkt verwandelten Freistoß in den Winkel den Sieg perfekt.

Weiterlesen
3:1 Heimsieg gegen die SG Wildeck

Auch das zweite Spiel binnen 3 Tagen konnte unsere Mannschaft gewinnen. Am gestrigen Sonntag konnte die SG Wildeck auf dem heimischen Wittich mit 3:1 bezwungen werden. Ein verdienter Sieg. In der ersten Halbzeit unsere Truppe eine gute Leistung und wurde mit der zwischenzeitlichen 2:0 Führung belohnt. Das 1:0 erzielte Steffen Schmidt in der 30. Minute durch einen direkt verwandelten Freistoß. Das 2:0 war eine spielerische Klasseleistung, der Ball wurde aus der eigenen Hälfte über mehrere Stationen auf die rechte Seite zu Daniel Frank gespielt, dieser setze sich am Flügel unwiderstehlich durch und passte überlegt auf den mitgelaufenen Jan Holzhauer, dieser schob überlegt zum 2:0 ein (34.). Kurz vor dem Halbzeitpfiff wären wir fast noch um den Lohn unserer Bemühungen gebraucht worden. Zunächst fiel in der 42. Minute durch einen kuriosen Freistoß das 2:1. Der Ball segelte an Freund und Feind vorbei und landete plötzlich per Aufsetzer im Netz. André Krämer hätte fast mit dem Pausenpfiff den Spielverlauf auf den Kopf stellen können. Zu unserem Glück schoss er den Ball aus dem Gewühl heraus neben unseren Kasten.

Weiterlesen
7:2 Auswärtssieg

Trotz 2 guten Torchancen waren die ersten Spielminuten etwas zerfahren. Das Spiel nach vorne lief gut, aber wir zeigten im Spielaufbau und im Defensivverhalten einige schwächen. Nach einer chaotischen Szene in unserem 16!er gingen die Gastgeber mit 1:0 in Führung. Gut war, dass die Mannschaft sich von dem Rückstand nicht beeindrucken ließ und weiterhin das Offensivspiel suchte. Die Belohnung folgte entsprechend. Die Tore zur 4:1 Pausenführung schossen Gero Dusil, Jan Holzhauer. Gero Dusil und Daniel Frank.

Weiterlesen
Wichtiger Heimsieg im Kreisderby gegen den ESV Ronshausen

In einem eminent wichtigen Spiel konnte unsere Mannschaft den erhofften Heimsieg erfahren. Im Kreisderby wurde der ESV Ronshausen auf dem heimischen Wittich mit 4:1 geschlagen. Ein, wie ich finde, verdienter Heimsieg. Unsere Truppe kam sehr gut in das Spiel und ging bereits in der 4. mit 1:0 in Führung. Nach schöner Vorlage von Jan Holzhauer war Christoph Brand zur Stelle und netzte ein. Das erste Pflichtspieltor für unseren „Bender“, der übrigens eine prima Leistung ablieferte. Leider hatte die Führung nicht lange bestand. Nach einer Unaufmerksamkeit in unserer Deckung und dem anschließenden Kopfballduell entschied der Schiedsrichter auf Foulelfmeter. Dominik Reimann verwandelt sicher zum 1:1 (15. Minute). In der 38. Minute gab es dann die nächste Torpremiere. Die wiederum sehr gut aufgelegte A-Jugendliche Timm Köberich traf per Kopf nach einem Eckball.

Weiterlesen
Leider nur ein Punkt in Wölf

Wenn du schon kein Glück hast, dann kommt auch noch Pech dazu. So könnte, frei nach Uwe Wegmann, das Fazit des Spieles gegen den SV Wölf lauten. Von Beginn an zeigte sich unsere Truppe stark verbessert gegenüber dem ersten Spiel. Lohn für die Bemühungen war das 1:0 durch Jan Holzhauer, der sich kurzfristig doch wieder gesund gemeldet hatte in der 22. Minute. Nach einem langen Ball von Libero Nino Schulte erzielte Jan Holzhauer nach toller Ballannahme und Einzelleistung das 2:0 (33. Minute). Mit diesem Vorsprung ging es dann in die Kabine.

Weiterlesen
Holpriger Start in die neue Saison

In einem mäßigen Spiel kam unsere Mannschaft nicht über ein 1:1 Unentschieden gegen die SG Mecklar/Meckbach/Reilos hinaus. Insgesamt also ein recht holpriger Start in die neue Saison. Zu beginn waren die Gäste wacher und unsere Mannschaft machte zu viele „leichte“ Fehler. Nach ca. 15 Minuten kam der SV allerdings etwas besser ins Spiel und war fortan Feldüberlegen. Nach einem Foul an Tim Köberich in der 41. Minute verwandelte der neue Spielführer Steffen Schmidt den anschließenden Elfmeter sehr sicher zur 1:0 Führung.

Weiterlesen
Niederlage im letzten Spiel

Im letzten Spiel der Saison, gab es eine 1:2 Niederlage gegen die SG Ditltlofrod/Körnbach. Von Beginn an war der SVR die spielbestimmende Mannschaft und hatte einige gite Einschussmöglichen. Gleich mehrfach konnte der ball nicht aus dem Gewühl heraus über die Linie bugsiert werden. Steffen Schmidt hatte Pech als er nach einer schönen Einzelleistung mit einem Fernschuss nur den Pfosten traf. Nach einem Stellungsfehler in unserer Deckung konnte die mit einer Bogenlampe mit 1:0 in Führung gehen. Unmittelbar danach wurden wir nach einem Freistoß für uns ausgekonntert(!) und es stand plötzlich 2:0 für die Gäste. Nach dem Wechsel war die Mannschaft zwar bemüht das Spiel noch mal zu drehen. Es hatte jedoch den Anschein, dass wir wohl an diesem Tag kein Tor erzielen würden. In der 80. Minute gelang Nino Schulte dann doch noch aus kurzer Distanz der letzte Saisontreffer zum 1:2. Mehr war jedoch nicht mehr drin.

