Facebook
100 Jahre SV 1914 Rotenburg
Mannschaften » A-Jugend » Spielberichte
A-Jugend: Auswärtssieg mit Kampf

14.05.2011 - 18:30 Uhr
TSV Pilgerzell (A)
2:4
(1 : 2)
SV Rotenburg (A)
Dass das Spiel bei der abstiegsbedrohten JSG Pilgerzell/Künzell hart werden würde war klar, aber welche Ausmaße es hatte, konnte keiner vorher wissen. Dieser Führungstreffer warf die JSG Pilgerzell/Künzell weit zurück. Nur kurze Zeit später konnte Rene Steinhauer das 0:2 nach Traumpass von Jan Hanstein erzielen. Kurz vor der Halbzeit fiel dann allerdings der Anschlusstreffer nach einem platzierten Distanzschuss. In der kompletten ersten Halbzeit gab es viele Fouls und Auseinandersetzungen, wobei Hessenligaschiedsrichter Dennis Meinhardt nicht immer konsequent durchgriff. Die zweite Halbzeit begann noch einen Tick härter. In zwei Aktionen hintereinander fiel der gegnerische Stürmer nach einer angeblichen Tätlichkeit von unseren Abwehrspielern zu Boden. Beim dritten Fall und Tränen des Spielers mit der Nummer 9 gab der Schiedsrichter eine Rote Karte, obwohl er die Aktion nicht gesehen hatte. Es traf den B-Jugendlichen Christian Hofmann. Als dieser enttäuscht vom Platz gehen wollte, kam ein Gegner angerannt und schubste ihn zu Boden. Obwohl der Schiedsrichter auch das nicht gesehen hatte, gab er wieder die Rote Karte. Nach Rudelbildung und Spielunterbrechung wollte der unsicher auftretende Schiedsrichter die Partie abbrechen, aber nach einem Gespräch mit beiden Trainern wurde die Partie weitergeführt. Auch auf dem Platz wurde es ruhiger, da beide Kapitäne ein Gespräch führten und die Teamkollegen beruhigten. So ging es weiter mit 10 gegen 10, womit die Gastgeber anfangs bessre zurecht kamen. In der 55.Spielminute fiel der Ausgleich nach einer Ecke. Die toll kämpfenden Rotenburger gaben sich allerdings nicht auf und nahmen nun zunehmend das Spiel an sich. Nach einer Ecke köpfte Marcel "Jusek" Heiße stark, aber der Torhüter konnte mit einer guten Parade entschärfen. Der anschließende Nachschuss vom B-Jugendlichen Maxi Weber ging leider nur ans Lattenkreuz. In der 80.Spielminute gelang Rene Steinhauer das überflüssige 3:2 nach einem super Pass von Maxi Weber. Nur 3Minuten später machte Marcel "Jusek" Heiße den Sack zu, indem er einen Schuss präzise an den Innenpfosten schoss. Die Vorlage zu diesem Tor gab erneut Maxi Weber.

Tore:

0 : 1 - Steffen Kanngießer per Fuß (29. Min.)
0 : 2 - Rene Steinhauer per Fuß (32. Min.)
2 : 3 - Rene Steinhauer per Fuß (80. Min.)
2 : 4 - Marcel Heiße per Fuß (83. Min.)

Aufstellung:

Maxi Weber Gelbe Karte
Arne Bretting Gelbe Karte
Alexander Fast
Jan Hanstein
Marcel Heiße
Christian Hofmann Rote Karte (52. Min.)
Steffen Kanngießer Gelbe Karte
Daniel Kaufmann Gelbe Karte
Sascha Kleinicke
Marius Küch Gelbe Karte
Kevin Moog
Basti Nöding Gelbe Karte
Rene Steinhauer Gelbe Karte

Ein- und Auswechslungen

2 Kommentare

René Steinhauer | kein Datum vermerkt

wir haben alle genommen :D

Norman Hofmann | kein Datum vermerkt

Was ist das nur für eine Mannschaft, die "überflüssige" Tore schießt;)!!!???

  • Um einen Kommentar schreiben zu können, muss man eingeloggt sein. Falls Du noch nicht registriert bist, kannst du das hier tun: Hier klicken

Kommende Termine

Oct
23

18:00 Uhr
E2 - JSG Alheim

Oct
24

19:00 Uhr
Futsal-Informationsabend für die Vereine HEF-ROF im Sporthaus am Wittich

Weiterlesen

Letzte Kommentare

img

Sebastian Schmidt
Melde dich dann einfach mal bei mir, wenn es erneut auftreten sollte.
Thema: 3 Punkte - aber mit halber Kraft

img

André Köthe
Hi Sebastian, vermutlich an der Website, denn andere haben zu dem Zeitpunkt funktioniert.
Thema: 3 Punkte - aber mit halber Kraft

Weiterlesen