Facebook
100 Jahre SV 1914 Rotenburg
Mannschaften » 1. Mannschaft » Spielberichte
Derbyniederlage in Weiterode

19.09.2015 - 16:00 Uhr
ESV Weiterode
3:2
(1 : 0)
SG Rotenburg/Lispenhausen

Mit leeren Händen traten wir unsere kurze Heimreise aus Weiterode an. Es war -wie eigentlich immer zwischen den beiden Teams- ein enges und temporeiches Spiel mit zahlreichen Torchancen hüben wie drüben.

  Allein: Die Gastgeber nutzten eine Chance mehr als wir und das ist sinnbildlich für die meisten unserer Auftritte der laufenden Saison. In der Anfangsphase spielen wir gut nach vorn, suchen und finden auch den Pass in die Spitze, schaffen es aber nicht, den Ball im Kasten der Weiteröder unterzubringen. Bereits da fällt aber auch auf, was im Verlauf des Spiels immer deutlicher werden sollte: Einige unserer Spieler waren an diesem Tag nicht in der Lage oder willens, die erforderliche Laufarbeit zu verrichten. So fehlten wiederholt Anspielstationen in Tornähe, wenn wir uns bis auf die Grundlinie durchgespielt hatten, der Pass in die Mitte jedoch keinen Abnehmer finden konnte. Und so fehlte uns auch das erforderliche Tempo im Rückwärtsgang bzw. der Defensive, was Weiterode immer wieder geschickt nutzte und deren Offensive ein ums andere Mal gefährlich im Rücken unserer Abwehr auftauchte. Der ESV ging nach schönem Zuspiel über Yildiz und Freitag durch Kardas mit 1:0 in Führung. Wir erarbeiten uns danach selbst auch weitere gute Chancen, können aber keine verwerten. Die Gastgeber ihrerseits hatten ebenfalls Chancen, doch es blieb bei der knappen Halbzeitführung. Nach dem Wechsel können wir zunächst in der 57. Minute durch Maxi Weber verdient ausgleichen, als er den Ball gefühlvoll über den ESV-Keeper lupft. Das 2:1 für Weiterode ließ jedoch nicht lang auf sich warten: Eine Abseitsstellung blieb ungeahndet, Kaval zog auf und davon und netzte in der 66. Minute zur neuerlichen Führung ein. Wir wehrten uns gegen die drohende Niederlage und der eingewechselte Julian von Kintzel stieg nach einer Ecke von Maxi Weber am höchsten und nickte zum 2:2 in der 75. Minute ein. Ein Konter der Gastgeber sollte schließlich den Schlusspunkt setzen: Erneut wurde unsere an diesem Tag überforderte linke Seite überspielt und die Flanke von Freitag nutzte erneut Kardas zum Siegtreffer (84.). Unter dem Strich ein meiner Meinung nach nicht unverdienter Sieg der Weiteröder, da sie ihre Chancen konsequenter genutzt und den Sieg mehr gewollt haben, als wir es an diesem Tag gezeigt haben. Ob sich jeder auf das Derby so vorbereitet hat, wie es sich sportlich Verantwortliche, Zuschauer und auch teils eigene Mitspieler vorstellen, sollte sich jeder selbst beantworten.

Tore:

1 : 1 - Maxi Weber per Fuß (57. Min.)
2 : 2 - Julian von Kintzel per Kopf (75. Min.)

Aufstellung:

Daniel Schmidt
Niklas Richter
Christian Orth
Daniel Stabel
Stefan Künzl
Marcel Möller
Florian Goetzke
Sven Wrzos
Rene Steinhauer
Maxi Weber

Ein- und Auswechslungen

Christoph Treibert 30Min.
Ein- Auswechslung
Matthias Wolf
Matthias Wolf 65Min.
Ein- Auswechslung
Julian von Kintzel
Christian Orth 84Min.
Ein- Auswechslung
Isak Bilalli

0 Kommentare

  • Um einen Kommentar schreiben zu können, muss man eingeloggt sein. Falls Du noch nicht registriert bist, kannst du das hier tun: Hier klicken

Kommende Termine

Jun
24

10:00 Uhr
Bogenschießwettbewerb auf dem Wittich

Jun
29

18:00 Uhr
Strandfestkick für " ALLE "

Weiterlesen

Letzte Kommentare

img

Sebastian Schmidt
Melde dich dann einfach mal bei mir, wenn es erneut auftreten sollte.
Thema: 3 Punkte - aber mit halber Kraft

img

André Köthe
Hi Sebastian, vermutlich an der Website, denn andere haben zu dem Zeitpunkt funktioniert.
Thema: 3 Punkte - aber mit halber Kraft

Weiterlesen