Facebook
100 Jahre SV 1914 Rotenburg
Mannschaften » 1. Mannschaft » Spielberichte
Derbysieg - 4:0 gegen FSG Bebra

10.04.2016 - 15:00 Uhr
SG Rotenburg/Lispenhausen
4:0
(0 : 0)
FSG Bebra

 

Es war ein hartes Stück Arbeit auf dem heimischen Wittich, ehe der Derbysieg eingefahren war.

Personell hatte sich die Lage ein klein wenig entspannt, mit Christian Orth und Jan Hanstein kehrten zwei Stammkräfte ins Team zurück, die am Freitagabend in Hohenroda doch schmerzlich vermisst wurden.

In den Anfangsminuten konnten wir erste kleinere Chancen erarbeiten, jedoch den Ball nicht im Tor unterbringen. Nach relatiiv kuzer Spieldauer jedoch kamen wir völlilg von unserer anfänglichen spielerischen Linie ab und passten uns dem "hoch-und-weit-Spiel" unseres Gegners weitestgehend an. Immer wieder suchten die Kicker der FSG den schnellen Martin Silbermann in der Spitze und so kam Bebra immer mehr ins Spiel. Dabei wäre es an diesem Tag durchaus möglich gewesen, diesen Gegner spielrisch zu beherrschen... wenn wir denn mal FLACH und über AUßEN gespielt hätten.

So ging es mit einem gerechten 0:0 in einem bis dahin sehr zähen und nicht schön anzusehenden Fußballspiels in die Halbzeit.

Um den Druck auf die gegnerische Abwehr in den zweiten 45 Minuten zu erhöhen, wurde in der Halbzeit taktisch ausgewechselt. Der angeschlagene Sven Wrzos bekam eine 20minütige Pause und ich wechselte mich selbst als zweite Sturmspitze ein. Vorgabe war, dass wir endlich miteinander und über die Außenbahnen Fußball spielen müssen und das hatte die Truppe offensichtlich begriffen.

In der 48. Minute konnte Maxi Weber eine erste flache Hereingabe von links verwerten, zwei Minuten später vollstreckte er von der Strafraumgrenze eiskalt zum 2:0.

Doch trotz -oder wegen?- dieser nun schnellen Führung ließen wir auch in diesem Spiel wieder zu viel Chancen des Gegners zu. So hatte Nicolai Eichhorn gleich zwei Mal die Möglichkeit, aus aussichtsreicher Postion zu verkürzen. Doch in der 65. Minute konnten wir dann doch die dann beruhigende 3:0-Führung erzielen. Erneut kpnnten wir uns über die linke Außenbahn durchsetzen und die folgende Flanke nickte Florian "Gö" Goetzke souverän ins Netz.

Der wiedereingewechselte Sven Wrzos konnte in der nun auch überlegen geführten Begegnung in der 76. Minute den Treffer zum 4:0-Endstand und schließlich auch verdienten Sieg erzielen.

Endlich mal wieder eine Begegnung ohne Gegentor. Dass das im Derbysieg gegen Bebra gelungen ist, ist natürlich erfreulich, aber auch dieser Sieg gibt nur drei Punkte. Das Tabellenmittelfeld ist äußerst eng beisammen und wir müssen unserren leichten Aufwärtstrend nun im nächsten Derby bei der SG Wildeck in Bosserode am Samstag um 16 Uhr bestätigen und fortsetzen, um in der Tabelle weiter nach oben zu klettern.

Tore:

1 : 0 - Maxi Weber per Fuß (48. Min.)
2 : 0 - Maxi Weber per Fuß (50. Min.)
3 : 0 - Florian Goetzke per Kopf (65. Min.)
4 : 0 - Sven Wrzos per Fuß (76. Min.)

Aufstellung:

Julian von Kintzel
Maxi Weber
Matthias Wolf
Sven Wrzos
Niklas Richter
Christian Orth
Marcel Möller
Stefan Künzl
Steffen Kanngießer
Jan Hanstein
Florian Goetzke

Ein- und Auswechslungen

Julian von Kintzel 38Min.
Ein- Auswechslung
Robin Schalles
Sven Wrzos 46Min.
Ein- Auswechslung
Andre Köthe

0 Kommentare

  • Um einen Kommentar schreiben zu können, muss man eingeloggt sein. Falls Du noch nicht registriert bist, kannst du das hier tun: Hier klicken

Kommende Termine

Oct
17

18:30 Uhr
JSG Hohenroda - C

Oct
18

17:00 Uhr
JSG Bebra - E1

Oct
18

18:00 Uhr
Pokal JSG Bebra - D1

Weiterlesen

Letzte Kommentare

img

Sebastian Schmidt
Melde dich dann einfach mal bei mir, wenn es erneut auftreten sollte.
Thema: 3 Punkte - aber mit halber Kraft

img

André Köthe
Hi Sebastian, vermutlich an der Website, denn andere haben zu dem Zeitpunkt funktioniert.
Thema: 3 Punkte - aber mit halber Kraft

Weiterlesen