Facebook
100 Jahre SV 1914 Rotenburg
Mannschaften » 1. Mannschaft » Spielberichte
Misslungener Saisonstart

01.08.2015 - 16:00 Uhr
SG Eiterfeld/Leimbach
4:1
(2 : 1)
SG Rotenburg/Lispenhausen
Zum Auftakt der neuen Spielserie musste unsere erste Mannschaft bei der hochgehandelten SG Eiterfeld/Leimbach antreten.

Mit dem Anpfiff versuchten wir, das Kommando zu übernehmen, was sich schon nach wenigen Sekunden beinahe ausgezahlt hätte, als Christoph Treibert nach schönem Pass in die Spitze frei vorm gegnerischen Gehäuse auftauchte, den Ball jedoch nicht darin unterbringen konnte. Was folgte, ist höchst ungewöhnlich für unsere sonst so technisch versierte Truppe: Uns unterliefen haarsträubende Abspielfehler, buchstäblich in die Füße des Gegners.  So wurde bei eigenem Ballbesitz in der Vorwärtsbewegung ein einfacher Pass durch den Gegner abgefangen und dieser zog  mutterseelenallein zum 1:0 in der 8. Minute auf und davon. Dem nächsten Tor ging erneut ein solcher Abspielfehler voraus, schneller Ball in den Rücken unserer dann ungeordneten Defensive (wir waren ja erneut gerade in der Vorwärtsbewegung) und es stand nach 12 Minuten 2:0. Überhaupt stellte uns die pfeilschnelle Offensive der Gastgeber durch unsere Unkonzentriertheit an diesem Tag ein ums andere Mal vor große Probleme. Überließen sie uns durchaus die Spielgestaltung, warteten sie auf Fehler von uns, um dann ihre Offensivspieler Dogru und den sehr starken Fischer schnell zu suchen und einzusetzen. Kurz vor der Halbzeit dann endlich einmal Fußball, wie wir ihn können und spielen wollen. Schnell, passsicher und miteinander kombinieren wir uns in den Rücken der Abwehr und nach schöner Vorarbeit von Christoph Treibert erzielt Flo "Gö" Goetzke den 2:1-Anschlusstreffer in der 42. Spielminute. In der Folge drücken wir bis zum Halbzeitpfiff endlich den Gegner in dessen eigene Hälfte und erarbeiten uns sehr gute Offensivaktionen, die leider nicht zum möglichen Ausgleich bis zur Halbzeit führen. Mit dem Gefühl bei Mannschaft, Trainer und Zuschauern, dass wir nun endlich ins Spiel gefunden haben und in Eiterfeld an diesem Tag etwas mitzunehmen ist, gehen wir in die Halbzeit. Mit Anpfiff der zweiten Hälfte versuchen wir sofort wieder Druck aufzubauen, was auch immer wieder gelingt. Unser Aufbauspiel ist gut anzusehen und wir lassen Ball und Gegner teilweise gut laufen. Jedoch bleibt Eiterfeld durch lange Bälle auf die immens schnellen Offensivkräfte brandgefährlich, sodass unser Keeper Eddy Heckel mehrfach in höchster Not und bravourös retten muss Ein toller Distanzschuss von Maxi Weber wird vom gegnerischen Torwart aus dem Winkel gefischt (wie auch immer er das angestellt hat, Respekt!), was zu diesem Zeitpunkt der verdiente Ausgleich gewesen wäre. ABER: Wir hatten ja noch unsere Passschwäche und Unkonzentriertheiten an diesem Tag, was den Eiterfelderrn schließlich das 3:1 ermöglicht (64.). Nach einem Foulspiel im Mittelfeld durch Daniel Stabel und einem direkt folgenden taktischen Foul durch ihn am gleichen Gegenspieler erhielt er eine regelkonforme gelb-rote Karte (67.); mit ein wenig mehr Fingerspitzengefühl hätte man es meiner Meinung nach allerdings auch durchaus bei einer gelben Karte belassen können. Spielentscheidend war dies aber wohl nicht, denn die verblieben zehn Rotenburger kämpften ordentlich weiter, mussten aber in der 70. Minute noch das 4:1 hinnehmen. Eiterfeld kam in Überzahl noch mehrfach zum Abschluss, aber Eddy war ein toller Rückhalt im Kasten und verhinderte weitere Gegentreffer, was ihm das nötige Selbstvertrauen für die nächsten Partien geben sollte. Fazit: Sicherlich kein Start nach Maß, aber auch kein Spiel, dass Grund zur größeren Sorge bereitet. Die in diesem Spiel aufgetretenen individuellen Fehler kennen wir von unseren Jungs so nicht und sollten mit dem nächsten Spiel auch vergessen sein. Am kommmenden Samstag haben wir die Chance, gegen den SC Soisdorf den ersten Dreier zu Hause auf dem Wittich einzufahren und für die Serie Fahrt aufzunehmen. Ich bin zuversichtlich, dass wir das hinbekommen, auch wenn sich noch immer Personalsorgen abzeichnen und Soisdorf mit breiter Brust nach einem 3:0-Sieg gegen die Asbacher Reserve anreist. Die Bilder zum Spiel findet ihr unter https://www.facebook.com/media/set/?set=a.536885313131768.1073741909.132013806952256&type=3

Tore:

0 : 1 - Florian Goetzke per Kopf (42. Min.)

Aufstellung:

Matthias Wolf
Phillip Trieschmann
Christian Orth Gelbe Karte
Maxi Weber
Christoph Treibert Gelbe Karte
Daniel Stabel Gelbe Karte Gelb-Rote Karte (. Min.)
Daniel Schmidt
Niklas Richter Gelbe Karte
Marcel Möller
Eduard Heckel
Florian Goetzke

Ein- und Auswechslungen

Christoph Treibert 74Min.
Ein- Auswechslung
Aarne Detlefsen
Florian Goetzke 81Min.
Ein- Auswechslung
Florian Weber

0 Kommentare

  • Um einen Kommentar schreiben zu können, muss man eingeloggt sein. Falls Du noch nicht registriert bist, kannst du das hier tun: Hier klicken

Kommende Termine

Jul
23

18:30 Uhr
Training Senioren in Lispenhausen

Jul
25

18:30 Uhr
Training Senioren in Lispenhausen

Weiterlesen

Letzte Kommentare

img

Sebastian Schmidt
Melde dich dann einfach mal bei mir, wenn es erneut auftreten sollte.
Thema: 3 Punkte - aber mit halber Kraft

img

André Köthe
Hi Sebastian, vermutlich an der Website, denn andere haben zu dem Zeitpunkt funktioniert.
Thema: 3 Punkte - aber mit halber Kraft

Weiterlesen