Facebook
100 Jahre SV 1914 Rotenburg
Mannschaften » 2. Mannschaft » Spielberichte
Ungeschlagener Herbstmeister!

SG Heinebach Osterbach II
2:6
(1 : 2)
SV Rotenburg II
Heinebach ist für uns ein wirklich gutes Pflaster. Mit dem 6:2 Sieg im Derby hat unsere Reserve endlich die Herbstmeisterschaft perfekt gemacht, und das sogar, ohne auch nur ein einziges Spiel verloren zu haben. Die Heinebacher machten von der ersten Sekunde an Druck und wir staunten nicht schlecht, als nach kaum einer Minute bereits der Erste Eckball für unsere Verfolger gepfiffen wurde. Anschließend kamen wir besser ins Spiel, und man kann sagen, dass man die erste halbe Stunde damit verbrachte, sich den Ball von 16er zu 16er hin und herzuschieben, was wahrscheinlich daran lag, dass dieses Spiel für beide Teams enorm wichtig war, was die Tabellensituation anging, es ging nämlich immerhin um die Herbstmeisterschaft. Torchancen waren eine Seltenheit und im gegnerischen Strafraum wurde eigentlich kaum gespielt. Nach einer halben Stunde dann endlich die Führung durch den Spieler der Partie, Aphram Aphram: Nach einer strittigen Situation im Strafraum der Gegner, erhielt Aphram vom SR die gelbe Karte, doch im direkten Anschluss an diese Szene netzte er den Ball in die Maschen der SG, was die beste Antwort war, die er hätte geben können. Durch den Führungstreffer etwas verunsichert, ließen die Heinebacher uns besser ins Spiel kommen und wir begannen endlich mehr (wenn auch nicht genug) über die Außen zu spielen, was schließlich zum zweiten Torerfolg unseres Topscorers führte. Leider erzielten die Gastgeber nur wenige Minuten später den 2:1 Anschlusstreffer und mit diesem Ergebnis ging es in die Pause. Beide Teams gingen ohne Wechsel in Hälfte 2 und auch der Spielverlauf war ähnlich. Wir machten mehr und mehr Druck über die Außen, gewannen aber im Gegensatz zu den vorangegangenen 45 Minuten mehr und mehr die Zweikämpfe und zudem profitierten wir noch von einigen Abspielfehlern der SG. All das ließ kurze Zeit später das 3:1 zu, erneut durch Aphram Aphram. Gut mit anzusehen war, dass wir uns nicht von Spielgeschehen zurückzogen, wie wir es schon das ein oder andere Mal in dieser Saison taten, sondern weiterhin Druck machten. Leider wurde der nächste Treffer auf dem Konto der Gastgeber verbucht. Aus 19 Metern zirkelten die Heinebacher den Ball um die Mauer und schließlich in unser Tor. Aber auch auf diesen Anschlusstreffer fand man sofort die passende Antwort mit dem 4:2 durch den zuvor eingewechselten Tim Olesch. Nun kam vom Tabellenzweiten nicht mehr viel Gegenwehr, was uns schließlich noch 2 Tore bejubeln ließ. Eins davon war das 4. Tor an diesem Tag von Aphram Aphram und den Schlusspunkt setzte Daniel Barg, der nach einem unglücklichen Tag letztlich doch noch zum Torerfolg kam. Damit haben wir den ersten Schritt zur Meisterschaft schonmal getan, und können stolz sein, ohne verlorenes Spiel die Herbstmeisterschaft errungen zu haben.

Tore:

0 : 1 - Aphram Aphram per Fuß (32. Min.)
0 : 2 - Aphram Aphram per Fuß (37. Min.)
1 : 3 - Aphram Aphram per Fuß (58. Min.)
2 : 4 - Tim Olesch per Fuß (74. Min.)
2 : 5 - Aphram Aphram per Fuß (78. Min.)
2 : 6 - Daniel Barg per Fuß (85. Min.)

Aufstellung:

Aphram Aphram
Philipp Grenzebach
Sven Repenning
Sven Skotarzack
Christoph Brand
Marcus Weiß
Isak Bilalli
Manuel Bodes
Daniel Frank
Michael Möller
Daniel Barg

Auswechslungen

0. Min. - Aphram Aphram 0. Min. - Sven Repenning 0. Min. - Manuel Bodes

Einwechslungen

. Min. - . Min. -

0 Kommentare

  • Um einen Kommentar schreiben zu können, muss man eingeloggt sein. Falls Du noch nicht registriert bist, kannst du das hier tun: Hier klicken

Kommende Termine

Apr
20

18:00 Uhr
JFV Bad Hersfeld 2 - E 4

Apr
20

19:00 Uhr
JFV Ulfetal-Weiterode - B

Apr
20

19:00 Uhr
SG Wildeck - I. Senioren

Weiterlesen

Letzte Kommentare

img

Sebastian Schmidt
Melde dich dann einfach mal bei mir, wenn es erneut auftreten sollte.
Thema: 3 Punkte - aber mit halber Kraft

img

André Köthe
Hi Sebastian, vermutlich an der Website, denn andere haben zu dem Zeitpunkt funktioniert.
Thema: 3 Punkte - aber mit halber Kraft

Weiterlesen