Facebook
100 Jahre SV 1914 Rotenburg
Mannschaften » 2. Mannschaft » Spielberichte
Es muss noch zusammen wachsen....

...aber das war auch beim 1. Spiel der neuen Formation so zu erwarten, zumal man sich mit dem KOL-Absteiger aus dem Nachbarkreis Melsungen gleich einen sehr starken Gegner ausgesucht hatte und der Truppe die Trainingseinheiten am Freitag, Samstag und auch noch am Sonntagmorgen anzumerken waren!

Weiterlesen
Schade!

Mit zwischenzeitlich nur 10 Spielern absolvierte unsere Reserve eine tolle kämpferische als auch moralische Begegnung, die leider letztlich nicht mit dem verdienten Punktgewinn belohnt wurde. Die Gäste waren, wie zu erwarten war, spielerisch der unseren weit überlegen. Doch entweder fanden sie meist ihren Meister in unserern guten Abwehrreihen oder bei unserem starken Torhüter. So waren es zwei Standards, die uns jene Niederlage beschert haben. Man kann nur nochmals auf die tolle Einstellung und den Kampfgeist eingehen. So kann man es jedem Gegner in der Liga schwer machen. Nun heisst es sich nochmal zu schonen und für das letzte Heimspiel fit zu bleiben!

Weiterlesen
Vorne fehlt es an Durchschlagskraft!

Mit viel Herz und Kampf hat sich die Reserve gegen den Ligaprimus behauptet. Wir konnten uns sogar einige sehr gute Chancen erarbeiten, jedoch ist und bleibt unser Manko, die extrem schwache Chancenverwertung! Hätte man dieses Problem beheben können, würde heute vielleicht ein anderer Bericht in unserer lokalen Zeitung zu lesen sein.

Weiterlesen
Bittere Niederlage!

Wie fühlt man sich, wenn man aus einem 0:2 Rückstand sich zu einem Unentschieden hoch kämpft und am Ende, dank eines tollen Sonntagsschußes, mit leeren Händen da steht? Die Antwort darauf können die Spieler der Reserve sicherlich geben.

Weiterlesen
So langsam wird es mal wieder Zeit!

Auch das Spiel gegen Widdershausen ging nun verloren. Durch individuelle Fehler, eine Vielzahl von Fehlpässen und der dünnen Personaldecke geschuldet, ist man letztlich als Verlierer vom Platz. Noch lässt sich die Tabelle einigermaßen gut ansehen, doch die Spiele gegen die Mannschaften im vorderen Tabellendrittel stehen nun an und wenn wir nicht bald noch ein paar Punkte sammeln, wird es eng.

Weiterlesen
Nix zu holen!

Vorab vielen Dank an diejenigen, die sich am vergangenen Sonntag zur Verfügung gestellt haben und mit der Reserve zum Spiel nach Ausbach gefahren sind. Die extrem angespannte Personaldecke im Seniorenbereich muss sich zwangsläufig auch in der Reserve spiegeln.

Weiterlesen
Kein gutes Spiel.....

gab es für die wenigen Zuschauer gegen die I. Mannschaft aus Alheim zu sehen. Nicht nur die eisigen Temperaturen, sondern auch der starke Wind war wohl mit ein Grund warum unsere Spieler insgesamt über 90 Minuten nicht so richtig in Gang kamen. In der ersten Hälfte plätscherte die Begegnung vor sich hin. Lediglich der Treffer für die Gäste in der 15. Minute sorgte für etwas Spannung, zumindest auf Seiten der Gäste. In der zweiten Hälfte gab unser Team niemals auf. Auch als man durch einen abseitsverdächtigen Treffer mit 0:2 in Rückstand geriet. Die Chancen auf unserer Seite häuften sich. Jedoch konnten wir dies nur einmal für uns nutzen. Das bemerkenswerte an der Sache war, dass der Schiedsrichter unser Tor im Prinzip zweimal gab und wir so eigentlich einen Punkt verdient hätten. Nach dem Treffer durch Peter zeigte der Schiedsrichter zunächst, völlig berechtigt zum Anstoßpunkt. Allerdings wurde auch der Torwart der Gäste bei der Aktion durch Peter berührt und verletzte sich leicht. Durch die starken Proteste der Gäste entschied sich der Schiedsrichter für kurze Zeit den Treffer nicht zu geben und entschied sich, den Gästen einen Freistoß zu zusprechen. Daraufhin wurde der Protest auf unserer Seite ins Leben gerufen, sodass der Schiedsrichter sich letztlich für die doch richtige Variante entschied.

Weiterlesen
Da ist das Ding!!!!

Mit diesem Fazit kann sich Stefan Huhn nach zwei Siegen in Folge etwas entspannen. Das Spiel war für unser Team sehr wichtig, wenn man den Abstand zu den Abstiegsplätzen groß halten wollte und zeitgleich zu den drei vor uns liegenden den Abstand verringern wollte. Dies ist mit einer tollen Teamleistung gelungen. Wir haben alles daran gesetzt, die Marschroute unseres Betreuerstabs umzusetzen.