Weiterlesen
2:2 in Ronshausen

In einem für die Saisonphase und den Tabellenstand beider Mannschaften typischen Spiel trennte sich unsere Truppe am Sonntag 2:2 vom ESV Ronshausen. Beide Teams fanden quasi nur in der Vorwärtsbewegung statt, auf Grund dessen gab es Torchancen auf beiden Seiten in Hülle uns Fülle. Diese Kritik richtet sich natürlich nicht nur an die eher defensiv eingesetzten Spieler, die Rückwärtsbewegung fiel der gesamten Truppe schwer. Der ESV hatte allerdings das gleiche Problem und so beschränkte ich mich hier auf die Torfolgen. Das 0:1 konnte Martin Köthe im Nachsetzen erzielen. Zuvor scheiterte Levent Tabkin mit einem fulminanten Fernschuss an der Unterkante der Querlatte. Kurz danach hatte wiederum Martin Köthe die Möglichkeit auf 2:0 zu erhöhen, er scheiterte jedoch am Ronshäuser Keeper. In einer Tiefschlafphase wendete der ESV allerdings das Blatt und ging per Doppelschlag mit 2:1 in Führung. Hiernach hätte diesmal der ESV für eine Vorentscheidung sorgen können. André Köthe (danke Kleiner) konnte jedoch einen unberechtigten Foulelfmeter nicht im Gehäuse unterbringen. In der zweiten Halbzeit fiel dann nur noch der 2:2 Ausgleich durch Steffen Schmidt.

Weiterlesen
3:0 Heimsieg am Feiertag

Einen nie gefährdeten 3:0 Heimsieg gegen die SG Mecklar/Meckbach/Reilos konnte unsere Mannschaft am Fronleichnam einfahren. Von der ersten Minute ging der SVR engagierte zu werke. In der ersten halben Stunde war der Gast noch bemüht das Spiel offen zu halten, aber bereits gegen Ende von Halbzeit 1 ebbte auch dies ab. Dem Spiel merkte man an, dass es für beide Mannschaft eigentlich um nichts mehr ging. Der Gast hatte im Prinzip über die gesamte Spieldauer hinweg keine nennenswerte Torchance. Am Ende der Saison reichte uns eine durchschnittliche Leistung um den 3’er auf dem Wittich einzufahren. Nach Flanke von Steffen Schmidt konnte Michael Dick in der 25. Minute das 1:0 per Kopfball erzielen. 7 Minuten später erhöhte Jan Holzhauer nach klasse Pass von Steffen Schmidt auf 2:0. Der Endstand fiel in umgekehrter Reihenfolge, auf Vorlage von Jan Holzhauer war Steffen Schmidt in der 60. Minute aus kurzer Distanz zur Stelle.

Weiterlesen
5:1 Heimsieg gegen die SG Haselgrund

Gegen die abstiegsgefährdete SG Haselgrund trat der SVR gleich zu Beginn dominant auf und hatte gute Einschussmöglichkeiten. Der Gästekeeper Stefan Wolf hielt mit 2 Glanzparaden die SG zunächst im Spiel. Nach einer schönen Einzelleistung gelang Jan Holzhauer jedoch der 1:0 Führungstreffer. Im Anschluss hieran wurde unsere Mannschaft etwas nachlässiger. Zunächst hatten wir bei einem Schuss an den Außenpfosten noch Glück, das änderte sich allerdings kurz vor der Pause als Michael Dick einen Freistoß der Haselgründer unglücklich ins eigene Netz lenkte.

Weiterlesen
2:1 Heimsieg am Pfingstmontag

Im zweiten Spiel binnen 3 Tagen konnten wir am gestrigen Pfingstmontag 3 Punkte auf der Habenseite verbuchen. Gegen die TSG Mackenzell gewann unsere Mannschaft 2:1. Ein recht kurzweiliges Spiel mit vielen Torchancen, obwohl es im Prinzip für beide Mannschaften um nicht mehr viel geht. Gegenüber dem Samstagspiel musste die Truppe wieder auf mehreren Positionen umgestellt werden. In der ersten Hälfte nutzten wir konsequenter unsere Tormöglichkeiten und gingen mit einer 2:0 Führung in die Pause. Einen an Martin Köthe verursachten Foulelfmeter verwandelte Steffen Schmidt sicher zum 1:0. Einen krassen Fehler des generischen Liberos konnte Jan Holzhauer nutzen und auf 2:0 erhöhen.

Weiterlesen
2:2 in Ufhausen

Am gestrigen Samstag spielte unserer Mannschaft 2:2 in Ufhausen gegen den dort ansässigen TSV. Unter den momentan gegebenen Voraussetzungen zeigte die Truppe eine durchaus ansprechende Leistung. Alle zur Verfügung stehenden Spieler gingen engagiert zu werke und waren bemüht 3 Punkte einzufahren. Jan Holzhauer sorgte für die 1:0 Pausenführung. Nach Vorarbeit von Peter Steube traf er nach einer tollen Direktabnahme. Hiernach versäumten wir es durch das 2:0 für die Vorentscheidung zu sorgen. Binnen 4 Minuten gingen die Gastgeber nach Unachtsamkeiten in unserer Deckung allerdings 2:1 in Führung. Der SVR bäumte sich aber nochmals auf, Jan Holzhauer war es vorbehalten den 2:2 Endstand zu erzielen. Ein Spiel, welches wir eigentlich hätten gewinnen können. In der letzten Minute hatten wir jedoch Glück als ein Spieler des TSV aus 4 Metern am leeren Kasten vorbei zielte. So gesehen geht das Ergebnis in Ordnung.

