Facebook
100 Jahre SV 1914 Rotenburg
Mannschaften » 1. Mannschaft » Spielberichte
Erstes Heimspiel - erster Sieg

08.08.2015 - 16:30 Uhr
SG Rotenburg/Lispenhausen
3:1
(2 : 0)
SC Soisdorf
Mit dem SC Soisdorf hatten wir einen der Gewinner des ersten Spieltags auf dem Wittich zu Gast. Der SC kam mit der Empfehlung eines souveränen 3:0-Erfolgs gegen die Asbacher Reserve am ersten Spieltag angereist, wir hingegen hatten unter der Woche die 1:4-Pleite in Eiterfeld aufzuarbeiten. Von Beginn an nehmen wir das spielerische Heft in die Hand, lassen den Ball gut und sicher durch die eigenen Reihen laufen unnd Soisdorf kaum Möglichkeiten, Zugriff auf den Ball zu bekommen. Erste Angriffe werden von uns gefällig vorgetragen, und so fällt die 1:0-Führung durch Maxi Weber nach gutem Kombinationsspiel Richtung Grundlinie und einem schönen Rückpass von René "Steini" Steinhauer bereits in der 3. Spielminute. Wir lassen in den nächsten zwanzig Minuten weiterhin Ball und Gegner gut laufen, spielen uns immer wieder geduldig und überlegt nach vorn frei und kommen zu weiteren Chancen. Eine hiervon nutzt Daniel "Schmidti" Schmidt zum schönsten Tor des Tages in der 21. Minute. Zunächst setzt er sich auf der linken Seite durch, "tunnelt" nacheinander zwei Gegenspieler und schließt dann überlegt vom linken Strafraumeck per Schlenzer ins lange Eck unter die Latte ab.  Mit dieser hochverdienten Führung wie auch überlegenen Spielgestaltung lassen wir es jedoch nun etwas zu lässig angehen und so Soisdorf mit ihrer kampfbetonten Spielweise ins Spiel kommen. Zu diesem Zeitpunkt unnötig, aber Soisdorf kommt noch nicht zu Torchancen. Wir hingegen haben weitere Chancen, mit einer höheren Führung als 2:0 in die Pause zu gehen, welche jedoch allesamt ungenutzt bleiben. Zeichnete sich in den letzten 15 Minuten der ersten Halbzeit der Schlendrian bereits ab, so wurde er mit dem Anpfiff zur zweiten Halbzeit durch die Soisdorfer bitter bestraft. Die erste echte Torchance des SC nutzte Florian Kleinfelder in der 46. Minute zum bis dahin völlig überraschenden Anschlusstreffer der Gäste. Die nächsten fünfzehn Minuten bestimmte nun die Soisdorfer das Geschehen im Mittelfeld, wo sie bissiger agierten als unsere Mannschaft, Bälle eroberten und wiederholt gefährlich vor unserem Tor auftauchten. So musste unser erneut glänzend aufgelegter Keeper Eddy Heckel zunächst im eins-gegen-eins, anschließend bei einem fulminanten Distanzschuss der Gäste mit den Fingerspitzen den drohenden Ausgleich bravourös verhindern. Die Mannschaft wie auch die Zuschauer, insbesondere aber die Stimmbänder des Trainers bemerkten nun, dass wir wieder mehr ins Spiel investieren mussten. Und so  bekamen wir das Spiel dann doch wieder in den Griff. Wir hielten ab der 55. Minute endlich in den Zweikämpen dagegen, und konnten eigenen Ballbesitz spielerisch nutzen, indem wir wieder strukturiert und somit auch gefährlich nach vorn spielten. Verpasste Jan "Pep" Hanstein in der 60. Minute noch das 3:1 mit einem Pfostentreffer, so war es Maxi Weber mit seinem zweiten Treffer an diesem Tag in der 64. Minute vorbehalten, den alten Abstand wieder herzustellen. Überhaupt, Maxi Weber: Seit er letzte Saison in die Seniorenabteilung gewechselt ist, hat er sich stetig weiterentwickelt und sich trotz seiner erst 19 Jahre bereits zu einer festen Größe im Team entwickelt und unterstreicht seine hervorragende Form und Leistungen der Saisonvorbereitung, wo er bereits als Torschütze wiederholt glänzen konnte. Das musste an dieser Stelle mal gesagt werden. :o) Zurück zum Spiel. Nach dem 3:1 geben wir das Spiel nicht mehr aus der Hand. Wir erspielen uns noch mehrere Groß- und Größtchancen, um das Ergebnis in die Höhe zu schrauben, lassen diese jedoch teils grob fahrlässig in 1-gegen-1-Situationen liegen. Am Ende steht ein sicherlich verdienter Sieg zu Buche, der auch durchaus noch zwei Tore höher hätte ausfallen können, wenn nicht müssen. Somit sind wir also nach dem unnötig verlorenen Saisonauftakt in der neuen Serie angekommen und freuen uns auf die nächsten Partien. Kompliment an dieser Stelle aber auch an unsere Gäste, die nie aufgesteckt haben und bis zur letzten Minute um den Anschlusstreffer gekämpft haben. Die Bilder zum Spiel findet ihr unter https://www.facebook.com/media/set/?set=a.540082162812083.1073741912.132013806952256&type=3

Tore:

1 : 0 - Daniel Schmidt per Fuß (15. Min.)
2 : 0 - Maxi Weber per Fuß (3. Min.)
3 : 0 - Maxi Weber per Fuß (64. Min.)

Aufstellung:

Christoph Treibert
Rene Steinhauer
Daniel Stabel
Florian Goetzke
Jan Hanstein
Eduard Heckel
Marcel Möller
Daniel Schmidt
Niklas Richter
Maxi Weber
Matthias Wolf

Ein- und Auswechslungen

Matthias Wolf 46Min.
Ein- Auswechslung
Florian Weber
Marcel Möller 63Min.
Ein- Auswechslung
Dominik Stunz

0 Kommentare

  • Um einen Kommentar schreiben zu können, muss man eingeloggt sein. Falls Du noch nicht registriert bist, kannst du das hier tun: Hier klicken

Kommende Termine

Jan
21

10:30 Uhr
HKM-Senioren / Finalrunde in Bebra

Jan
22

19:00 Uhr
Training Senioren in Rotenburg/Platz oder Halle

Weiterlesen

Letzte Kommentare

img

Sebastian Schmidt
Melde dich dann einfach mal bei mir, wenn es erneut auftreten sollte.
Thema: 3 Punkte - aber mit halber Kraft

img

André Köthe
Hi Sebastian, vermutlich an der Website, denn andere haben zu dem Zeitpunkt funktioniert.
Thema: 3 Punkte - aber mit halber Kraft

Weiterlesen