Weiterlesen
Der normale Wahnsinn

Heute hat sich die II. Mannschaft mit einem Paukenschlag zurück in der Kreisliga A gemeldet. Gegen den haushohen Favoriten Hönebach landete das Team einen letzlich verdienten Erfolg und hatte in der 94. Spielminute mit dem letzten Treffer des Spiels allen Grund zu jubeln. Das einzige, was man der Mannschaft vorwerfen könnte ist, dass man zwischenzeitlich mit 1:4 in Führung lag. Spieler des Tages war Felix Wacker, der mit seinen drei Treffern einen maßgeblichen Beitrag zu unserem viel umjubelten Sieg beisteuerte. Nach diesem Erfolg heißt es nun weiter zu trainieren, um evtl noch den ein oder anderen wichtigen Punkt im Kampf um den Klassenerhalt zu sammeln!

Weiterlesen
Jetzt haben wir den Salat

Mit der unnötigen Niederlage finden wir uns nun wieder vollends im Abstiegskampf. Das Spiel an sich war relativ ausgeglichen nur brachten wir es einfach nicht fertig, den Ball im gegnerischen Gehäuse zu versenken. Entweder war der gute Gästekeeper zur Stelle oder aber ein Bein eines klärenden Abwehspielers.

Weiterlesen
Grenzen aufgezeigt bekommen

Am vergangenen Freitag haben wir eine bittere Niederlage einstecken müssen. Mit sich sehr gut eingefügten Spielern der A-Jugend trat man die Reise nach Mühlbach an. Der Gegner setzte uns von Anfang an unter Druck, dem wir leider nicht gewachsen waren. Der Sieg der Gastgeber war verdient, jedoch muss man sagen, dass die meisten Treffer durch individuelle Fehler entstanden sind und die Niederlage evtl. etwas niedriger hätte ausfallen müssen.

Weiterlesen
Überraschung war drin...

Bis zum zweiten Gegentreffer in der 76. Spielminute war es eine Begegnung auf Augenhöhe, die man auch für eine Überraschung hätte nutzen können. Mit zahlreichen Hochkarätern hätte man in Führung gehen (müssen!!!) können. So war es leider nicht und nach der erneuten Führung für die Gäste brach man für wenige Minuten ein und das wurde vom Gegner eiskalt ausgenutzt, sodass der Sieg vollends in Ordnung geht, wobei er doch vom Ergebnis her zu hoch ausgefallen ist. Sei es drum, nun heißt es wieder fleißig als Team arbeiten und bereits am kommenden Freitag beim Auswärtsspiel wieder alles gut zu machen!

Weiterlesen
Löffler spektakulärer als Klaus Fischer

Mit einer spielerisch durchschnittlichen Leistung hat unsere Mannschaft am heutigen Sonntag das Auswärtsspiel letztlich verdient gewonnen. In der ersten Hälfte konnte man den Gegner jedoch nur in den ersten 15 Minuten paroli bieten. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte wurden wir immer unkonzentrierter, sodass man auch folgerichtig mit 0:1 in die Pause ging. In der zweiten Hälfte drehte der SV Rotenburg jedoch auf und der Gastgeber konnte nur noch durch gefährliche Konter glänzen. Insgesamt hatte unsere Defensivarbeit einiges zu wünschen übrig gehabt. Jedoch machte unsere Offensive den heutigen Unterschied aus. Allen voran Marco Löffler, der den entscheidenden Treffer durch Brand in der Nachspielzeit vorlegte und zuvor mit einem Fallrückzieher von 16 Metern den spektakulären 2:2 Ausgleich erzielte. Der Jubel war am Ende groß auf unserer Seite. Jedoch muss man immer weiter an sich arbeiten und vor allem der Abwehr mehr Stabilität verleihen.

Weiterlesen
Cleverness hat gefehlt

Im Spiel gegen den Tabellenführer hat unsere Mannschaft wieder einmal gezeigt, dass sie mit den guten Mannschaften in der Liga mithalten kann. Gegen starke Gegner waren es letztlich taktische Fehler die zur Niederlage führten. Sei es drum, es heißt den Blick nach vorne zu richten und sich auf die nächsten anstehenden Aufgaben zu konzentrieren, damit man weiter fleißig Punkte für den Klassenerhalt sammelt und den Vorsprung zu den Abstiegsplätzen groß hält.