Weiterlesen
Nur 0:0 im Derby

In einem schwachen Spiel trennte sich unsere Truppe gestern 0:0 vom FV Bebra. Ein Ergebnis, welches für uns am Ende sogar als etwas schmeichelhaft zu bezeichnen ist. Nach den zuletzt guten Leistungen konnten wir leider wieder einmal den Aufwärtstrend nicht fortsetzen. Von Beginn war die Mannschaft aus Bebra lauffreudiger, Zweikampfstärker und aggressiver. So gerieten wir eigentlich von der ersten Minute an unter Druck. Unserseits war kein geordneter Spielaufbau zu verzeichnen und vor dem gegnerischen Tor herrschte Flaute. In der zweiten Halbzeit besserte sich unser Spiel ein wenig und wir hatten auch ein paar Tormöglichkeiten, wobei die Gäste nach wie vor das Spiel bestimmten und ihrerseits auch weitere Torchancen zu verzeichnen hatten.

Weiterlesen
6:1 Auswärtssieg gegen ESV Hönebach

Der personelle Aderlass nimmt einfach kein Ende (keine Ahnung wer oder was wir dem Fussballgott angetan haben), trotzdem hat unsere Mannschaft einen überzeugenden und verdienten 6:1 Auswärtssieg gegen den ESV Hönebach eingefahren. Obwohl mehrere Spieler bereits am Vortag 90 Minuten in der II. Mannschaft spielen mussten, lieferten alle eingesetzten Spieler eine prima Leistung ab. Die glorreiche Idee der Gastgeber uns bei prima Fussballwetter auf dem TrainingsACKER spielen zu lassen brachte den Hönebachern auch nicht den gewünschten Erfolg. Aus meiner Sicht eine mehr als unglückliche Entscheidung der Verantwortlichen des Vereins, ein Beispiel das keine Schule machen sollte. Zum Glück ging die Gleichung nicht auch. Aber zum Wesentlichen…

Weiterlesen
1:0 Heimsieg gegen ESV Weiterode

Am gestrigen Sonntag konnten wir gegen den ESV Weiterode einen 1:0 Heimsieg verbuchen. Das Spiel konnte nicht besser beginnen, nach guter Anfangsphase fiel bereits in der 7. Minute das 1:0. Zunächst hatte Jan Holzhauer Pech als er nur den Pfosten traf, der Gegner konnte allerdings den Ball nicht aus der Gefahrenzone befördern und so konnte sein Sturmpartner Levent Tabkin den Ball sicher ins lange schieben. In weiteren Verlauf der ersten Halbzeit haben wir es leider wieder einmal versäumt „den Sack zu zumachen“. Die Defensivabteilung um den sehr guten Libero Daniel Frank stand aber sicher und lies keine nennenswerten Chancen für die Gäste zu.

Weiterlesen
2:2 Unentschieden gegen SV Wölf

Am gestrigen Sonntag kam es auf dem Wittich zu einem 2:2 Unentschieden gegen den SV Wölf. Unsere Mannschaft wurde wiederum auf mehrer Positionen verändert und man merkte ihr das Nachholspiel am Freitag an, trotzdem konnte sich die Mannschaft in spielericher Hinsicht steigern. Der Gast aus Wölf hatte am Freitag kein Spiel und war so von Beginn an frischer. Die Partie war trotzdem ausgeglichen, wir hatten bereits in der ersten Hälfte durchaus gute Möglichkeiten in Führung zu gehen, aber auch die Gastmannschaft tauchte das ein oder andere Mal gefährlich vor unserem Tor auf.

Weiterlesen
2:0 Auswärtsniederlage

Eine bittere Auswärtsniederlage musste gestern unsere I. Mannschaft hinnehmen. Auf einem sehr schlecht zu bespielenden Platz und gegen einen böigen Wind lief in der 1. Halbzeit nicht viel zusammen. Die Vorgaben zunächst aus einer gesicherten Abwehr zu agieren wurden nicht umgesetzt. Das eher defensiv ausgerichtete Mittelfeld war nicht in der Lage das Spiel zu ordnen, über die Außen kam überhaupt keine Entlastung und darüber hinaus wurden wir das ein oder andere Mal überlaufen. Wir waren des Öfteren nicht in der Lage den Ball aus der Gefahrenzone zu bringen. Entlastungsangriffe waren eher die Seltenheit, bis auf 2,3 Chancen waren keine nennenswerten Aktionen zu verzeichnen. Das 0:0 Halbzeitergebnis ist als glücklich zu bezeichnen.

Weiterlesen
2:2 in Weiterode

In einem äußerst mäßigen Spiel trennte sich unsere Mannschaft gestern 2:2 Unentschieden vom ESV Weiterode. Nach zwei starken Begegnungen zu Beginn des Jahres folgten nun also 2 schwache Spiele, es bleibt dabei, dass wir wir zu unbeständig und nicht stabil sind.

Weiterlesen
2:1 Niederlage gegen den TSV Lengers

Nach einer miserablen Leistung wurde das gestrige Spiel beim TSV Lengers mit 2:1 verloren. Unerklärlicherweise lief bei unserer Truppe überhaupt nichts zusammen. Es ging schon beim Aufwärmen los, als sich Mohamed Negash die Wade zerrte und passen musste. Gegenüber dem letzten Spiel in Oberaula war das Spiel ein Leistungsabfall um nahezu 100%. Kein neutraler Beobachter wäre beim Zuschauen dieser Begegnung auf die Idee gekommen, dass hier der 2. gegen den 4 spielt! Besonders ärgerlich war dies, weil auch der Gegner keinesfalls gut Fußball spielte. Einzig die Einstellung und die Aggressivität in den Zweikämpfen stimmten bei der Mannschaft aus Lengers. So mussten wir die 2 Gegentore quasi selbst erzielen…

Weiterlesen
Wahnsinnsspiel, 4:4 in Oberaula!!!

Ein irres, ein kurioses, ein geiles Fußballspiel sahen die Zuschauer am gestrigen Sonntag in Oberaula. Alle, die es bei Dauerregen trotzdem auf den Sportplatz getrieben hat, werden dieses Vorhaben sicherlich nicht bereut haben. Der Platz war bereits vor dem Spiel sehr tief und pünktlich zum Aufwärmen fing der Dauerregen an, der das ganze Spiel über anhalten sollte.

