Facebook
100 Jahre SV 1914 Rotenburg
Mannschaften » A-Jugend » Spielberichte
Schiedsricher dreht Spiel in Schlussviertelstunde!

JSG Aulatal
4:3
(1 : 2)
SV Rotenburg
von Niklas Richter: Im zweiten Spiel der Rückrunde traten die Jugendlichen des SV Rotenburg am vergangen Samstag in Niederaula zum Kreisderby und Tabellennachbar bei der JSG Aulatal an. Taktisch sollte man sich defensiv bis zur Mittellinie zurückziehen , die Aulataler das Spiel machen lassen und dann mit schnellen nadelstichartigen Kontern in die Offensive gehen, eine scheinbar einfache Rechnung, die die Jungs sehr gut umsetzten . Nach einer 15 Minütigen Abtast-Phase, wurde der erste Konter des SVR erfolgreich abgeschlossen , nach schönem , schnörkellosem Passspiel durch das Mittelfeld , war es Marc Wenderoth, der wieder einmal einen seiner gefürchteten Hammer aus gut 20 Metern auspackte und unhaltbar im Netz versenkte, eine Qualität des Sechser, auf die sich auch die Senioren ab dem 27. März freuen dürfen. Nun fingen die Aulataler an, etwas mehr Druck zu Entwickeln, der bis dato unauffällige Schiedsrichter begann nun schon kleinere Fouls konsequent und viel zu hart auszulegen. In der 22. Spielminute nach einer Ecke und viel Gewusel im Strafraum fiel der Ausgleich für die Aulataler. Doch die Rotenburger hielten sich nun weiter an ihre taktischen Vorgaben und stellten die Heimmannschaft in der Defensive vor ein ernstes Problem, dass diese in der ersten Halbzeit nicht mehr beheben konnten. Wieder war es ein Konter, schnell vorgetragen und wiederum mit einem Tor abgeschlossen, doch der Schiedsrichter entschied zum Entsetzen aller Beteiligten auf ein Abseitstor, nach toller Vorarbeit durch Arnold Heinrich und Abschluss von Felix Wacker. Während einer 5 Min. Strafe für die Rotenburger (Hannes Riemenschneider) fiel dann in der 35. Min. dann doch noch das 2:1, ``Capitano`` Timm Köberich kam angeflogen und nickte mit artistischem Flugkopfball, gekonnt entgegen der Laufrichtung des Keepers ein. Mit einem 2:1 ging es dann auch in die Pause. Nahtlos knüpften die Rotenburger an die Leistung der ersten Halbzeit an, dennoch zeichnete sich bereits zu diesem frühen Zeitpunkt ab, das der Schiedsrichter nicht auf der Seite unsere Jungs stehen würde, immer wieder Zeitstrafen, unter anderem für Felix Wacker, Ermahnungen und gelbe Karten waren die Folge, dennoch ließen sich Diese nicht aus dem Spiel bringen, sondern standen in der Defensive weiterhin gut und sorgten mir ihren schnell vorgetragenen Kontern immer wieder für Alarm beim Gegner. In der 70 Min. schien dann die Entscheidung gefallen zu sein, wieder war es das an diesem Tag , so gut funktionierende Konterspiel, das den Erfolg bringen sollte, wieder ging es schnell über die Außen und Stürmer Felix Wacker wurde schön in Szene gesetzt, dieser brauchte sich nur noch die Ecke aussuchen und konnte schon zum Tor-Tänzchen mit Arnold Heinrich abdrehen. Das Spiel schien entschieden, doch nun entwickelte sich der Schiedsrichter gewollt oder ungewollt zum Hauptdarsteller der restlichen Partie. Nach einem weiten Einwurf in Richtung Rotenburger Gehäuse entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter, der zuvor in der 75.Min für Richter eingewechselte Schneider, soll sein Gegenspieler geschubst haben , Diskussionen mit dem Schiedsrichter, ohne Erfolg, der Anschlusstreffer zum 3:2 fiel, kurz darauf lässt B-Jugendfeldspieler und Ersatzkeeper Hanstein einen Fernschuss abklatschen und versucht diesen vor dem Aus zu retten , laut Pfiff des Schiris ohne Erfolg, der auf Ecke entschied. Nun überschlugen sich die Ereignisse, der Schiedsrichter rennt auf Keeper Hanstein zu und zeigt diesem, der völlig verdutzt ist die rote Karte. Ärger bei den Rotenburgern und wieder Diskussionen in denen nun auch noch Felix Wacker vom Platz gestellt wird. Den der Schiedsrichter bereits den ganzen Nachmittag auf dem Kicker hatte. Das Drama war noch nicht zu Ende, in der 90. Min entschied der Schiedsrichter erneut auf Elfmeter nachdem Wollenhaupt eine Tätlichkeit begangen haben soll, dieser wird eiskalt zum 3:3 verwandelt. Innerhalb von nicht mal 10. Min dreht der Schiedsrichter den kompletten Spielverlauf auf den Kopf und zieht zwei wichtige Spieler aus dem Verkehr. Doch damit nicht genug in der 93. Min zeigt der Mann in Gelb erneut auf den Elfemterpunkt, wieder brechen Diskussionen mit und Ärger über den Schiri aus. Am Ende verlieren die Rotenburger Jungs, nach einer taktisch sehr guten Partie , durch einen Schiri , der sich an diesem Nachmittag nicht so hätte nennen dürfen und wohl ernsthaft überlegen sollte ob er diese Tätigkeit weiter ausüben sollte, denn jeden Samstag mit Hohn, Spott und Wut im Rücken nach Hause fahren zu müssen , ist sicherlich nicht der Sinn und Zwecks eines Hobbies . Außer der 4:3 Niederlage kommt noch der Verlust von Wacker und Hanstein hinzu die nicht nur in der A-Jugend in den nächsten Wochen schmerzlich vermisst werden sollten. Dennoch Köpfe hoch, das Leben geht weiter, am Samstag werden hoffentlich die 3 Punkte gegen Bad Sooden eingefahren.