Weiterlesen
Gekämpft bis zum Umfallen

An dieser Stelle nochmals ein großes Lob an die Mannschaft, die trotz einer sehr dünnen Personaldecke bei dem TSV Herfa verdient einen Punkt entführte. Man hatte sogar die Chance alle drei Zähler mit zu nehmen, jedoch drückte uns der Gegner die letzten 20 Minuten komplett hinten rein, so dass wir mit dem Punkt gegen eine Mannschaft die eigentlich im oberen Drittel stehen müsste heim fahren konnte. Besonders ist noch die klasse Leistung von M. Wunicke zu erwähnen, der sein Debüt im Seniorenbereich gab und sich hervorragend in die Mannschaft einfügte.

Weiterlesen
Wenige Möglichkeiten

Aufgrund von Personalnot musste Betreuer Huhn einige Änderungen für das Spiel vornehmen. Mit einer in dieser Form noch nie da gewesenen Mannschaft hat man versucht das beste aus der Situation zu machen. Allerdings war es auf dem kleinsten Fussballplatz im Kreis leider nicht möglich. Der Gegner hatte über weite Teile mehr Ballbesitz und die besseren Chancen, weshalb der Sieg auch absolut in Ordnung geht.

Weiterlesen
Verdienter Sieg

In einer insgesamt sehr spannenden Begegnung waren wir es am Ende, die mit mehr Willen den Sieg und damit auch die drei Punkte aus Hersfeld mitnehmen konnten. Der Gegner hatte zu Beginn mehr Spielanteile und ging auch verdient nach einem klasse Heber mit 1:0 in Führung und hatte weitere mehrere gute Chancen, um die Führung auszubauen. Durch diesen Rückstand wurde die Reserve jedoch entdültig wach und man konnte durch einen Elfer unseres Neuzugangs Julien "Jue" Kilburg noch vor der Halbzeit den Ausgleich erzielen. In der Halbzeitpause gab es mahnende Worte unseres Erfolgsbetreuers Huhn, der die ein oder andere Undiszipliniertheit in unseren Reihen identifizieren konnte. Die Worte hatten ihre Wirkung:

Weiterlesen
Schade...

Nach einer tollen kämpferischen Begegnung sind wir zwar wieder ohne Punkte heim gefahren,aber wir können aufgrund der personellen Situation zufrieden mit dem Ergebnis sein. Ein Unentschieden wäre zwar letztlich verdient gewesen, aber die Hessen haben eben einmal mehr getroffen.

Weiterlesen
Starker Auftritt

Mit einem erneut starken Auftritt konnte unsere Reserve den ersten Dreier einfahren und hat nun die ersten vier Punkte im Kampf um den Klassenerhalt verbucht. In einer guten Begegnung waren wir über weite Strecken die spielbestimmende Mannschaft. Einzig die mangelnde Chancenauswertung hatte unser Betreuer Huhn nach Abpfiff zu bemängeln. Unser Spiel war immer wieder von schönen Kombinationen um Mittelfeldregiseur Bilalli (nicht Sphend und Musai!;-)) geprägt. Diese wurden mit nahezu eiskalter Präzision von Christoph "Bender" Brand ausgenutzt.

Weiterlesen
Auftrag ausgeführt!

Unsere Mannschaft hat endgültig die Ziellinie des sicheren Klassenerhalts überschritten. Gegen die Gäste war man über weite Strecken des Spiels klar überlegen. Allerdings konnte man dies in der ersten Hälfte nur einmal nutzen, als Thomas "Saltman" Salzmann einen sehenswerten Treffer erzielen konnte. Ansonsten scheiterte man am Gästetorwart oder dem Aluminium.

Weiterlesen
Nicht schön, aber das Ziel erreicht

Unsere Mannschaft konnte heute wieder drei wichtige Punkte im Abstiegskampf geholt. In der ersten Hälfte geriet man bereits nach 13 Minuten in einen Rückstand. Wir standen in der ersten Hälfte einfach zu wenig an den Männern und haben den Gästen das komplette Mittelfeld überlassen. Stefan Künzl sei es Dank, dass man nicht schon frühzeitig unter die Räder kam.

Weiterlesen
Fast ein souveränes Spiel

Nach 30 Minuten hatte unsere Mannschaft den Sack bereits zu gemacht. Das Problem allerdings war das man im Anschluss komplett den Faden verlor und die Gäste zu einigen Chancen kamen. Besonders erwähnenswert sind die Leistungen von Felix Wild der zusammen mit seinem Sturmpartner Felix Wacker die Gegner das ein ums andere mal haben alt aussehen lassen. Darüber hinaus hat Isak Billali erneut eine starke Partie geboten.

Weiterlesen
Leider nur einer!

Es war leider nur ein Punkt den sich unsere Mannschaft heute hervorragend gegen die erste Mannschaft aus Heinebach erkämpft hat. Man muss den Gästen das Zugeständnis machen, dass sie über die gesamte Spieldauer, die Mannschaft mit mehr Ballbesitz und mehr Chancen war. Doch unsere Mannschaft hielt konsequent über 90 Minuten gegen den Ansturm stand. Waren es einmal nicht die gut aufgelegten Defensivspieler um den erfahrenen Routinier Marco Gerlach, so war es unser Torwart bei dem der Gegner spätestens mit seinem Latein am Ende war!

