Facebook
100 Jahre SV 1914 Rotenburg
Mannschaften » 1. Mannschaft » Spielberichte
Niederlage zum Rückrundenauftakt

13.03.2016 - 15:00 Uhr
SG Rotenburg/Lispenhausen
1:2
(0 : 1)
SG Oberg/ Unterg.

Das hatten sich alle Beteiligten ganz anders vorgestellt...

Hinter uns liegt ein Wintervorbereitung, die zwar durchaus noch besser hätte besucht sein können, aber diejenigen, die trainierten, haben voll mitgezogen und einen starken Eindruck hinterlassen; im Training wie auch den Vorbereitungsspielen.

Einer der Schwerpunkte in der Vorbereitung lag an der Verbesserung unseres körperlichen Spiels, da dieses bei unserer jungen Truppe durchaus noch ausbaufähig ist und von Ober-/Untergeis eine solche Spielweise bevorzugt wird.

Nun dachte man im Trainerteam (allen voran ich selbst), dass wir mit der 1. Mannschaft gut vorbereitet ins erste Spiel auf dem heimischen Wittich starten können und würden... und wurde doch recht herbe enttäuscht.

Wie erwartet war die SG aus Ober-/Untergeis ein Gegner, der über sein körperbetontes Spiel in die Partie gelangt. Trotz des Wissens hierüber waren wir an diesem Tag aber nicht in der Lage, ausreichend gegenzuhalten. Zu oft wurde durch uns versucht, spielerische Lösungen zu finden, wo zunächst einmal Robustheit im Zweikampf benötigt worden wäre. 

Und so verzettelten wir uns immer wieder im Aufbauspiel, ohne größere Torchancen zu erarbeiten. Ausnahme hiervon waren nach einer guten Viertelstunde zwei Aktionen, bei denen zunächst Pep Hanstein einen schönen Pass in die Tiefe von Rückkehrer Steffen Kanngießer nicht gut verarbeiten und abschließen konnte und kurz darauf eine Dreifachchance, als zunächst Maxi Weber am gegnerischen Keeper scheiterte und die jeweiligen Nachschüsse in den generischen Abwehrbeinen hängen blieben.

Das war es dann aber für lange Zeit an Torgefahr vor dem Kasten der Geistaler.

Diese wiederum spielten bei eigenem Ballbesitz zielstrebig nach vorn und glänzten zu Beginn mit überragender Effektivität. Ihre allererste Chance des Spiels in der 18. Minute nutzten sie eiskalt zur 1:0-Führung durch Patrick Jung. Nun wurde es noch schwieriger für uns, hochkarätige Chancen zu kreieren, da der Gegner nun noch massiver verteidigte, dabei aber immer wieder schnell und zielstrebig seine Spitzen suchte, diese immer wieder auch fand und so selbst zu Einschussgelegenheiten kam, die auch gut und gerne zu einer höheren Führung hätten führen können, wenn nicht unser stark aufgelegter Keeper Stefan Künzl jeweils prima mitgespielt und reagiert hätte.

In der Halbzeit wurde durch mich bereits eine taktische Veränderung angedacht, jedoch zunächst noch aufgeschoben, um der Truppe die Möglichkeit zu geben, den Spieß nun umzudrehen und unsererseits das spielerische wie kämpferische Fußballheft in die Hand zu nehmen. 

Zunächst schien es tatsächlich, als könnte die Mannschaft nun umsetzen, was wir uns gemeinsam in der Halbzeit (und natürlich auch schon vor Spielbeginn) vorgenommen hatten. Maxi Weber verfehlte das Tor knapp, ein Freistoß im gegnerischen Strafraum bleib ebenfalls ungenutzt. In der 57. Minute dann fiel jedoch der Ausgleich: Nach einem leichten Ballverlust des Gegners schickte Jan Hanstein unseren Stürmer Steffen Kanngießer auf die Reise und dieser ließ dem Keeper im eins-gegen-eins keine Chance und vollendete flach ins lange Eck.

