Facebook
100 Jahre SV 1914 Rotenburg
Mannschaften » 2. Mannschaft » Spielberichte
2 Punkte verschenkt

31.10.2010 - 13:15 Uhr
SV Rotenburg II
2:2
(1 : 1)
ESV Ronshausen
Eines vorab: Das Eigentor in der 92. Minute hat zwar den Spielstand entschieden, war aber nicht entscheidend, dass wir an diesem Sonntagnachmittag 2 Punkte vergeben haben. Wir konnten von Beginn an den Trend der letzten Wochen fortsetzen: Mit einer gut aufgestellten Mannschaft startete man von Anfang an Druck auf das Tor der Ronshäuser zu machen. Nach einem Freistoß in der 4. Minute war es letztlich Christoph Brand, der das Durcheinander im Strafraum nutzte und zum 1:0 einlochte. So konnte es weitergehen- und so ging es auch weiter... In einem zugegebenermaßen eher langsamen Spiel hatte man die deutlicheren Spielanteile und konnte mit zum Teil schönen Kombinationen weiter Chancen erarbeiten. In der Folge vergaben jedoch nahezu alle Offensivspieler hochkarätige Torchancen, wie z.B. Christoph, der eine scharfe Hereingabe vom Flügelflitzer Torte einen Meter vor dem Tor nicht mehr unter Kontrolle bringen konnte oder aber Fritzi, dem die Einsamkeit vor dem gegnerischen Torwart heute an Halloween vielleicht ein wenig Angst gemacht hat. Und so kam es, wie es kommen musste: Der Sturmlauf unserer Mannschaft führte dazu, dass die Abwehr zunehmend unkonzentrierter und löchriger wurde und mit der ersten guten Chancen konnten die Gäste den Ausgleich erzielen. So ging es auch in die Halbzeit. Für die 2. Hälfte wurden wir vorm Aufbäumen des direkten Konkurrenten im Abstiegskampf gewarnt. Dies blieb jedoch vollkommen aus und so konnte man weiterhin auf das Tor der Ronshäuser spielen- weiterhin überboten wir uns jedoch im Vergeben von den berühmten 100prozentigen, wie zum Beispiel Pascal Vaupel, der bei einem 4 gegen 2 Konter mit dem Abschluss aus 18 metern vielleicht die falsche Entscheidung traf. Dieser machte es jedoch in der 65. Minute besser, als er den Ball in einer schönen Flugkurve über den Keeper ins lange Eck zimmerte- die erneute Führung. Gefährlich im eigenen Strafraum wurde es zwar zunächst nicht, zahlreiche Unkonzentriertheiten in unsere Hintermannschaft ließen jedoch den mehrere Angriffe von Ronshausen zu- diese endeten jedoch überwiegend schon kurz nachdem sie begonnen haben. Mit dem Sieg vor Augen ließ man sich jedoch die letzten 5 Minuten hinten reindrücken- und so kam es leider in der 92. Minute noch zu einem unglücklichen Kopfball-Eigentor und das Spiel endete ohne Wiederanpfiff mit einem, statt mit drei Punkten. Den Spielverlauf betrachtend muss man sicher sagen, dass wir den Sieg heute leichtfertig aus der Hand gegeben haben-und das in einem so wichtigen 6-Punkte Spiel, andererseits haben wir das Spiel auch nicht verloren und können damit die kleine Serie von 4 Spielen ohne Niederlage weiterführen. Nächste Woche gegen Bebra gehts weiter!

Tore:

1 : 0 - Christoph Brand per Fuß (4. Min.)
2 : 1 - Pascal Vaupel per Fuß (72. Min.)

Aufstellung:

Marco Löffler
Michael Möller
Torsten Schaub
Nino Schulte
Philipp Grenzebach
Florian Goetzke
Christoph Brand
Michael Dick

Christoph Treibert
Pascal Vaupel

Ein- und Auswechslungen

Christoph Treibert 70Min.
Ein- Auswechslung
Maik Naumann

0 Kommentare

  • Um einen Kommentar schreiben zu können, muss man eingeloggt sein. Falls Du noch nicht registriert bist, kannst du das hier tun: Hier klicken

Kommende Termine

Apr
20

18:00 Uhr
JFV Bad Hersfeld 2 - E 4

Apr
20

19:00 Uhr
JFV Ulfetal-Weiterode - B

Apr
20

19:00 Uhr
SG Wildeck - I. Senioren

Weiterlesen

Letzte Kommentare

img

Sebastian Schmidt
Melde dich dann einfach mal bei mir, wenn es erneut auftreten sollte.
Thema: 3 Punkte - aber mit halber Kraft

img

André Köthe
Hi Sebastian, vermutlich an der Website, denn andere haben zu dem Zeitpunkt funktioniert.
Thema: 3 Punkte - aber mit halber Kraft

Weiterlesen