Weiterlesen
Ohne Durchschlagskraft gut verkauft

So lässt sich das Spiel unserer Mannschaft gegen den Tabellenführer beschreiben. Ohne unseren Mann mit der eingebauten Torgarantie musste sich unser Betreuer Huhn einiges einfallen lassen, um eine schlagkräftige Truppe auf die Beine zu stellen! An dieser Stelle nochmals ein Dankeschön an unsere alten Hasen Dieter Kollmann, Thomas Salzmann, Heiko Blaschke und Nino Schulte die unser Team sicherlich verstärkt haben!

Weiterlesen
Es war ein Lebenszeichen zu sehen

Trotz der im Endeffekt verdienten Niederlage gegen stark spielende und eiskalte Gastgeber, kann man als Fazit sehen, dass sich die Reserve alles andere als aufgegeben hat. Wir haben über weite Strecken der Begegnung guten Fussball gezeigt, der leider nicht mit Toren entlohnt wurde. Zwar erzielten wir die Tore direkt nach dem der Gastgeber zwei, drei Gänge zurück geschaltet hat, aber das man dies nur aus diesem Grund getan hat ist nicht der Fall. Wir haben, anders als es die Zeitung berichtet, über weite Strecken schöne Kombinationen zeigen können! Den Rest des Artikels lassen wir an dieser Stelle einmal unkommentiert, aber wir spielen hier Fussball und kein Schach!

Weiterlesen
Verzweiflung an der Linie, Planlosigkeit auf dem Platz

So kann man die unnötige Niederlage am besten aus der Sicht unseres Betreuers Huhn wohl beschreiben. Nachdem man erneut bereits nach wenigen Minuten einem Rückstand hinter her laufen musste und als weiteren Vorteil mit zwei Mann mehr auf dem Platz war, konnte es unseren Offensivreihen leider gelingen in der ersten Hälfte die klaren Chancen zu nutzen. Nein man geriet hinten ins schwimmen und erhielt in Überzahl noch vor der Pause das 0:2 gegen die cleveren Hessen.

Weiterlesen
2 mal 15 Minuten nicht da gewesen

So kann man die Begegnung am besten beschreiben. Bereits nach den ersten 15 Minuten hatten wir einen 3:0 Rückstand hinter her laufen müssen. Wir gaben jedoch nie auf und steckten nicht zurück. Wir kamen gegen Ende der ersten Hälfte durch einige Kombinationen auch zu ein, zwei Chancen, die allerdings nicht genutzt worden.

Weiterlesen
Gut das wir einen Torwart haben

der auch noch so schöne Tore machen kann! Aufgrund der extrem angespannten Personalsituation sah sich unser Betreuer Huhn vor einer schweren Personalplanung. Das Ergebnis seiner taktischen Meisterleistung spiegelte sich in der Aufstellung unseres etatmäßigen Torwarttrainers Marco Nieborowsky wieder, der sich mit einem sehenswerten Seitfallzieher Tor bedankte!

Weiterlesen
Nicht umsonst Tabellenführer

Der Gegner aus Bebra hat das Spiel über weite Strecken bestimmt und letztenendes auch verdient gewonnen. Unser Team stand in der ersten Hälfte teilweise zu weit vom Gegner weg und man lag verdient mit 2 Toren hinten. Der Gegner scheiterte letzlich in der ersten Hälfte an sich selber oder unserem Schlussmann, denn die Bebraner waren nach der Führung immer noch hungrig auf weitere Treffer.

Weiterlesen
Hinten stark, vorne erschreckend schwach

So kann man das Spiel gegen die Gastgeber beschreiben. Unsere Offensivreihen konnten lediglich in den ersten 45. Minuten für ein wenig Gefahr sorgen. Das man letztlich nur mit einem Gegentor verdient verloren hat, war unter anderem auch Stefan Künzl zu verdanken, der ein ums andere mal sein können zeigen konnte.

Weiterlesen
Geschenk vom Mann in grün

Dieses Geschenk war es, was uns im Endeffekt die Niederlage einbrachte. Dass und die ersten 15 Minuten der Begegnung in der wir schon mit 0:2 zurück lagen. Wir bewiesen allerdings Moral und kämpften uns in das Spiel zurück. In der zweiten Hälfte hatten wir noch gefühlte 5 bis 10 Aluminiumtreffer. Dann wurde den Gästen ein sowas von unberechtigter Elfmeter, Zuschauer und Spieler beider Mannschaften sahen es anders als der Mann mit den Karten, gegeben. Naja, über so ein Geschenk beschwert sich ja keiner der es bekommt und so wurde unsere Niederlage besiegelt. Nächste Woche muss man dann versuchen wieder Punkte zu sammeln!

