Facebook
100 Jahre SV 1914 Rotenburg
Mannschaften » 2. Mannschaft » Spielberichte
Angstgegner wird seinem Namen gerecht!

Obergeis/Untergeis
0:0
(0 : 0)
SV Rotenburg II
Der Obergeisner Fußballplatz ist kein gutes Pflaster für unsere Reserve. Nachdem schon das letzte Spiel dort unglücklich mit 1:2 verloren ging war es diesmal kaum besser. Die ganze erste Hälfte waren wir die Spielbestimmende Mannschaft und von den Gastgebern war außer 2 ungefährlichen Kontern nix zu sehen, sodass Marcus Weiß, der erneut für den verletzten Grenzebach im Kasten stand, meist unbeschäftigt war. Auf der anderen Seite gelangen wir zu der ein oder anderen Chance, jedoch war keine davon zwingend und dummerweise pfiff- und erkannte der SR neben zahlreichen umstrittenen Abseitssituationen auch noch mehrere Stürmerfouls, ohne dafür den Mittelkreis verlassen zu müssen. In Minute 33 wurde schließlich Isak Bilali vom gegnerischen Torwart im Strafraum zu Boden gerissen. Den darauf entstandenen Elfmeter verschoss Aphram Afram leider. Ausser 2 bösen Fouls, einmal an Murat Akdemir (der später auch deshalb den Platz verletzungsbedingt verlassen musste) und einmal an einem gegnerischen Abwehrspieler, war in der ersten Hälfte nichts mehr los. Trotz einer angespannten Halbzeitansage unseres Kapitäns änderte sich unser Spiel in Hälfte 2 leider kaum und zu allem Überfluss wurde unsere Verteidigung nach dem Ausfall von Sebastian Schmidt zusehens offener, was widerum zu Torchancen der Gegner führte. Aber im Verwerten ihrer Chancen stellten sich die Obergeisler mindestens so ungeschickt an wie wir, da ausser einem Lattentreffer keiner ihrer Freistöße aus guten Positionen nahe des 16ers eine Gefahr für unseren Torwart darstellte. Auch in den zweiten 45Minuten wurden unsere Stürmer vom SR durchgehend in Abseits-Position gesehen. Das und unser träges und fehlerhaftes Aufbauspiel ließen wieder kaum Chancen zu, bis wir in Minute 71 nach vorangegangenen Handspiels im 16er den zweiten Elfmeter bekame, den diesmal Tim Olesch neben das Tor haute. Von da an wurde unser Spiel hektischer und noch unkonzentrierter und leider ging das Spiel ohne Tore auf beiden Seiten zu ende. Man kann sagen, dass das Unentschieden den Spielverlauf nicht wiedergibt, wenn man allerdings 2 Elfmeter vergibt und auch sonst eher selten das Tor des Gegners erreicht war ein besseres Ergebnis aus unserer Sicht leider nicht möglich. Auch wenn es nicht viel Positives gab an diesem Samstag können wir wenigstens ein wenig stolz sein, dass wir die Probleme am Anfang eines Spiels zumindest diesmal in den Griff bekommen haben. Jetzt heißt es die Unkonzentriertheiten im Spielaufbau zu beseitigen, was wir in einer Woche beim Heimspiel beweisen können.

Tore:

Fehlanzeige

Aufstellung:

Aphram Aphram
Benjamin Höner
Oliver Krämer
Maik Naumann
Tim Olesch
Sebastian Schmidt
Sven Skotarzack
Murat Akdemir
Christoph Brand
Marcus Weiß
Isak Bilalli

Auswechslungen

0. Min. - Maik Naumann 0. Min. - Murat Akdemir

Einwechslungen

. Min. - . Min. -

0 Kommentare

  • Um einen Kommentar schreiben zu können, muss man eingeloggt sein. Falls Du noch nicht registriert bist, kannst du das hier tun: Hier klicken

Kommende Termine

Sep
21

17:30 Uhr
F1 - JSG Wildeck

Sep
21

17:30 Uhr
JSG Bebra - F2

Sep
21

19:00 Uhr
B - JSG Bebra

Weiterlesen

Letzte Kommentare

img

Sebastian Schmidt
Melde dich dann einfach mal bei mir, wenn es erneut auftreten sollte.
Thema: 3 Punkte - aber mit halber Kraft

img

André Köthe
Hi Sebastian, vermutlich an der Website, denn andere haben zu dem Zeitpunkt funktioniert.
Thema: 3 Punkte - aber mit halber Kraft

Weiterlesen