Facebook
100 Jahre SV 1914 Rotenburg
Mannschaften » A-Jugend » Spielberichte
A-Jugend: Bei Türkischen SV Fulda endlich mal wieder ein Erfolgserlebnis

Ein Bericht von Daniel Stabel Am vergangenen Samstag den 31. Oktober, musste die JSG Rotenburg/ Braach gegen den Türkischen SV Fulda ran. Die Jungs gewannen verdient mit 3:2 und konnten somit zum ersten Mal wieder ein Zeichen der Besserung setzen. Die Jungs aus Rotenburg fingen konzentriert und selbstbewusst mit der ersten Halbzeit an und somit konnten sie schon in der 4. Minute in Führung gehen. Christoph Treibert war es, der René Steinhauer mit einem Pass in den Sechzehner in Szene setzte und René nur noch den heimischen Torwart umgehen musste und aus einer so gut wie unmöglichen Position zu seinem ersten Saisontor traf. Im weiteren Spielverlauf nahmen die Rotenburger das Tempo heraus und es entwickelten sich auf beiden Seiten weitere Torchancen. In der 30. Minute hatte Christoph Treibert die Chance auf 0:2 zu erhöhen jedoch scheiterte er am bisher starken heimischen Torwart. Nur 5 Minuten später war es doch Christoph Treibert der auf Höhe des Sechzehners mit viel Übersicht ins lange Eck auf 0:2 erhöhte. In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild, auf beiden Seiten Torchancen jedoch keine Tore. In der 60. Minute erst gelang es der Heimmannschaft mit einem Konter der Anschlusstreffer zum 2:1 aus abseitsverdächtiger Position. Nun hatte die Heimmannschaft das sagen und konnte sich durch viele unnötige Fouls am Sechzehner eine Torchance nach der Anderen herausspielen. So kam es auch zum verdienten 2:2 Ausgleich. Nun mussten wieder die Rotenburger aufdrehen und somit kam es zu einem hitzigen Spiel in den Schlussminuten. In der 78. Minute dann die Erlösung für die JSG Rotenburg/ Braach durch René Steinhauer der den Pass von Jan Hanstein zum 2:3 einnetzen konnte. Nur einige Minuten später kam es zu 2 rote Karten gegen die Heimmannschaft, somit entstand viel Platz für die Rotenburger die sich jedoch aus unerklärlichen Gründen hinten reindrücken haben lassen und die Heimmannschaft mit 2 Lattenklatschern den Ausgleich auf dem Fuß hatten. In der letzten Minute war es dann Kapitän Daniel Stabel der die Großchance zum 2:4 hatte aber am heimischen Torwart scheiterte. Die aufsteigende Tendenz gilt es am Mittwoch beim Hünfelder SV zu bestätigen.

Tore:

0 : 1 - Rene Steinhauer per Fuß (4. Min.)
0 : 2 - Christoph Treibert per Fuß (35. Min.)
2 : 3 - Rene Steinhauer per Fuß (78. Min.)

Aufstellung:

Florian Goetzke
Hendrik Becker


Daniel Kaufmann
Eduard Heckel
Jan Hanstein
Christoph Treibert
Rene Steinhauer
Daniel Stabel
Patrik Schneider
Daniel Rohwedder

Ein- und Auswechslungen

0 Kommentare

  • Um einen Kommentar schreiben zu können, muss man eingeloggt sein. Falls Du noch nicht registriert bist, kannst du das hier tun: Hier klicken

Kommende Termine

Apr
22

13:15 Uhr
II. Senioren - FSG Hohenroda II.

Apr
22

15:00 Uhr
I. Senioren - FSG Hohenroda

Weiterlesen

Letzte Kommentare

img

Sebastian Schmidt
Melde dich dann einfach mal bei mir, wenn es erneut auftreten sollte.
Thema: 3 Punkte - aber mit halber Kraft

img

André Köthe
Hi Sebastian, vermutlich an der Website, denn andere haben zu dem Zeitpunkt funktioniert.
Thema: 3 Punkte - aber mit halber Kraft

Weiterlesen