Weiterlesen
Viertelstunde länger Pause gemacht

So lässt sich der Spielverlauf gegen die starke Mannschaft aus Mühlbach/ Raboldshausen beschreiben. Man hat mal wieder gesehen das man gut mithalten kann, aber das man sobald ein Fehler auftritt gleich extrem ins Rudern gerät. Bis zur 60. Spielminute war man auf Augenhöhe und war am Punktgewinn dran. Doch als ob man in die Kabine gegangen wäre, zum Wasser trinken, schossen uns die Gastgeber binnen 12 Minuten 5 Tore um die Ohren.

Weiterlesen
Verloren durch individuelle Fehler

So muss man sich leider mit der zweiten Niederlage der Saison auseinander setzen. Gegen den Aufstiegskandidaten aus Herfa verlief die erste Hälfte sogar mit leichter Überlegenheit für unsere Mannschaft, was durch den verwandelten Elfmeter durch Treibert belohnt wurde. Herfa hatte auch einige gute Szenen in der ersten Hälfte, kam allerdings erst durch einen Alleingang ihres Stürmers noch vor dem Pausenpfiff zum Ausgleich.

Weiterlesen
Ein schmeichelhafter Abschied

aus der Saison war es am letzten Spieltag für unsere Mannschaft. Schmeichelhaft dahingehend das man nur mit 2 zu 1 gegen die uns über weite Strecken überlegenen Gäste verloren haben. Sorga spielte aber nicht zwingend einen überragenden Fussball, da ihre Überlegenheit durchaus auch unserer Leistung geschuldet war.

Weiterlesen
Was will man dazu sagen

Man kann leider nicht viel zu dem Spiel sagen, da man gut spielt,allerdings nicht konsequent in der Chancenauswertung ist. Ob ein verschosssener Elfmeter oder alleine vor dem Torwart stehend wird das Tor nicht gemacht. Im Gegensatz dazu fangen wir durch individuelle Fehler so viele Tore, dass es dann zwischendruch in purer Frustration endet und wir aufgrund unserer Disziplinlosigkeit dann das Spiel komplett aus der Hand geben. Wenn man diese Disziplinlosigkeiten nicht abstellt, muss man leider sagen, dass wir in der Klasse nichts zu suchen haben.

Weiterlesen
2 Minuten SV Lummerland

Der Aufmacher sagt eigentlich schon alles über die Begegnung gegen die Spielgemeinschaft aus Haselgrund aus. 88 Minuten spielt man einen Fussball der Extraklasse und muss sich nur mit einem Punkt begnügen. Unser Team begann überlegen und konnte sich Chance um Chance herausspielen. Die Gegner aus dem Haselgrund tauchten lediglich einmal allein vor dem Tor auf und fanden in unserem Keeper Philipp Grenzebach ihren Meister. Unser Druck auf das gegnerische Gehäuse war so groß, dass wir verdient durch 2 super Kombinationen mit einem 2-Torepolster in die Pause gingen.

Weiterlesen
Hatte nicht den besten Tag

So oder so ähnlich lässt sich die Leistung des Spielleiters der uns heute gegen Hönebach gepfiffen hat. Im Falle einer Niederlage sollte man sich zwar nicht auf den Schiedsrichter einschießen, allerdings fällt es schwer, wenn man sich den Spielverlauf nochmals durch den Kopf gehen lässt.

Weiterlesen
Eine Halbzeit reicht nicht

Nach dem vierten Spiel haben wir leider immer noch keinen Punkt auf unserem Konto. Allerdings muss man sagen, dass dies das beste Spiel in der Saison bisher war. Wir waren eine Halbzeit die KLAR dominierende Mannschaft. Leider hatten wir in der ersten Halbzeit wieder einmal 3 Situationen in denen wir Pech hatte.

Weiterlesen
Moral bewiesen

In unserem zweiten Spiel dieser Saison war unsere Zweite Mannschaft die ersten 30 Minuten nicht auf dem Platz anwesend! Keine Laufarbeit, kein Stellungsspiel und hier und da kam auch noch Pech hinzu. So stand es bereits nach der ersten halben Stunde 4 zu 0 für den Gastgeber. Die letzten 15 Minuten schaltete dann der Gegner einen Gang zurück und so kamen wir noch zu zwei guten Chancen durch einen Elfer, der allerdings stark vom Heimtorwart gehalten wurde,und durch Christian Orth, der leider nur den Pfosten traf.

Weiterlesen
Geht doch!

Nach langer Durststrecke - gerade mal 3 Punkte standen in der Rückserie auf dem Habenkonto - konnte man im letzten Heimspiel endlich mal die Leistung abrufen, die in der Truppe steckt und besiegte die zugegebenermassen schwache Truppe aus Gilfershausen und Asmushausen auch in dieser Höhe verdient.

