Facebook
100 Jahre SV 1914 Rotenburg
Mannschaften » 1. Mannschaft » Spielberichte
Fortuna ausgereizt!

23.08.2009 - 15:00 Uhr
SV Rotenburg
2:1
(1 : 0)
SVA Bad Hersfeld (2)
und das im wahrsten Sinne des Wortes/Satzes!
Hier geht es zur Mediagalerie
  • Keine Beschreibung vorhanden.Keine Beschreibung vorhanden.
  • Keine Beschreibung vorhanden.Keine Beschreibung vorhanden.
Hier geht es zur Mediagalerie
Es fing an diesem herrlichen Sommertag alles so gut an auf dem Sportplatz am Wittich – letztendlich ging es ja dann auch gut aus -. Trainer Michael Dick konnte erstmals aus dem Vollen schöpfen, standen doch bis auf unsere Langzeitverletzten alle Spieler zur Verfügung. Und so musste er entscheiden, welche 11 Spieler auf dem Platz standen, auf der Bank Platz nahmen (letztendlich 6= 14 im Einsatz + Philipp Grenzebach, Raphael Moldawski und Christian Schilling)) bzw. einen Tribünenplatz (Michi Möller) sicher hatten. Ein herrlicher Platz, gute Stimmung bei den Zuschauern und dann ging‘s los…. und es ging gut für uns los….. Die erste Chance für Steffen in der 13. Spielminute als sein Schuss nach Eingabe von Jan vom sehr guten Gästeschlussmann noch pariert wird. Doch bereits 4 Minuten später war auch er machtlos. Ein Freistoß von Torben findet den Kopf von Steffen, den platzierten Kopfball kann der TW noch abwehren doch der Nachschuss schlägt unter der Latte ein (1:0, 17. Min.). Weiter geht’s; 20. Minute ein Superflugkopfball von Torben der wiederum den Torwart auf dem Posten findet. Dann in der 23. Spielminute die erste Schrecksekunde für uns – es sollte nicht die letzte bleiben – als Marco Nieborowsky bei einem Angriff weit das Tor verlässt und überlupft wird, der Ball den Pfosten findet und der Abpraller dann von Marc Wenderoth in die Hände des zurück eilenden Marco geköpft wird. Nun kommt Asbach immer besser ins Spiel; in der 33. Minute muss wieder Marco 2 x aus kurzer Distanz klären und in der 41. haben wir Glück als Bender der Ball im Strafraum an die Hand springt, der sehr gute SR Lindemann aus Burghaun aber weiterspielen lässt, sicherlich zu Recht, da keine Absicht vorlag. Weiter Asbach, die in der 43. (frei zum Kopfball, Marco im nachfassen) und 45. (Marco 2 x) zu klaren Chancen kommen. Unverständlich, aber mit den jungen Asbachern stellte sich auch die bisher beste Mannschaft – schnell, ballsicher und zweikampfstark - gegen unsere Truppe und das sollte sie dann auch noch in der zweiten Halbzeit unter Beweis stellen. Diese begann aber erstmal mit einem Lattenfreistoß von Torben (55.) und einer Großchance von Michael Holzhauer, dessen Schuss der TW abwehrt und der Nachschuss von Jan geht ans Außennetz und dann trifft Steffen noch aus 20 m den Pfosten (65.) und gegen den freien Jan (72.) verhindert wieder der TW. Nun sollte aber der Schlussspurt der Gäste beginnen, nachdem wir es versäumt hatten die sich gebotenen Chancen zur Vorentscheidung zu nutzen. In der 81. Spielminute ist unsere linke Abwehrseite sträflich frei und Rigo Rosenberger kann allein aufs Tor laufen und mit einem Schuss in die lange Ecke den nicht unverdienten Ausgleich erzielen. Jetzt war das Spiel auf der Kippe und beidseitig gab es Chancen zur Führung. Aber dafür haben wir ja noch immer unseren vorbildlichen Capitano Steffen Schmidt; 88. Minute, Foul an Thommy Salzmann, Freistoß 20 m zum Tor, Steffen über die Mauer und unhaltbar für den Torwart schlägt dieser am Pfosten ein, 2:1! Und nochmal 5 Minuten zittern …. Direkter Gegenzug, direktes Spiel, Großchance für die Gäste, Marco hält. Dann nochmal Steffen der in der 90. Minute alles klar machen konnte doch die Eingabe von Torben über das Tor schießt. In der 3. Minute der Nachspielzeit dann nochmal ein 100ige Gelegenheit für die Gäste; ein weiter Ball kommt im Fünfer runter und den aus 3 m direkt abgezogenen Schuss kann Marco parieren und das war es dann auch…. erstmal tief durchatmen ….. Schlusspfiff eines interessanten Fußballspieles in dem sich wieder die alte Fußballweisheit bewahrheitete: „ Wenn Du oben stehst, gewinnst du auch solche Spiele „, das wird aber sicherlich kein Trost für die tapferen und gut aufspielenden Gäste sein. Unverständlich nach dieser gezeigten Leistung, dass diese Truppe erst 3 Punkte auf ihrem Konto hat! Und so kann ich bilanzieren: 6 Spiele, 6 Siege, 18 Punkte, 18:5 Tore weiter so, aber ohne so viel zittern…. Training diese Woche Mittwoch und Freitag 18.30 Uhr!

Tore:

1 : 0 - Steffen Schmidt per Fuß (17. Min.)
2 : 1 - Steffen Schmidt per Fuß (88. Min.)

Aufstellung:

Christoph Brand
Mohammed Negash
Michael Holzhauer
Marco Nieborowsky
Steffen Schmidt
Torsten Schaub
Timm Köberich
Thomas Salzmann
Jan Holzhauer
Marc Wenderoth
Torben Bämpfer

Ein- und Auswechslungen

Christoph Brand 46Min.
Ein- Auswechslung
Pascal Vaupel
Michael Holzhauer 67Min.
Ein- Auswechslung
Daniel Frank
Jan Holzhauer 75Min.
Ein- Auswechslung
Alaa Khalil

0 Kommentare

  • Um einen Kommentar schreiben zu können, muss man eingeloggt sein. Falls Du noch nicht registriert bist, kannst du das hier tun: Hier klicken

Kommende Termine

Jan
21

10:30 Uhr
HKM-Senioren / Finalrunde in Bebra

Jan
22

19:00 Uhr
Training Senioren in Rotenburg/Platz oder Halle

Weiterlesen

Letzte Kommentare

img

Sebastian Schmidt
Melde dich dann einfach mal bei mir, wenn es erneut auftreten sollte.
Thema: 3 Punkte - aber mit halber Kraft

img

André Köthe
Hi Sebastian, vermutlich an der Website, denn andere haben zu dem Zeitpunkt funktioniert.
Thema: 3 Punkte - aber mit halber Kraft

Weiterlesen