Facebook
100 Jahre SV 1914 Rotenburg
Mannschaften » 1. Mannschaft » Spielberichte
Weiße Weste bewahrt!

15.08.2009 - 16:30 Uhr
SV Wölf
1:3
(1 : 1)
SV Rotenburg
Wie sagte einmal ein schlauer englischer Fußballspieler: „ Fußball ist ein Spiel 11 gegen 11 und am Ende gewinnt immer Deutschland“! Auch in Wölf traf man, ähnlich wie in Bebra, auf einen hoch motivierten Gastgeber, der unserer Mannschaft das Leben = das Fußball spielen mehr als schwer machte und bei etwas mehr Glück bei den sich gebotenen Chancen durchaus das eine oder andere Tor machen konnte. Das Spiel begann mit 2 Großchancen für uns; zuerst verzog Jan nach Eingabe von Steffen frei vor dem Kasten (4.) und dann in der 8. Spielminute gelang es nacheinander im und am Fünfmeterraum Marc, Bender, Neash und wer alles noch (?) nicht die Kugel über die Linie zu kicken. Auch die Gastgeber hatten ihre Gelegenheiten und trafen in der 10. Minute die Querlatte. Dann endlich die Führung. Ein Freistoß von Steffen findet Neash dessen Schuss am langen Eck vorbei gegangen wäre, doch dort lauert Torben und schiebt aus spitzen Winkel ein (20.) Nachdem die Wölfer eine weitere Chance liegen ließen – der Stürmer muss nur auf den besser stehenden Nebenmann passen –(32.) dann doch noch der Ausgleich als unsere aufgerückte Abwehr überlaufen wird (38. 1:1). Die erste Hälfte endet mit einer weiteren Chance für uns. Jans Schuß hält der Torwart und der Nachschuss von Torben gegen über das Tor. Wir kommen dann sofort gut in die zweite Hälfte. Zuerst geht noch Neashs Kopfball nach Steffen-Ecke knapp drüber, dann aber die erneute Führung. Auf der linken Seite setzt sich Bender gut durch, Pass auf Torben, der verlängert auf den in der Mitte freistehenden Steffen, 1:2 (50.). Wir setzen und legen nach. Nach einem Pass von Steffen in den Lauf von Jan umspielt dieser noch den Torwart und schiebt dann seelenruhig ein 1:3 (58.). Das war die Vorentscheidung, auch wenn sich der Gastgeber noch nicht geschlagen gab. Die größeren Chancen doch nach wie vor auf unserer Seite, u.a. durch Steffen nach einem Freistoßhammer von Marc, dessen Abpraller dann Steffen jedoch nicht unterbringen kann (62.), Torben rutscht an Marcs Eingabe knapp vorbei (63.) und Neashs Kopfball wiederum nach einer Ecke geht knapp drüber (70.). Und dann trifft der kurz zuvor eingewechselte Daniel Barg noch den Pfosten (78.) und der A-Jugendliche Hendrik Becker, gerade mal 2 Minuten im Spiel verhindert mit letzten Einsatz den möglichen Anschlusstreffer (86.). Aus, Schlusspfiff des souverän leitenden Oberliga-SR Krah aus Herolz. Wenn wir so weiter machen…. siehe ersten Satz …… 4 Spiele, 4 Siege, 12 Punkte, 14:4 Tore!! Wegen des Doppelspieltages am kommenden Wochenende (Freitag in Haunetal und Sonntag gegen SVA Bad Hersfeld II.) Training diese Woche am Montag und Mittwoch!

Tore:

0 : 1 - Torben Bämpfer per Fuß (20. Min.)
1 : 2 - Steffen Schmidt per Fuß (50. Min.)
1 : 3 - Jan Holzhauer per Fuß (58. Min.)

Aufstellung:

Torsten Schaub
Steffen Schmidt
Christian Schilling
Christoph Brand
Marco Nieborowsky
Mohammed Negash
Marc Wenderoth
Jan Holzhauer
Alaa Khalil
Torben Bämpfer
Timm Köberich

Ein- und Auswechslungen

Torben Bämpfer 70Min.
Ein- Auswechslung
Arnold Heinrich
Jan Holzhauer 73Min.
Ein- Auswechslung
Daniel Barg
Alaa Khalil 80Min.
Ein- Auswechslung
Hendrik Becker

0 Kommentare

  • Um einen Kommentar schreiben zu können, muss man eingeloggt sein. Falls Du noch nicht registriert bist, kannst du das hier tun: Hier klicken

Kommende Termine

Jan
22

20:00 Uhr
Training Senioren in Rotenburg BW-Halle

Jan
24

20:00 Uhr
Training Senioren in Rotenburg BW-Halle

Weiterlesen

Letzte Kommentare

img

Sebastian Schmidt
Melde dich dann einfach mal bei mir, wenn es erneut auftreten sollte.
Thema: 3 Punkte - aber mit halber Kraft

img

André Köthe
Hi Sebastian, vermutlich an der Website, denn andere haben zu dem Zeitpunkt funktioniert.
Thema: 3 Punkte - aber mit halber Kraft

Weiterlesen