Weiterlesen
Wieder gesiegt...

hat unsere Zweite Mannschaft gegen den Absteiger aus Ronshausen. Mit einer gut aufgestellten Defensive, um unseren Libereo Michael Dick, konnte in der ersten Hälfte wieder die Stabilität gezeigt werden, die man im Spiel zuvor leider vermisst hatte. Die erste Hälfte war meist von vielen Ballverlusten beiderseits im Mittelfeld geprägt, so dass es mit einem verdienten Unentschieden in die Halbzeitpause ging. Die ersten Minuten der zweiten Hälfte gehörten allerdings ganz klar unseren Gästen aus Ronshausen, die sich ein ums andere mal diverse Chancen heraus spielten, was sie allerdings nicht in zählbares umsetzen konnten. Von unserer Seite aus, kamen wir durch die Einwechslung von Torben Bämpfer immer besser ins Spiel und konnten nach 10 der zweiten Hälfte auch endlich die Offensive beleben, was in Torbens, durch starke mithilfe der Gäste, in einem Treffer seine Krönung fand.

Weiterlesen
Grenzebach hält den Sieg fest

Zwei Elfmeter eingelocht, einen Elfmeter gehalten - mehr ist eigentlich in diesem Spiel kaum passiert und somit wohl verdient mit 2:0 gewonnen. Hauptsächlich spielte sich das Geschehen zwischen den Strafräumen statt, so waren die Chancen im gesamten Spiel wirklich als Seltenheit zu betrachten.

Weiterlesen
Es wäre mehr drin gewesen

Im Endeffekt kann man zwar mit dem Punktgewinn zufrieden sein, aber es hätte auch ein Sieg herausspringen können. Gleich der Paukenschlag in Minute 2. Leihgabe der Ersten, Jan Holzhauer, tankt sich im 16er durch, spielt hart in den 5er und Marc Wenderoth steht gold richtig und schießt zum 1:0 ein. Weitere ähnliche Chancen folgten, wo meist jedoch das nötige Glück bzw. Konzentration gefehlt hat. So hätte man durchaus mit 3:0 in die Halbzeit gehen können.

Weiterlesen
Zwei Elfmeter vergeben

Und dennoch die volle Ernte eingefahren. Mit tatkräftiger Unterstützung einiger Spieler unserer Ersten Mannschaft, gelang es uns für den ein oder anderen überraschend, einen deutlichen Sieg gegen den Aufstiegskandidaten FSG Hohenroda zu erzielen.

Weiterlesen
Auch in dieser Höhe verdienter Sieg

Gegen eine geschwächte Mannschaft aus Hohe Luft konnte man einen wichtigen 7:2 Sieg einfahren. Über das gesamte Spiel wurde der Gegner dominiert - zählbares jedoch erst zum Ende der 1. Halbzeit. Hohe Luft hatte in Halbzeit lediglich eine sehr gute Möglichkeit, beim Stande von 0:0, als der Ball knapp über die Latte strich. Kurios - die ersten drei Tore fielen nach Freistößen, wo der Gästekeeper meist recht schlecht aussah.

Weiterlesen
Chancenlos

Ich denke, diese Überschrift trifft es ganz gut. Durch zwei individuelle Stellungsfehler nach langen Bällen ging der Gastgeber durch einen Doppelschlag in Führung. In der Folge konnte man Hönebach einigermaßen vom Tor weg halten, eigene Torchancen waren jedoch kaum zu verzeichnen.

Weiterlesen
Wichtiger und verdienter Sieg

Erst mal durchatmen - es war im Großen und Ganzen ein verdienter Sieg, auf Grund der besseren Chancenauswertung. Bereits in Durchgang eins hatte die II. Mannschaft Pech bei einem Volleyschuß von Florian Goetzke, der ans Lattenkreuz knallte. Das Spiel wurde dominiert, jedoch ohne weitere zwingende Torchancen herauszuspielen.

Weiterlesen
Vom Aufsteiger vorgeführt

Klasse Leistung. Schönes, direktes Kurzpassspiel, ständig in Bewegung - so wirds gemacht. Bei normaler Chancenauswertung wäre das Spiel sicherlich 8:0 ausgegangen. Ohne Kampf, ohne eine organisierte Spielanlage kann man solche Spiele nicht halbwegs offen gestalten.

Weiterlesen
Aufholjagd nicht belohnt

Leider hat die starke zweite Halbzeit nicht zu einem Punktgewinn gereicht. Mühlbach/R. ging in der 1. Halbzeit durch einen "man kann ihn pfeifen" Elfmeter in Führung und legte durch einen unglücklich abgefälschten Ball nach. Zu diesem Zeitpunkt wohl verdient, da kaum Zweikämpfe gewonnen wurden und das Aufbauspiel deutlich zu wünschen übrig lies. Mühlbach/R. hatte einfach mehr vom Spiel.