Tore:

0 : 1 - Marc Wenderoth per Fuß (15. Min.)
1 : 2 - Timm Köberich per Kopf (35. Min.)
1 : 3 - Felix Wacker per Fuß (70. Min.)

Aufstellung:

Patrik Schneider
Hannes Riemenschneider Gelbe Karte
Timm Köberich Gelbe Karte
Felix Schumacher Gelbe Karte
Jan Hanstein Rote Karte (81. Min.)
Axel Reis Gelbe Karte
Niklas Richter
Arnold Heinrich
Felix Wacker Gelbe Karte Rote Karte (82. Min.)
Florian Goetzke
Marc Wenderoth Gelbe Karte
Kai Wollenhaupt Gelbe Karte

Ein- und Auswechslungen

Axel Reis 45Min.
Ein- Auswechslung
Julien Kilburg
Kai Wollenhaupt 72Min.
Ein- Auswechslung
Hendrik Becker
Arnold Heinrich 73Min.
Ein- Auswechslung
Daniel Stabel

3 Kommentare

Norbert Staske | kein Datum vermerkt

So Spiele gibts leider immer wieder; aber es muss trotzdem immer wieder weiter gehen! Im Laufe der Saison gleicht sich das alles wieder aus.... hoffentlich.....

Marc Wenderoth | kein Datum vermerkt

klar gibts solch Spiele immer mal im Laufe einer Saison, aber es ist jetzt nun schon das 2te Spiel in der laufenden Runde! Die 3 Punkte kann man ja evt. noch verkraften, aber das dieser Schiri noch 2 Spieler runterstellt, dass muss nicht sein! Das trifft uns mehr als die 3 Punkte...aber es trifft ja nicht nur A sondern auch B-Jugend sowie Erste Mannschaft...

Timm Köberich | kein Datum vermerkt

Natürlich kommen die 3 Pkt wieder rein!!!! Auch wenn wir sie dieses Mal unverdienterweise liegen lassen mussten, hat die Einstellung und das vorgenommene Spiel wunderbar geklappt. Wir sollten auf die gute Mannschaftsleistung aufbauen und nach vorne schaun.

  • Um einen Kommentar schreiben zu können, muss man eingeloggt sein. Falls Du noch nicht registriert bist, kannst du das hier tun: Hier klicken

Kommende Termine

Apr
25

19:00 Uhr
Training Senioren in Rotenburg

Apr
26

17:30 Uhr
JSG Rotensee/W/U. - E 2

Weiterlesen

Letzte Kommentare

img

Sebastian Schmidt
Melde dich dann einfach mal bei mir, wenn es erneut auftreten sollte.
Thema: 3 Punkte - aber mit halber Kraft

img

André Köthe
Hi Sebastian, vermutlich an der Website, denn andere haben zu dem Zeitpunkt funktioniert.
Thema: 3 Punkte - aber mit halber Kraft

Weiterlesen