Facebook
100 Jahre SV 1914 Rotenburg
Mannschaften » A-Jugend » Spielberichte
A-Jugend holt

JSG Steinbach/Dittlofrod
1:3
(1 : 0)
SV Rotenburg
von Niklas Richter: Am Mittwoch, den 15.4, konnte die A-Jugend des SV 1914 Rotenburg den ersten Sieg im Kalenderjahr 2009 verbuchen. 3:1 wurde die Mannschaft aus Steinbach/Dittlofrod geschlagen, dabei kann man von einer der besten Leistungen überhaupt sprechen, die die Jungs gezeigt haben, es hat Spaß gemacht bei diesem Frühlingskick zu zuschauen. Doch nun zum Spiel. Nach einer relativ kurzen Abtastphase war es der brandgefährliche Mittelfeldspieler Florian Münkel, der sich aus gut 25 Metern ein Herz fasste , nicht attackiert wurde und unhaltbar rechts Oben für seine Steinbacher das 1:0 erzielte. Doch von da an nahmen die Rotenburger das Zepter in die Hand, sehenswerte Kombinationen und toller Spielaufbau, führten zu hochkarätigen Chancen, doch Wacker , Stabel und Köberich mussten sich dem Torhüter geschlagen geben, Wenderoths Distanzschuss flog äußerst knapp am Tor vorbei. In dieser Phase kamen die Steinbacher kaum über die eigene Mittellinie, doch wurde es vor dem Kasten von Jan Hanstein vor der Pause noch einmal gefährlich, ein Freistoß aus aussichtsreicher Position, getreten von der Steinbacher Allzweckwaffe Münkel, konnte Hanstein sensationell , mit einer gekonnten Flugeinlage parieren. Nach der Halbzeit machten die Rotenburger da weiter wo sie aufgehört hatten, Spielbestimmend, mit der nötigen Aggressivität und den technischen Vorteilen wurde das Spiel klug aufgezogen, routinierte Passstafetten in der Abwehr und Mittelfeld gewährleisteten an diesem Tage den sicheren Spielaufbau, nach einem schönen Zuspiel aus dem Mittelfeld war es „Capitano`` Timm Köberich der frei vor dem Torhüter auftauchte und eiskalt zum Ausgleich einlochte. Und die Jungs wollten mehr, sie drängten auf den Führungstreffer, die Heimmannschaft wurde auf ihrem eigenen Platz vorgeführt, kaum Entlastung der Steinbacher, die wenigen Konter wurden von der Viererkette um Schumacher und Richter sicher entschärft. Über die Außen setzte sich immer wieder Rechstverteidiger Goetzke sehr schön in Szene. Nach einer Ecke dann , wunderschön geschlagen von Hannes Riemenschneider, waren es gleich zwei Rotenburger die den Führungstreffer hätten erzielen können, letztendlich war es der Rückkehrer Felix Wacker der den Führungstreffer köpfte und dann zu seinem lang vermissten Tortänzchen mit Heinrich abdrehen konnte. Und selbst nach diesem Führungstreffer riss der Spielfluss nicht ab, die Hintermannschaft der Steinbacher war nun völlig aufgelöst und es war Platz für die Offensive da, Stabel, Riemenschneider, Wacker und Wenderoth konnten im Mittelfeld kombinieren und die Stürmer immer wieder toll in Szene setzen. Es war dann Köberich, der sein Doppelpack machen konnte, wieder wurde er wunderschön angespielt und machte den viel umjubelten 3:1 Endstand, dem die JSG Steinbach/Dittlofrod nichts mehr entgegen zu setzen hatte. Am Samstag 17:00 Uhr gilt es nun an diese Leistung anzuknüpfen und auch auf dem heimischen Wittich die nächsten 3 Punkte einzufahren , zwischenzeitlich steht man nun etwas sicherer im Mittelfeld auf Platz 8.

Tore:

1 : 1 - Timm Köberich per Fuß (53. Min.)
1 : 2 - Felix Wacker per Kopf (61. Min.)
1 : 3 - Timm Köberich per Fuß (72. Min.)

Aufstellung:

Felix Schumacher
Felix Wacker Gelbe Karte
Florian Goetzke
Jan Hanstein
Julien Kilburg
Niklas Richter
Hannes Riemenschneider
Daniel Stabel
Marc Wenderoth
Timm Köberich
Kai Wollenhaupt

Ein- und Auswechslungen

Kai Wollenhaupt 55Min.
Ein- Auswechslung
Hendrik Becker
Daniel Stabel 65Min.
Ein- Auswechslung
Arnold Heinrich
Julien Kilburg 80Min.
Ein- Auswechslung
Patrik Schneider

0 Kommentare

  • Um einen Kommentar schreiben zu können, muss man eingeloggt sein. Falls Du noch nicht registriert bist, kannst du das hier tun: Hier klicken

Kommende Termine

Jun
20

19:30 Uhr
Gesamtvorstandssitzung im Sporthaus am Wittich

Jul
03

18:30 Uhr
Beginn der Vorbereitung Senioren in Rotenburg

Weiterlesen

Letzte Kommentare

img

Sebastian Schmidt
Melde dich dann einfach mal bei mir, wenn es erneut auftreten sollte.
Thema: 3 Punkte - aber mit halber Kraft

img

André Köthe
Hi Sebastian, vermutlich an der Website, denn andere haben zu dem Zeitpunkt funktioniert.
Thema: 3 Punkte - aber mit halber Kraft

Weiterlesen