Facebook
100 Jahre SV 1914 Rotenburg
Mannschaften » 1. Mannschaft » Spielberichte
3:1 Sieg im Stadtderby

SG Haselgrund
1:3
(0 : 0)
SV 1914 Rotenburg
Die Vorzeichen vor diesem Stadtderby bei der SG Haselgrund waren alles andere als gut. Eine große Anzahl Absagen, schlechtes Wetter ein schwer zu bespielender Platz und kein Schiedsrichter. Erst mit 40 Minuten Verspätung wurde die Partie zunächst vom Schiedsrichter des Spieles der 2. Mannschaft angepfiffen. Unsere wiederum auf mehreren Positionen veränderte Elf kam nicht ins Spiel, es wurden haarsträubende Abspielfehler begangen und kaum Zweikämpfe gewonnen. Der gegnerische Torwart wurde in Halbzeit eins gar nicht geprüft (so saubere Handschuhe hat dieser bestimmt das ganze Jahr noch nicht gehabt). Es entwickelt sich ein übler Grottenkick, welcher den Namen Fußballspiel nicht verdient hatte. So hatten wir noch Glück, dass die SGH nicht durch Mario Knoch mit 1:0 in die Pause gegangen ist, er verschoss freistehend! Nach der Pause zeigte sich dann unsere Truppe von ihrer anderen Seite. Jeder Spieler steigerte sich um ein vielfaches, die Zweikämpfe wurden gewonnen, es wurde miteinander Fußball gespielt und der Gegner beherrscht. Das 1:0 fiel nach einem schönen Pass von Johann Isaak auf Mehmet Durmus, der heute als Manndecker nominierte war. Dieser war auf der rechten Seite durchgebrochen und hatte den Ball von der Grundlinie vor das Tor geschlagen. Dort „lauerte“ Aphram Aphram und bugsierte die Kugel aus kurzer Distanz über die Linie. Ein typisches Aphram Tor also. Nachdem entscheidenden Treffer im Spiel der 2. Mannschaft vom Samstag bescherte ihm dies die zweite fette Überschrift in der Montags-HNA. Hiernach wurden die wacker kämpfenden Haselgründer klassisch ausgekontert. Eine dieser vielen Konterchancen nutzte Jan Holzhauer als er alleine auf den Keeper zulief und diesen umspielte zum 2:0. Die einzige Nachlässigkeit in der 2. Halbzeit nutzte Heiko Kunkel kurz vor Schluss zum 2:1 Anschlusstreffer. Die Antwort durch Levent Tabkin folgte jedoch prompt. Wiederum auf Vorlage von Mehmet Durmus erzielte er das 3:1. Fazit: Die 1. Halbzeit ganz schnell vergessen und auf die 2. Hälfte aufbauen! Nachdenklich für die Zukunft stimmt mich allerdings unsere personelle Lage. Sage und schreibe 13 (in Worten Dreizehn) Spieler aus dem Kader der 1. Mannschaft standen aus den unterschiedlichsten Gründen am Sonntag nicht zur Verfügung. Klingt komisch, is aber so (Torben Bämpfer, Daniel Frank, Marco Nierorowsky, Steffen Schmidt, Stefan Latosik, Nino Schulte, Emil Eyyi, Christoph Sippel, Christian Schilling, Isak Billalli, Daniel Höner, Michael Möller, Daniel Barg). Fraglich ist, was andere Mannschaften in solchen Situationen machen würden. Einen Kader von knapp 25 Spielern hat man normalerweise nicht für die 1. Mannschaft. Bleibt nur zu hoffen, dass dies kein generelle Trend ist, das kann es nämlich nicht sein!

Tore:

0 : 1 - Aphram Aphram per Fuß (55. Min.)
0 : 2 - Jan Holzhauer per Fuß (73. Min.)
1 : 3 - Levent Tabkin per Fuß (88. Min.)

Aufstellung:

Stefan Wiesener
Stefan Bechstein
Mehmet Durmus

Jan Holzhauer
Martin Köthe
Raphael Mlodawski
Mohammed Negash
Johann Isaak
Levent Tabkin
Aphram Aphram

Auswechslungen

Einwechslungen

0 Kommentare

  • Um einen Kommentar schreiben zu können, muss man eingeloggt sein. Falls Du noch nicht registriert bist, kannst du das hier tun: Hier klicken

Kommende Termine

Jan
21

10:30 Uhr
HKM-Senioren / Finalrunde in Bebra

Jan
22

19:00 Uhr
Training Senioren in Rotenburg/Platz oder Halle

Weiterlesen

Letzte Kommentare

img

Sebastian Schmidt
Melde dich dann einfach mal bei mir, wenn es erneut auftreten sollte.
Thema: 3 Punkte - aber mit halber Kraft

img

André Köthe
Hi Sebastian, vermutlich an der Website, denn andere haben zu dem Zeitpunkt funktioniert.
Thema: 3 Punkte - aber mit halber Kraft

Weiterlesen