Statt nun voller Selbstvertrauen und zielstrebig das Führungstor zu suchen, verfielen wir wieder in die Fehler der ersten Halbzeit und verzettelten uns in Einzelaktionen und/oder ungenauen Zuspielen. Und so kamen die Geistaler zurück ins Spiel und suchten ihrerseits die Chance mit ihren bewährten Mitteln, erneut in Führung zu gehen.

Die bereits angedachte taktische Änderung wurde in der 69. Minute vollzogen, als ich mich für Abwehrchef Christian Orth (der einmal mehr ein gutes Spiel zeigte) einwechselte, um die Offensive zu stärken und noch einmal mehr Druck auf den gegnerischen Kasten auszuüben. -->"Gut gedacht, schlecht gemacht" darf wohl am Ende der Partie als Fazit stehen. Nach einem rüden Foul meines Gegenspielers habe ich mich zu einer Beleidigung dessen hinreißen lassen, die meinen berechtigten Platzverweis bedeutete (89.). Das Foul wurde mit einer Verwarnung geahndet, die Beleidigungen des Gegners gar nicht, was insgesamt einen sehr faden Beigeschmack und eine prallere Mannschaftskasse hinterließ. Dazu sei auch an dieser Stelle von mir noch einmal ein ausdrückliches "Entschuldigung" an die Mannschaft und den Verein gesagt!

Der aus dem geahndeten Foul resultierende Freistoß für uns wurde abgefangen, der folgende gefährliche Konter durch Steffen auf Kosten einer gelb-roten Karte unterbunden. Mit dieser Entscheidung nicht einverstanden, reklamierte der Gegenspieler seinerseits und erhielt hierfür ebenfalls die gelb-rote Farbkombination unter die Nase gehalten und durfte so Steffen hinter die Seitenauslinie folgen und von dort bejubeln, wie der nun folgende Freistoß verlängert wurde und sich schließlich zum etwas glücklichen, aber ganz sicher nicht unverdienten 2:1-Siegtor der Gäste in unser Tor senkte.

Alles in allem ein misslungener Rückrundenauftakt für uns in einem körperbetonten, aber nicht übermäßig harten oder gar unfairen Spiel.

Die gemachten Fehler gilt es in dieser Trainingswoche schnellstens zu analysieren und abzustellen, denn mit der SG Aulatal (Sonntag auswärts) und dem ESV Weiterode (Donnerstag in Lispenhausen) warten ganz schwere Brocken auf uns!

Tore:

1 : 1 - Florian Goetzke per Fuß (57. Min.)

Aufstellung:

Marcel Möller
Jan Hanstein
Maxi Weber
Matthias Wolf
Sven Wrzos
Florian Goetzke
Julian von Kintzel
Steffen Kanngießer
Christian Orth
Niklas Richter
Stefan Künzl

Ein- und Auswechslungen

Niklas Richter 25Min.
Ein- Auswechslung
Dominik Stunz
Matthias Wolf 42Min.
Ein- Auswechslung
Daniel Schmidt
Christian Orth 69Min.
Ein- Auswechslung
Andre Köthe

0 Kommentare

  • Um einen Kommentar schreiben zu können, muss man eingeloggt sein. Falls Du noch nicht registriert bist, kannst du das hier tun: Hier klicken

Kommende Termine

Jul
23

18:30 Uhr
Training Senioren in Lispenhausen

Jul
25

18:30 Uhr
Training Senioren in Lispenhausen

Weiterlesen

Letzte Kommentare

img

Sebastian Schmidt
Melde dich dann einfach mal bei mir, wenn es erneut auftreten sollte.
Thema: 3 Punkte - aber mit halber Kraft

img

André Köthe
Hi Sebastian, vermutlich an der Website, denn andere haben zu dem Zeitpunkt funktioniert.
Thema: 3 Punkte - aber mit halber Kraft

Weiterlesen