Weiterlesen
Schiri schenkt Haselgrund 3 Punkte

In solchen Berichten sollte man sicherlich nicht die Schiedsrichterleistung kommentieren, aber es bleibt nichts anders übrig. Die Höhepunkte der Leistung: Niklas Richter sieht für ein allerwelts Foul die Gelbe Karte in die 15. Minute. In der 27. Minute läuft der Stürmer der Haselgrunder Niklas Richter in die Beine. Noch nicht mal in einem "Gefahren"-Bereich. Aber dennoch: Gelb-Rote Karte. Mit 10 Mann 63 Minuten, reife Leistung. Weiter gings in der 2. Hälfte mit diversen Fehlentscheidungen rund um Zweikämpfe und bspw. Eckballentscheidungen, wo mehrfach auf Abstoß entschieden wurde.

Weiterlesen
II. Mannschaft zeigt Moral

Nach der katastrophalen Leistung gegen Heringen zeigte die Mannschaft, dass es ein absoluter Ausrutscher war. Kampfgeist, einer ist für den anderen gelaufen - dazu noch schöne Kombinationen wie beim 1:0. Garuike Celik leitet den Angriff ein, Hannes Riemenschneider und Felix Wacker führten den Angriff über die rechte Seite fort und dann noch schön zurückgelegt. Durch eine Unachtsamkeit erzielte Mühlbach aber leider umgehend das 1:1. Das über die gesamte Spielzeit ausgeglichene Spiel, blieb fast ohne richtige Torchance. Felix Wacker zog in den 16er und wurde gelegt. Den fälligen Elfmeter verwandelte Marco Löffler. Kurz darauf fast das 3:1 nach dem Christoph Brand den Ball an den Pfosten knallte. Leider konnte auch hier die Führung nicht lang gehalten werden. Marius Russek gab seinem Gegenspieler einen kleinen Schubser mit - dieser nimmt dankend an.

Weiterlesen
Kampf endlich belohnt

Endlich hat es geklappt - ein Dreier gegen eine Mannschaft aus den Top-5. Und das auch hoch verdient. Über die gesamte Spielzeit dominierte die II. Mannschaft das Geschehen. Mehmet Durmus erzielte nach einer schönen Kombination das hochverdiente 1:0.

Weiterlesen
Kein nötiges Glück gehabt

Es hat leider nicht sollen sein. Starke Leistung, aber leider keinen Punkt. Die erste Halbzeit bestimmte unsere II. Mannschaft. Daher waren wir wohl etwas selbstsicher, sodass wir in den entscheidenden Augenblicken nicht richtig am Mann waren. So auch bereits in der 5. Minute. Dennoch konnte Christian Bämpfer nach einer schönen Ecke von Felix Wacker das 1:1 erzielen. Durch einen abgefälschten Schuss fiel mit dem Pausenpfiff das unglückliche 1:2. Auch in der 2. Halbzeit boten sich gute Chancen, jedoch wurden uns auch 2 klare Elfmeter verweigert (Handspiel nach einem Freistoß, sowie Foul an Peter Steube, der klar umgestoßen wird). Zum Schluss fiel nach einem Konter noch das 1:3.

Weiterlesen
Sieg in Hönebach

Unserer 2. Mannschaft ist es am Sonntag in Hönebach gelungen, im 5. Altkreis-Derby dieser Saison den 4. Sieg einzufahren. Durch eine konzentrierte Leistung ist es gelungen, die 3 Punkte in Hönebach zu entführen. Die Abwehr um die erfahrenen Michael Dick und Oliver Krämer ließ kaum Torchancen des Gegners zu und es wurde über die agilen Michael Möller und Daniel Frank schnell nach vorne gespielt. Kurz vor der Halbzeitpause erzielte Peter Steube das wichtige 1:0. Danach bewies Betreuer Sven Skotarzack bei den Auswechselungen ein glückliches Händchen, denn kaum hatten Hannes Riemenschneider und Valentin Heckel den Rasen betreten, erzielten sie jeweils einen Treffer zum 0:2 und 1:3. Den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer erzielten die Hönebacher durch einen Weitschuss von Spillner.

Weiterlesen
Reserve deklassiert SG Haselgrund I

Unsere zweite Mannschaft hatte heute wohl für ein Ergebnis gesorgt, dass in dieser Höhe selbst von den kühnsten Optimisten nicht erwartet worden war. Die erste Vertretung der SG Haselgrund wurde mit 6:1 deklassiert. Wären die Konterchancen noch konsequenter genutzt worden, wäre auch gut und gerne ein noch höherer Sieg drin gewesen.

Weiterlesen
Hohe Luft war heute kein Gegner!

Nach dem wohl schlechtesten Spiel dieser Saison am letzten Donnerstag in Lengers haben wir bereits einen Spieltag später alle Missstände ausgebügelt und haben für mich die beste Leistung der Saison gezeigt, zugegebenermaßen aber auch gegen einen Gegner, der auf allen Positionen und in jeder Situation das Nachsehen hatte.