Weiterlesen
2:1 Heimsieg gegen die SG Wildeck

Nach über 4 Monaten Pause war es gestern endlich wieder soweit! Gegen den Gast aus Wildeck kam es zu dem erwatet schweren Spiel. Während die Wildecker entgegen der Ankündigung in der Zeitung in Bestbesetzung aufliefen, mussten wir auf 7 Spieler aus dem Kader der 1. Mannschaft verzichten. Diese Problematik schlägt sich leider im besonderen Maße auf die 2. Mannschaft nieder, dies dürfte auch der Hauptgrund für die Niederlage unserer 2. gestern gewesen sein(siehe gesonderten Bericht).

Weiterlesen
Punkteteilung am Freitagabend

Man muss voranstellen, dass dies kein Fußballspiel im herkömmlichen Sinn war. Als wir in Dittlofrod aus dem vollbesetzten Bus ausgestiegen sind, mussten wir feststellen, dass die Sicht auf Grund des dichten Nebels noch ein ganzes Stück schlechter war als in Rotenburg. Umso erstaunlicher war die Tatsache, dass der Schiedsrichter die Partie trotz der irregulären Bedingungen durchführen wollte. An ein „normales“ Spiel war also nicht zu denken, allerdings mussten beide Mannschaften gleichermaßen mit den widrigen Bedingungen auskommen.

Weiterlesen
4:1 Heimsieg im Altkreisderby

Nach dem Sieg im Stadtderby bei der SG Haselgrund konnte der SV auch im Altkreisderby gegen den ESV Ronshausen einen Sieg verbuchen. Unsere Mannschaft, die erstmals taktisch etwas anders aufgestellt war, stand von Beginn an gut im Raum, spielte diszipliniert und so kamen die Gäste in der ersten Halbzeit aus dem Spiel heraus zu keinen nennenswerten Torchancen. Lediglich zwei Freistöße durch Oliver Hübner und Marc Schade im Nachschuss, welche am Tor vorbei strichen, sorgten für Gefahr vor unserem Kasten. In der 24. Minute setzte Levent Tabkin die Vorgaben, indem er aus 18m aus halblinker Position einfach mal abzog, um und es stand 1:0. Ein schöner Schuss, wenn auch nicht ganz unhaltbar. Bis zur 42. Minute neutralisierten sich beide Mannschaften nun zusehends und Torchancen waren Mangelware. Durch einen Fehler unseres Keepers Stefan Bechstein kamen die Gäste unerwartet zum Ausgleichtreffer. Er unterlief eine als Flanke von der Mittellinie gedachten Ball. Das alte Leid eines Torwartes, macht dieser einen Fehler oder greift er wie diesem Falle daneben, dann führt dies zu 90 Prozent dazu, dass die Murmel im Netz liegt. Würde jeder Fehler eines Feldspielers so hart betraft werden, dann würden fast alle Spiele zweistellig ausgehen.

Weiterlesen
3:1 Sieg im Stadtderby

Die Vorzeichen vor diesem Stadtderby bei der SG Haselgrund waren alles andere als gut. Eine große Anzahl Absagen, schlechtes Wetter ein schwer zu bespielender Platz und kein Schiedsrichter. Erst mit 40 Minuten Verspätung wurde die Partie zunächst vom Schiedsrichter des Spieles der 2. Mannschaft angepfiffen. Unsere wiederum auf mehreren Positionen veränderte Elf kam nicht ins Spiel, es wurden haarsträubende Abspielfehler begangen und kaum Zweikämpfe gewonnen. Der gegnerische Torwart wurde in Halbzeit eins gar nicht geprüft (so saubere Handschuhe hat dieser bestimmt das ganze Jahr noch nicht gehabt). Es entwickelt sich ein übler Grottenkick, welcher den Namen Fußballspiel nicht verdient hatte. So hatten wir noch Glück, dass die SGH nicht durch Mario Knoch mit 1:0 in die Pause gegangen ist, er verschoss freistehend!

Weiterlesen
Nur 2:2 Unentschieden gegen den TSV Ufhausen

Wieder einmal wurde eine sehr gute Möglichkeit Punkte im Kampf um eine Spitzenposition gut zu machen vertan. Letztlich muss man mit dem 2:2 gegen Ufhausen noch zufrieden sein. Mangelnden Einsatzwillen kann man der Truppe am gestrigen Sonntag zwar nicht nachsagen, es fehlten allerdings die spielerischen Qualitäten und der „Killerinstinkt“ vor dem gegnerischen Tor. Außerdem wurde der Gegner durch zu viele leichte individuelle Fehler quasi zum Tore schießen eingeladen.

Weiterlesen
2:1 Derbysieg in Unterzahl

Die Truppe zeigte Charakter und war von Beginn an bemüht die schlechte Leistung vom Mittwochspiel vergessen zu lassen. Wiederum auf mehreren Positionen verändert, stimmte die Einstellung, die Laufbereitschaft jedes Einzelnen war vorhanden und die Zweikämpfe wurden angenommen. Die Abwehr mit Stefan Wiesener, Raphael Mlodawski und Nino Schulte stand gut und die Zweikämpfe wurden gewonnen. Das Mittelfeld und die beiden Stürmer waren viel in Bewegung und wir trugen einige viel versprechende Angriffe vor. Bei einem dieser Vorstöße wurde Levent Tabkin in der 15. Spielminute von den Beinen geholt. Er schnappte sich aus ca. 20 m auf halblinker Position den Ball und „hämmerte“ die Kugel über die Mauer zum 1:0 ins Netz. Auch danach waren wir Spielüberlegen und hatten noch einige gute Szenen. So zielte Daniel Barg nach schöner Leistung knapp neben das Tor. Überhaupt war der 18-jährige Neuzugang bei seinem ersten Spiel in der Ersten auch eine Bereicherung. Lediglich unsere rechte Außenbahn war hin und wieder etwas löchrig, wirkliche Torchancen konnten sich die Bebraner jedoch nicht herausspielen. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte führte allerdings der einzig echte Fehler zum Ausgleichstreffer und zu einer roten Karte. Der Ball wurde, als sich alle in der Vorwärtsbewegung befanden, leichtfertig verspielt, so konnte ein generischer Spieler allein auf unseren Torwart laufen und diesen umspielen. Den Torschuss wehrte Emil Eyyi mit dem Oberarm/Schulter ab, der Schiedsrichter gab Elfmeter und die rote Karte. Der Elfmeter wurde verwandelt und der Schiedsrichter Pfiff zur Pause.

