Facebook
100 Jahre SV 1914 Rotenburg
Mannschaften » 1. Mannschaft » Spielberichte
Wir waren einfach jetzt mal dran!

Der erste Sieg, die ersten Punkte in der Gruppenliga… so kann es weiter gehen! Es war ein verdienter Sieg durch eine starke 1. Halbzeit (3 Tore in 17 Minuten), der in den letzten Spielminuten nochmal unnötig in Gefahr geriet. Der Gastgeber warf nach dem Anschlusstreffer zum 2:3 (85.) nochmal alles nach vorne, wir gingen mit den sich dann gebotenen Konterchancen fahrlässig um… aber nach 95 Minuten war der erste Sieg unter Dach und Fach. Heute hatten wir endlich mal das Glück auf unserer Seite, so in der 21. Spielminute beim Pfostenschuss der Gastgeber und in den letzten 10 Minuten als der Ball mehrmals im Fünfer herum tänzelte…. Jetzt gilt es natürlich morgen um 16.00 Uhr gegen die starken Künzeller auf unserem heimischen Wittich nachzulegen! Der Spielfilm in Kurzform: 21. Pfostenschuss der Gastgeber durch den sehr agilen Polster 25. 0:1, 1. Chance, 1. Torschuss, 1. Treffer durch Jan Holzhauer, eine Kopfballverlängerung von Lars Schneider – was hat der in seinem Urlaub zu sich genommen, zeigte er doch an diesem Freitag sein bisher bestes Spiel im SV-Dress – nahm Jan mit dem Rücken zum Tor und verwandelte aus 14 m aus der Drehung 29. wieder Polster, der frei vor Marco auftaucht, der verkürzt den Winkel, vorbei… 36. 0:2 Lars Schneider, der eine Kopfballverlängerung von Bender aus kurzer Entfernung eindrückt 42. 0:3 Lars Schneider, nach Superlauf ab der Mittellinie von Jan und dessen Rückpass muss Lars nur einschieben Kurz vor der Halbzeit hätte der Sack zu sein können, als Torben frei gegen den TW scheitert (44.) und Benders 16 m Schuss vom TW um den Pfosten gelenkt wird… Halbzeit…. durchschnaufen ….. Hatten wir Angst vor dem ersten Sieg? Ängstlich kamen wir in die zweite Spielhälfte und der Gastgeber kam besser ins Spiel…. Nach einer weiteren Grosschance durch Jan (53.) nach Vorlage von Lars kommt jetzt der Gastgeber.. 63. 1:3 durch Acar der plötzlich frei vor Marco auftaucht Horas drückt… wir vergeben die Konter … Glück dann in der 82. als ein Tor für Horas wegen abseits berechtigterweise nicht anerkannt wird. 85. 2:3 wieder durch Acar aus 12 m ins Dreieck und weiter zittern….. 90. rote Karte für Torben Bämpfer nach einem Foul an der Mittellinie, eine etwas überzogene Entscheidung des ansonsten sehr gut leitenden SR Marcel Lindemann aus Burghaun! Noch 5 Minuten drauf, weiterhin zittern…. endlich…endlich…. endlich der erlösende Schlusspfiff! Aufgrund der guten Leistungen in den letzten 3 Spielen war dieser Sieg endlich mal fällig….. aber wir müssen weiter punkten …. am besten gleich morgen gegen Künzell…..packen wirs an! Training die nächste Woche Dienstag und Donnerstag!

0 Kommentare

  • Um einen Kommentar schreiben zu können, muss man eingeloggt sein. Falls Du noch nicht registriert bist, kannst du das hier tun: Hier klicken

Kommende Termine

Jan
23

18:30 Uhr
Training Senioren in Lispenhausen (Laufschuhe)

Jan
25

18:30 Uhr
Training Senioren in Lispenhausen (Laufschuhe)

Weiterlesen

Letzte Kommentare

img

Sebastian Schmidt
Melde dich dann einfach mal bei mir, wenn es erneut auftreten sollte.
Thema: 3 Punkte - aber mit halber Kraft

img

André Köthe
Hi Sebastian, vermutlich an der Website, denn andere haben zu dem Zeitpunkt funktioniert.
Thema: 3 Punkte - aber mit halber Kraft

Weiterlesen