Facebook
100 Jahre SV 1914 Rotenburg
Mannschaften » 1. Mannschaft » Spielberichte
Dritter Sieg in Folge - 4:0 gegen FSG Rothenkirchen/Kiebitzgrund

 

Es war ein hochverdienter Sieg, den unsere Mannschaft am vergangenen Spieltag gegen die Spielgemeinschaft aus Rothenkirchen und Kiebitzgrund feierte.

Und es gab dabei allerlei Bemerkenswertes zu notieren:

-->Es war der nächste Sieg in "unserer Lispenhäuser Festung", in der wir seit nunmehr knapp zwei Jahren jedes Punktspiel gewonnen haben!

-->Wir haben nach schwierigen Wochen nun bereits den dritten Sieg in Folge eingefahren und stehen aktuell auf Platz 6 (bestes Altkreisteam)!

-->Zwei nominelle Reservespieler haben ein Topspiel abgeliefert und entscheidend zum Sieg mit ihrer Leistung und ihren Toren beigetragen!

-->Florian Goetzke kann auch (Traum)Tore!

Insgesamt haben wir den Gegner kaum ins Spiel kommen lassen, die Zweikämpfe früh angenoommen und so den Ball immer wieder früh erobern und nach vorn spielen können. Unsere Abwehr war sehr konzentriert und ließ praktisch keine Torgefahr aufkommen, sodass Stefan Künzl einen doch eher ruhigen Nachmittag in seinem Tor verleben durfte.

Isak Billali mit einem überlegten und verdeckten Schuss in die lange Ecke sowie Aarne Detlefsen mit einem trockenen Abschluss aus 17 Metern sorgten für die 2:0-Pausenführung. Zudem gab es bereits in der ersten Hälfte mehrere schön vorgetragene Spielzüge bis in den gegnerischen Strafraum zu sehen, die jedoch nicht zu weiteren Toren führten.

In der zweiten Halbzeit knüpften wir genau dort sofort wieder an und nach Foul an Pep Hanstein gab es Strafstoß für uns, den Käptn Felix Schumacher knallhart in die Tormitte setzte - wo allerdings der gegnerische Keeper lag und den Ball unter sich begrub. Nachdem dieser sich vom vermutlich erlittenen und schmerzenden Hämatom erholt hatte, wurde das Spiel fortgesetzt und wir kamen nach weiteren fleißigen Minuten und ansprechender Teamleistung zu zwei weiteren Treffern durch Florian "Gö" Goetzke, wovon das 3:0 ein Traumtor per Volleyschuss unter die Latte war. Beim 4:0 spekulierte er nach einer Hereingabe goldrichtig und drückte den Ball aus kurzer Distanz über die Linie zum 4:0-Endstand.

Es war ein Sieg, der durch eine gescchlossene Mannschaftsleistung, die richtige Einstellung zu Spiel und Gegner und technisch sauberen Fußball erzielt wurde.

Weiter so, denn so macht es wirklich ALLEN Spaß!

0 Kommentare

  • Um einen Kommentar schreiben zu können, muss man eingeloggt sein. Falls Du noch nicht registriert bist, kannst du das hier tun: Hier klicken

Kommende Termine

Dec
27

19:00 Uhr
Skat- und Spieleabend im Sporthaus am Wittich

Mar
03

15:00 Uhr
I. Senioren - SG Aulatal

Weiterlesen

Letzte Kommentare

img

Sebastian Schmidt
Melde dich dann einfach mal bei mir, wenn es erneut auftreten sollte.
Thema: 3 Punkte - aber mit halber Kraft

img

André Köthe
Hi Sebastian, vermutlich an der Website, denn andere haben zu dem Zeitpunkt funktioniert.
Thema: 3 Punkte - aber mit halber Kraft

Weiterlesen