Weiterlesen
Peinliche Niederlagen gegen Hönebach

Gegen den seit 8 (!) Spielen sieglosen ESV Hönebach gab es eine ganz bittere 0:2 Niederlage auf dem heimischen Wittich. Mit dieser peinlichen Vorstellung verschenkte man die riesige Möglichkeit sich von Tabellenplatz 5 ganz weit noch vorn zu schieben. Die ersten 4 Mannschaften der Tabelle spielten gestern unter sich und man hätte mit einem 3’er auf alle Fälle auf Mindestens 2 Mannschaften Boden gut machen können. Aber wieder einmal wurden ganz klare Vorgaben und Hinweise einfach ignoriert. Von Beginn an wurde pomadig gespielt und Laufspiel fand nur von demjenigen statt, der gerade zufällig in Ballbesitz war. Kämpfen braucht man ja nicht, wir sind ja schließlich die viel besseren Fußballer. Einzig 5 bis 10 Minuten nach Wiederanpfiff zeigte sich die Mannschaft bemüht die Scharte aus der ersten Halbzeit auszuwetzen. Leider sollte dies aber nur ein kurzes Strohfeuer werden. Leichte Fehler, keine Spielkultur und zu viele Einzelaktionen waren wieder die Folge. Den krönenden Abschluss dieses Feiertages bildeten schließlich die 2 roten Karten (Jan Holzhauer und Steffen Schmidt). Nun stehen wir endgültig in der Tabelle wo die Mannschaft hingehört. In Zukunft können wir uns mit ca. 5 Mannschaften um die Plätze 6 bis 9 streiten!

Weiterlesen
3:1 Auswärtssieg beim SV Wölf

Besser konnte das Spiel gegen den SV Wölf eigentlich nicht für unsere Truppe beginnen. Bereits in der 4. Minute ging der SVR durch einen Kopfballtreffer von Steffen Schmidt mit 1:0 in Führung. Vorausgegangen war eine sehr schöne Flanke von Levent Tabkin. Aber unerklärlicherweise kam der Tabellenletzte nun besser ins Spiel. Die Komplette Mannschaft zeigte teils eklatante Fehler in der Rückwärtsbewegung. Wir standen nicht gut im Raum, die Bewegung stimmte nicht und die Zweikämpfe wurden nicht gewonnen. Als in der 12. Minute zum wiederholten Mal unsere Abstimmung nicht stimmte kam der SV Wölf über rechts zum 1:1 Ausgleichstreffer. Das Offensivspiel war hingegen am gestrigen Sonntag in Ordnung, so erzielte wiederum Steffen Schmidt in der 20. Minute den 2:1 Führungstreffer. Diesmal per Flugkopfball nach präziser Flanke von Jan Holzhauer. Im weiteren Verlauf hatten wir noch einige gute Möglichkeiten das Resultat positiver zu gestalten, aber auch die Heimmannschaft hätte durchaus weitere Tore erzielen können.

Weiterlesen
Wichtiger 3:0 Heimsieg gegen SVA Bad Hersfeld II

Einen ganz wichtigen 3:0 Heimsieg konnte unsere Mannschaft gegen die II. vom SVA Bad Hersfeld auf der Habenseite verbuchen. Gegenüber dem miserablen Spiel in der Vorwoche zeigte sich die Truppe stark verbessert, obwohl die Vorzeichen alles andere als optimal waren. So mussten wir wieder einmal auf 8 Stammkräfte aus dem Kader verzichten und hatten zunächst gerade mal 11 gesunde Spieler am Start. Aber wir haben ja noch eine gute II. Mannschaft und so konnte die Auswechselbank dankenswerter Weise mit Spielern besetzt werden, die vorher bereits in der II. gegen Unterhaun ran mussten. Von Beginn an entwickelte sich ein recht munteres Spiel beider Mannschaften. Der SVA zeigte, dass man mitspielen wollte und hatte auch einige gefährliche Spieler im Aufgebot, eine wirkliche Torchance sollten sie allerdings während der gesamte Partie nicht zu verzeichnen haben. Dies lag aber vor allem auch an unserem guten Deckungsverband, welchen wir an diesem Tage endlich mal wieder stellten. Die erste Chance bot sich in der 16. Minute Steffen Schmidt, der trotz Rückenschmerzen auflief, aber knapp neben das Tor zielte. In der 19. Minute fiel nach einer Flanke von Christian Schilling von rechts das 1:0. Isak Billali (oder der Gegenspieler, egal!?) war mit dem Kopf zur Stelle. In der 27. Minute hatte Mehmet Durmus die große Chance auf 2:0 zu erhöhen, er scheiterte aber aus aussichtsreicher Position und schoss genau auf den Torwart.