Weiterlesen
3 Punkte sind 3 Punkte

Mit dem 3:0 Sieg bei der Reserve in Hönebach ist unsere II. wieder einen Schritt näher zur Meisterschaft gegangen, auch wenn man sagen muss, dass wir dieses Spiel sicherlich nicht zu unseren schönsten zählen werden, aber 3 Punkte sind nunmal 3 Punkte und zudem noch enorm wichtig.

Weiterlesen
Tabellenführung!

Nach dem vorletzten Spieltag der Hinrunde 07/08 hat unsere Reserve mit dem 4:0 Sieg über den direkten Konkurrenten SG Sorga Kathus und der gleichzeitigen Niederlage des ehemaligen Tabellenführers Heinebach in Phillipstal endlich die Tabellenführung erhalten.

Weiterlesen
Wieder nur einen Punkt

Wieder einmal kam unsere Reserve trotz klarer Favouritenrolle nicht über ein Unentschieden hinaus. Auch wenn wir bis kurz vor Schluss noch mit 1:2 zurück lagen und letztenendes doch noch den Ausgleich erzielten, bleibt das Spiel in Ausbach eher in schlechter Erinnerung, das hat verschiedene Gründe:

Weiterlesen
2 Punkte vergeben

Mit einem dezimierten Kader hat unsere Reserve 2 Punkte in Wippershain liegen lassen. Ähnlich wie gegen Wildeck begannen die Gastgeber stark. Durch Unkonzentriertheiten im Mittelfeld und Patzern in der Abwehr erzielte die SG Rotensee/Wippershain nach einem Pfosten und einem Lattentreffer bereits in Minute 20 das 1:0. Der gegnerische Stürmer konnte einen Fehler von uns ausnutzen und bezwang Philipp Grenzebach im 1 gegen 1. Im Anschluss fanden wir wieder etwas besser ins Spiel und hatten die ein oder andere Torraumszene, von denen jedoch keine zum Erfolg führte. Auch wenn wir die spielbestimmende Mannschaft waren, waren über die gesamten 90Minuten und durch die kompletten Reihen unseres Teams Fehler in der Ballannahme und Abgabe zu beobachten, welche uns in der ersten Hälfte das Tor verwehrten.

Weiterlesen
Auftakt geglückt!!

Mit dem 4:1 Sieg im Vorspiel unserer Ersten gegen Wildeck in Bosserode konnte unsere Reserve nach 3 verlorenen Pflichtspielen in Folge nun wieder an die Erfolge der letzten Saison anknüpfen, jedoch gab es im Spielverlauf Höhen und Tiefen. Nach einem starken Beginn der Gastgeber erzielten sie nach 13. Minuten das 0:1. Ausgegangen war dies durch halbherzige Ballverteidigung vor dem 16er mehrerer Spieler und zudem stand Philipp Grenzebach auch noch ein wenig unglücklich vor dem Tor.

Weiterlesen
Glücklicher Arbeitssieg!

Die zweite Mannschaft hat in den beiden Wochenendspielen durch zwei 1:0-Siege das optimale rausgeholt und dabei das Glück überstrapaziert! Glücksgöttin Fortuna dürfte ihr Füllhorn für unsere II. vorerst einmal leergeschüttet haben; aber man nimmts wie´s kommt.

Weiterlesen
Verfolgerduell ging knapp verloren!

Personell geschwächt ging für unsere 2. Mannschaft das Verfolgerduell gegen die FSV Hohe Luft II. mit 2:1 knapp verloren. Trotz der Abstellungen für die 1. Mannschaft (W. Grenz und A. Aphram) und der beiden A- Jugendlichen Ch. Orth und M. Weiss für die A- Jugend konnte unsere 2.über die gesamte Spielzeit das Spiel recht ausgeglichen gestalten. Sie ging sogar bereits in der 5. min. durch einen schön geschossenen Freistoß von St. Wiesener mit 1:0 in Führung. Doch 2 unnötige Abwehrfehler innerhalb von nur 5 Minuten brachte die Entscheidung zugunsten des Gastes.

Weiterlesen

Kommende Termine

Nov
18

13:00 Uhr
SG Obergeis/U. II. - II. Senioren

Nov
18

14:45 Uhr
SG Niederaula/Kersph. - I. Senioren

Weiterlesen

Letzte Kommentare

img

Sebastian Schmidt
Melde dich dann einfach mal bei mir, wenn es erneut auftreten sollte.
Thema: 3 Punkte - aber mit halber Kraft

img

André Köthe
Hi Sebastian, vermutlich an der Website, denn andere haben zu dem Zeitpunkt funktioniert.
Thema: 3 Punkte - aber mit halber Kraft

Weiterlesen