Facebook
100 Jahre SV 1914 Rotenburg
Mannschaften » 2. Mannschaft » Spielberichte
Gut gespielt....

dennoch hat es leider nicht für einen Punktgewinn für unsere Zweite Mannschaft gegen den Aufstiegskandidaten aus Heenes. Unsere Mannschaft zeigte jedoch eine tolle Moral und ließ sich unbeirrt des Rückstandes nicht aus dem Konzept bringen und spielte weiter kräftig nach vorne. Mit tollen Kombinationen gelang es uns dann nochmal mehr oder weniger gefährlich nah an den 16er des Gegners zu kommen. Die 2te Hälfte stand ganz klar unter dem Motto " Da geht noch was!!!"...unser Team erspielte sich ein ums andere mal Chancen die dann, leider nur einmal, von Mehmet nach schöner Vorarbeit von Lars Schneider zum Anschlusstreffer führte. Die letzten Minuten machten wir enorm viel Druck, doch der Ball wollte einfach nicht über die Linie zum Punktgewinn für uns. Durch das Öffnen unseres Defensivriegels, um den nach einjähriger Verletzungspause auf den Rasen zurückgekehrten Marco Gerlach, kamen die Spieler aus Heenes ein ums andere mal zu gefährlichen Kontern, die allerdings nicht fruchtbar umgesetzt werden konnten. Sie scheiterten entweder an Philipp Grenzebach oder der Ball wurde von dem ein oder anderen bereits im Vorfeld eines möglichen Eingriffs unseres Torwarts geklärt. Auf dieses Spiel lässt sich aufbauen und man hat gemerkt, dass wir uns vor KEINER Mannschaft aus der Liga verstecken müssen. Weiter so!

0 Kommentare

  • Um einen Kommentar schreiben zu können, muss man eingeloggt sein. Falls Du noch nicht registriert bist, kannst du das hier tun: Hier klicken

Kommende Termine

Jan
23

18:30 Uhr
Training Senioren in Lispenhausen (Laufschuhe)

Jan
25

18:30 Uhr
Training Senioren in Lispenhausen (Laufschuhe)

Weiterlesen

Letzte Kommentare

img

Sebastian Schmidt
Melde dich dann einfach mal bei mir, wenn es erneut auftreten sollte.
Thema: 3 Punkte - aber mit halber Kraft

img

André Köthe
Hi Sebastian, vermutlich an der Website, denn andere haben zu dem Zeitpunkt funktioniert.
Thema: 3 Punkte - aber mit halber Kraft

Weiterlesen