Weiterlesen
Auswärtsniederlage bei der SG Mecklar/Meckbach/Reilos

Am Samstag gab es eine bittere 2:1 Niederlage bei der SG aus Meckbach/Mecklar/Reilos. Das miserable Ergebnis war die Folge einer Vielzahl entscheidender Faktoren. Dass man heute gewinnen würde war wohl für jeden bereits im Vorfeld geklärt, man musste nur noch die Höhe des Sieges aushandeln. Mit dieser Einstellung ging man trotz Warnungen in diese Partie. Die schlechten Platzverhältnisse und der aufopferungsvoll kämpfende Gegner wurden ganz einfach ignoriert und man versuchte seinen Stiefel runter zu spielen. Statt sich den örtlichen Gegebenheiten anzupassen und den Kampf anzunehmen, zog man es lieber vor mit dem Schiedsrichter ein Diskussionsforum zu eröffnen, so dass dieser schließlich nicht mehr anders konnte und nur noch für uns gepfiffen hat. Wer meckert ist halt klar im Vorteil!!! Das dann beide Gegentore auch noch nach haarsträubenden Fehlern gefallen sind, setzte dem Spiel schließlich die Krone auf.

Weiterlesen
1:1 im Heimspiel gegen den TSV Lengers

Unsere Mannschaft kam diesmal sehr gut ins Spiel und war von Beginn an sehr engagiert. Wir hatten eine prima Raumaufteilung, 2 „bissige“ Innenverteidiger, einen umsichtigen Libero, ein lauf- und spielfreudiges Mittelfeld und 2 sich gut ergänzende Stürmer. So hatten wir bereits in den ersten 5 Minuten 2 schönen Torchancen durch Jan Holzhauer. Beide Direktabnahmen fanden aber leider nicht den Weg in die Maschen. In der 15. Spielminute fiel dann das 1:0 durch Daniel Frank, der sich den Ball auf halb rechts vor den Strafraum des Gegners ergatterte und überlegt abschloss. Auch danach ließ der SVR nicht locker, wir hatten eine Vielzahl sehr guter Tormöglichkeiten teilweise nach tollem Kombinationsfußball. Den einzigen Vorwurf den man der Truppe in der ersten Halbzeit machen kann, war das ganz einfach „der Sack nicht zugemacht“ worden ist. Das Spiel hätte zur Pause entschieden sein können, ja müssen. Die erste Halbzeit gegen den TSV Lengers war die Beste in der diesjährigen Saison. Aber ein Fußballspiel besteht bekanntlich aus 2 Spielhälften und so kam es wie es kommen musste…

Weiterlesen
Viele Tore beim 5:3 Auswärtssieg in Mackenzell

Die Vorgabe war klar, wenn wir in Reichweite der Tabellenspitze bleiben wollten, dann musste das Spiel in Mackenzell gewonnen werden. Es ging zunächst auch vielversprechend los. Nach einem Freistoß von Daniel Frank war Jan Holzhauer zur Stelle (1.). Der im weiteren Spielverlauf aber recht unglücklich agierende Torwart lenkte den Ball mit einer schönen Parade über das Tor. In der 15. Minute schoss Levent Tabkin nach einem langen Ball von Stefan Wiesener knapp am Tor vorbei. In der 19. Minute fiel dann das 1:0 für den SVR. Der Gegner musste allerdings mithelfen, so lenkte ein Abwehrspieler nach einer Ecke von Daniel Frank den Ball ins eigene Tor. Nach einem unnötigen Querpass am eigenen 16’er von Michael Möller brauchte der Stürmer von Mackenzell den Ball nur noch locker zum 1:1 (23.) Ausgleich einzuschieben. Nach einem Freistoß von Mehmet Durmus verpasste Steffen Schmidt den Ball per Kopf. Der Torwart rechnete nicht damit und so trudelte der Ball zum 2:1 ins lange Eck. Das 3:1 fiel dann nach einer schönen Kombination über Mehmet Durmus und Steffen Schmidt, der auf Mohamed Negash spielte, dieser schloss kaltschnäuzig ab.

Weiterlesen
Unentschieden im ersten Heimspiel

Das erste Heimspiel der neuen Serie gegen die TSG Oberaula war ein recht gutes Spiel zweier guter Mannschaften. Beide Mannschaften wurden im Vorfeld von den meisten zu den Titelkandidaten gezählt. Allerdings mussten wir bereits vor den Anpfiff den nächsten Nackenschlag hinnehmen, Daniel Frank musste nach dem Aufwärmen mit Schmerzen im Fuß passen. So spielte Mohamed Negash von Beginn an, obwohl er verletzungsbedingt noch gar nicht trainiert hatte.

Weiterlesen
Erster Sieg im zweiten Auswärtsspiel

Im zweiten Auswärtsspiel gegen den zweiten Absteiger aus der BOL gab es den ersehnten ersten Sieg. Trotz zahlreicher Ausfälle sah man von Beginn an eine gut aufgestellte und aufgelegte SVR-Mannschaft. Bereits in der 3. Minute viel das 1:0 durch Jan Holzhauer. Auf Vorlage von Steffen Schmidt hob Jan Holzhauer den Ball clever über den herauslaufenden gegnerischen Torwart. Dieser frühe Führungstreffer sollte unserer Truppe die nötige Sicherheit geben. Nach einem verpassten Volleyschuss von Levent Tabkin (17.) sogrte dann in der 25. Minuten Daniel Frank für das 2:0. Vorausgegangen war eine schöne Kombination auf der linken Seite über Steffen Schmidt und Levent Tabkin. Die Mannschaft stand taktisch recht gut im Raum und auch die Abwehr erledigte ihre Aufgaben sehr ordentlich.

Weiterlesen
Vorbereitungsspiel gegen SG Gilfershausen/Asmushausen

Das zweite Vorbereitungsspiel fand am Sonntag in Gilfershausen statt und wurde beim dortigen A-Ligisten mit 3:0 gewonnen. Tat sich unsere Mannschaft in den ersten 15-20 Minuten noch sehr schwer, so fand sie danach etwas besser ins Spiel. Sehr viele leichte Fehler führten in der Anfangsphase zu Ballverlusten, so dass der Beginn des Spieles sehr zerfahren und holprig war. Auch die Zuordnung sowie die Raum-Verschiebung in der Devensive ließ das ein oder andere Mal zu wünschen übrig.

Weiterlesen
Erstes Testspiel gegen Reichensachsen

Das erste Vorbereitungsspiel ist seit Samstag Geschichte und das Ergebnis in Höhe von 6:4 für unsere Mannschaft sagt einiges aus. Sah es in der Offensivbewegung schon ansatzweise recht ordentlich aus, so musste man allerdings feststellen, dass die komplette Defensivarbeit noch erheblich der Verbesserung bedarf. Viele Abstimmungs- und auch individuelle Fehler waren die Ursache für die 4 Gegentore. Ohne einge "Stammkräfte" konnten allerdings die 6 erziehlten Tore hierfür entschädigen.

Weiterlesen
Kantersieg gegen Absteiger!

Die Gäste aus Mansbach zeigten auch auf unserem Wittich mit einer indiskutablen Leistung, warum sie als Tabellenletzter bereits abgestiegen sind. Ohne Gegenwehr ergaben sich die aber fairen Gäste dem Sturmlauf unserer Mannschaft, die letztendlich den höchsten Saisonsieg einfuhr! Schön aber im Kampf um die beiden vorderen Plätze leider wertlos! Dies müssen wir nach den Ergebnissen des Wochenendes zur Kenntnis nehmen.

Weiterlesen
Antwort auf Rygulas Kampfansage erst in der 2. Halbzeit gefunden!

Wenn man nur 45 Minuten (2. Halbzeit) zu seiner gewohnten Form findet, kann dies manchmal nicht ausreichen! So geschehen am Samstag bei der schmerzlichen 2:3 Niederlage gegen den FV Bebra. Schmerzlich deswegen, weil damit wohl unsere letzten Ambitionen auf die ersten beide Plätze erloschen sind.

Weiterlesen
Hoch verdienter Sieg in Wölf!

Mit einem 4:1 Auswärtssieg in Wölf fuhr die 1. Mannschaft des SV zuversichtlich nach Hause.Dieser Sieg hat für das Selbstvertrauen und die Moral des Spieler gut getan. Nach der aus unserer Sicht eher unglücklichen Niederlage in Unterhaun setzte unsere Mannschaft die vorgenommene offensive und forsche Marschroute gleich zu Beginn des Spiels um.Man setzte den Gegner unter Druck und Daniel Frank war es vorbehalten früh in der 2. Spielminute nach schöner Einzelleistung zum 0:1 einzuschießen.

Weiterlesen
Enttäuschung auf dem Wittich!

Es fing alles so gut an auf dem Wittich ! Unsere 2. Mannschaft besiegte völlig verdient den Spitzenreiter aus Hersfeld mit 2:1. Die Tore erzielten Ch. Kempf und M. Durmus. Außerdem vergab Murat A. noch einen Elfmeter, den Nils Strüber gekonnt hielt. Somit konnte man den Vorsprung der Hersfelder in der Tabelle auf nur noch 3 Punkte verringern. Gleiches hatte anschließend unsere 1. Mannschaft vor. Man hatte sich viel vorgenommen. Wir wollten durch einen Sieg über den Spitzenreiter an die Tabellenspitze. Doch leider zeigte sich vor stattlicher Kulisse von ca. 400 Zuschauern nur die Gästeelf als wahres Spitzenteam und gewann völlig verdient mit 4:2 Toren. Nach couragiertem Start nahm unsere Mannschaft in den ersten Minuten das Heft in die Hand und erspielte sich ein Übergewicht im Mittelfeld.Dies dauerte jedoch nur 10 Minuten ohne eine zwingende Torchance zu erspielen.Dann traf Adriano Munk aus abseitsverdächtiger Position völlig freistehend durch einen Heber zum 0:1.Dieses wirkte wie ein Schock auf unsere Elf. Viele Ballverluste im Mittelfeld, wenig zielstrebige Aktionen im Angriff und eine an diesem Tag löchrige Abwehr führten dann zurecht zum 0:2 in der 30. Minute durch eine sehenswerte direkt gespielte Kombination vollendet durch M Klingner. Eine Chance durch den freistehenden Ch. Orth hätte das 1:2 bedeuten können.

Weiterlesen
Ein verdienter Arbeitssieg!

Im ersten Rückrundenspiel beim TSV Kirchheim siegte unser SV verdient mit 2:1 Toren. Das Ergebnis erscheint knapp, jedoch hatten unsere Spieler über den gesamten Spielverlauf den Gegner fest im Griff, taten sich aber auf grund der widrigen Platzverhältnisse über weite Strecken recht schwer im Spielaufbau. Das Spiel fand auf dem B- Platz des TSV statt.Dieser war sehr tief und uneben, so dass kein flüssiges Spiel zustande kommen konnte.

Weiterlesen
Unser SV Rotenburg gewinnt den 21. "Raiffeisen- Cup" des ESV Hönebach!

Unsere Hallenkicker des SV Rotenburg wiederholen ihren Vorjahreserfolg und gewinnen wieder den Wanderpokal um den "Raiffeisencup" 2007 in der Großsporthalle in Wildeck- Obersuhl. Nach einem durch Elfmeterschießen entschiedenen dramatischen Endspiel gegen den Klassenkonkurrenten SG Meckl./Meckb./ Reilos (regulärer Spielstand 1:1)lagen sich die SV Kicker in den Armen und konnten Ihr Glück in diesem Turnier noch gar nicht fassen.

Weiterlesen
Ein torloses Remis bei einem nicht übermächtigen Gegner!

Am vergangenen Sonntag spielte unsere 1. und 2. Mannschaft in Ufhausen. Mit dem Bus angereist, hatten wir uns viel vorgenommen.Doch schon bei dem Spiel unserer 2. Mannschaft sah man, dass an diesem Tage sehr viel von den äußeren Bedingungen abhängig war, denn es stürmte böenartig über die gesamten Spielzeiten.Ein kontrollierter Spielaufbau war deswegen sehr schwer.

Weiterlesen
Erster Saisonpunktverlust auf dem Wittich!

Eines vorab: Die Niederlage gegen einen stark aufspielenden BOL-Absteiger war verdient; es war die bisher stärkste Gästemannschaft, die sich auf dem Wittich vorstellte. Mit ein wenig Glück hätte man in den Schlußminuten noch einen dann aber glücklichen Ausgleich geschafft; doch danach hätte dann aber keiner mehr gefragt.

Weiterlesen
Was war das denn?

Wo war an diesem Sonntag in Asbach nur die lockere begeisternde Spielweise unserer Mannschaft aus den letzten Spielen? Wo war die sichere Abwehr, die in bisher 9 Spielen nur 7 Gegentreffer zuließ und nun in einem Spiel gleich vier?

Weiterlesen
Verdiente Niederlage!

Auch die 1. Seniorenmannschaft musste in ihrem 5. Pflichtspiel der Saison die ersten Punkte abgeben und das letztendlich gegen eine gute Hersfelder Mannschaft zu Recht. Diese zieht nun mit einem Punkt mehr als wir an uns vorbei; aber die Saison hat gerade erst angefangen und es wird noch viel passieren; sicherlich auch überraschendes.

Weiterlesen
Unsere 1. Mannschaft schafft einen wichtigen, jedoch glücklichen Sieg gegen den SV Unterhaun!

Der SV Unterhaun war der erwartet schwere Gegner. Die Mannschaft um Trainer Stefan Huff erwies sich in den ersten 35 Minuten lauf- und zweikampfstärker als der SV. So konnte der schnelle Daniel Pfromm bereits in der 7. Minute für Gefahr vor dem Rotenburger Tor sorgen, doch er verzog knapp.

Weiterlesen
SG Hessen Hersfeld - SV Rotenburg 2:2

Das Schlusslicht aus Hersfeld erwies sich als der erwartet unangenehme Gegner. In den ersten 30 Minuten spielte der SV durchaus gefällig nach vorne und zeigte eingeleitet durch den gut aufgelegten Nils Köberich einige sehenswerte Offensivaktionen, die dann auch in der 29. Spielminute durch P. Frigyes mit dem 0:1 belohnt wurden.

Weiterlesen
Unser SV hatte das Glück des Tüchtigen beim 1:0 Sieg über die SG Kiebitzgrund!

Unsere 1. Mannschaft siegt im Heimspiel gegen die SG Kiebitzgrund mit 1:0. Es war zwar wiederum kein überzeugender Sieg des SV, aber ein sehr wichtiger im Kampf um die Tabellenführung. Die 1. Halbzeit verlief so, wie man vor dem Spiel die Marschroute abgesprochen hatte: aus einer sicheren Abwehr heraus geordnete Spielzüge nach vorne hin zu spielen, gestaffelt zu stehen und konzentriert zu agieren. In den ersten 45 Minuten hatte man den Gast unter Kontrolle, erspielte sich zahlreiche Chancen und so musste erst ein Elfmeter her, um das 1:0 zu erzielen. P. Frigyes, bis dahin bester Mann auf dem Platz, weil umsichtig und sicher aus der Abwehr agierend,erzielte vom Elfmeterpunkt in der 43. min das 1:0. Zuvor war Ch. Kempf gefoult worden.

Weiterlesen
Unsere 1. Mannschaft setzt sich im Nachbarschaftsduell in Bebra in überzeugender Manier durch!

Die 1. Mannschaft des SV Rotenburg hat auch die nächste Auswärtshürde in Bebra überstanden und völlig verdient mit 3:2 gewonnen. Obwohl das Endergebnis eher einen knappen Spielausgang wiederspiegelt, waren unsere Jungs an diesem verregneten Nachmittag auf dem B- Platz in Bebra die über weite Strecken dominierende Mannschaft.

Weiterlesen
Ein Sieg ohne Glanz unserer 1. Mannschaft in Queck

Am 9. Spieltag errang unsere 1. Mannschaft einen Arbeitssieg beim SV Queck. Sie siegte letztendlich verdient aufgrund der besseren Torchancen in der 2. Halbzeit mit 2:0. Lange Zeit machte es jedoch der Gastgeber unseren favoritisierten SV Kickern schwer über einen kontrollierten Spielaufbau zu zwingenden Torchancen zu kommen.

Weiterlesen
SVR entzaubert Ludwigsauer

Rotenburg. Der SV Rotenburg hat in der Fußball-Bezirksliga die Erfolgsserie der SG Mecklar/Meckbach/Reilos gestoppt. Vier Siege aus vier Spielen, so hatte die makellose Saisonbilanz der Ludwigsauer gelautet. Am Samstag wurden sie entzaubert. Mit 0:3 unterlagen sie im Spitzenspiel dem Bezirksoberliga-Absteiger unerwartet klar.

Weiterlesen
Wiesener lässt SVR jubeln

Rotenburg. Einen Sieg in letzter Minute feierte gestern Fußball-Bezirksligist SV Rotenburg. In einem eine Halbzeit lang auf hohem Niveau stehenden Derby zweier ehemaliger Bezirksoberligisten bezwangen die Gastgeber den ESV Hönebach mit 1:0 (0:0). Umjubelter Held war am Ende Stefan Wiesener, der in der Nachspielzeit den entscheidenden Treffer markierte.

Weiterlesen

Kommende Termine

Nov
18

13:00 Uhr
SG Obergeis/U. II. - II. Senioren

Nov
18

14:45 Uhr
SG Niederaula/Kersph. - I. Senioren

Weiterlesen

Letzte Kommentare

img

Sebastian Schmidt
Melde dich dann einfach mal bei mir, wenn es erneut auftreten sollte.
Thema: 3 Punkte - aber mit halber Kraft

img

André Köthe
Hi Sebastian, vermutlich an der Website, denn andere haben zu dem Zeitpunkt funktioniert.
Thema: 3 Punkte - aber mit halber Kraft

Weiterlesen